07.06.06 15:50 Uhr
 563
 

Bundespolizei verweigert britischen Hooligans die Einreise aus Tschechien

In den letzten Tagen haben insgesamt neun gewaltbereite britische Hooligans versucht, über die deutsch-tschechische Grenze nach Deutschland zu gelangen. Die Bundespolizei verweigerte den Männern jedoch die Einreise.

Die Hooligans hätten absichtlich einen indirekten Weg zur Einreise nach Deutschland ausgewählt, so ein Sprecher der Bundespolizei. Während der WM werden auch sicher noch mehr Hooligans vesuchen, nach Deutschland einzureisen.

Die Bundespolizei erhält bei ihrer Arbeit auch die Untestützung von 45 Beamten aus Großbritannien.


WebReporter: Borgir
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Tschechien, Hooligan, Einreise, Bundespolizei
Quelle: www.idowa.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

London: Polizei evakuiert nach möglichen Schüssen Oxford-Station-U-Bahn-Station
Schweizer Konvertitin vergleicht Burka-Verbot mit Holocaust an Muslimen
Ägypten: Über 150 Tote bei Bombenanschlag auf Moschee

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

10 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
07.06.2006 16:02 Uhr von denksport
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Das muss ja Stau sein an der Grenze: wenn die jeden kontrollieren ob er auf einer Fahndungsliste steht.
Kommentar ansehen
07.06.2006 16:03 Uhr von hady
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Richtig so! Dieses Pack, das nur auf Randale aus ist und den Sport als Plattform dafür missbraucht, hat bei der WM nichts verloren!
Kommentar ansehen
07.06.2006 16:18 Uhr von gatito
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
45 Beamten????? das ist aber nicht besonders viel.....
Kommentar ansehen
07.06.2006 16:26 Uhr von bAxxxter
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Zu Gast bei Freunden? Na das ist ja eine schöne Gastfreundschaft, wenn man friedlichen Touristen den Zugang ins Paradies verwehrt.
Menschen an Ein, bzw. Ausreise ins gelobte Land zu behindern, das können die Deutschen - Eine Mauer um das Land und weils nicht reichte, gleich noch eine mittendurch...
Kommentar ansehen
07.06.2006 16:29 Uhr von DJ Giraffentoast
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@gatito: es sind 45 Beamte aus GB, die zur Unterstützung geschickt wurden...wir haben ja unsere eigene Bundespolizei, die dafür sorgt, dass die Hooligans nicht ins Land kommen...
Kommentar ansehen
07.06.2006 16:51 Uhr von Berliner_Pflanze
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
bAxxxter: Bei britischen Hooligans dürfte es sich wohl kaum um friedliche Touristen handeln.
Wir haben von diesen Volltrotteln selbst genug, da brauchen wir aus Großbritannien keine "Verstärkung".

Und mit der "Mauer" in Deutschland solltest du dich noch mal ein wenig beschäftigen um deine Wissensdefizite auszugleichen.
Kommentar ansehen
07.06.2006 16:56 Uhr von bAxxxter
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
oooh jaa! Stimmt, mit Mauern kennst Du Berliner Dich bestimmt besser aus...
Kommentar ansehen
07.06.2006 17:20 Uhr von Berliner_Pflanze
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
bAxxxter: Dein Kommentar ruft bei mir nur ein müdes Lächeln hervor.
Wenn du die Deutschen nicht magst, warum treibst du dich in einem deutschen Forum rum.

Nutze doch die Zeit hier wenigstens um dich schlau zu machen, Pöbeleien bringen dich auch nicht weiter.
Urteile nur über Dinge, von denen du auch was verstehst.
Kommentar ansehen
07.06.2006 17:22 Uhr von bAxxxter
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
okay: Hey danke für den Tipp!

:-)
Kommentar ansehen
07.06.2006 17:26 Uhr von shadow#
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@denksport: mehrere tausend deutsche und tschechische pässe und dann plötzlich 9 briten?
so schwierig dürfte es da nicht sein die hooligens zu finden ;-)

Refresh |<-- <-   1-10/10   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Art von Cyanobakterien kann 90 Prozent Krebszellen im Körper töten
Kunstkohle aus Geflügelkot
"Todesstoß": Jusos strikt gegen eine Große Koalition


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?