07.06.06 12:44 Uhr
 309
 

E-Plus ändert Strategie: Mehr Sprache, weniger Daten - Dienst I-Mode fällt weg

Die Pläne vom frisch gebackenen Vorstandsvorsitzenden Michael Krammer bedeuten faktisch eine Umkehr der bisherigen Firmenpolitik. Künftig soll wieder die klassische Sprachtelefonie im Vordergrund stehen, während das Multimediasortiment reduziert wird.

Auch der Datendienst I-Mode wird den Rationalisierungsplänen zum Opfer fallen, die für einen deutlichen Rückgang der Investitionen sorgen sollen. E-Plus will Neuerungen künftig anderen überlassen und erst bei entsprechender Gewinngarantie folgen.

Insgesamt soll vor allem die Erfolgsstrategie der Billigangebote wie beispielsweise Simyo kopiert werden. Allerdings wird der Konzern auch in Zukunft Mobilgeräte subventionieren. Beobachter befürchten aber, dass E-Plus den Anschluss verlieren könnte.


WebReporter: The_Nothing
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Daten, Dienst, Mode, Sprache, Strategie, E-Plus
Quelle: www.n24.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Niki Lauda erhält Zuschlag für insolvente Airline Niki
Oxfam-Studie: Graben zwischen Superreichen und Armen wird immer größer
Deutsche gaben im vergangenen Jahr 13,8 Milliarden Euro für Süßigkeiten aus

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
07.06.2006 12:04 Uhr von The_Nothing
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Na, ob das wirklich ein Erfolg wird? Gerade Vertragskunden erwarten doch viele Nutzungsmöglichkeiten, hat E-Plus doch so schon so manchen Nachteil (Netzabdeckung).

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Niki Lauda erhält Zuschlag für insolvente Airline Niki
Massenschlägerei nach Kinderstreit in Aachen
Syrien: Regierungstruppen sollen wieder Giftgas eingesetzt haben


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?