07.06.06 12:04 Uhr
 192
 

WM: Deutsche Kanzlerin besucht die "Fußballer"

Bundeskanzlerin Angela Merkel hat die deutsche Fußball- Nationalmannschaft in ihrem Berliner Quartier am gestrigen Dienstag besucht. Alle Spieler nahmen an dem Abendessen teil.

Nicht nur persönlich wünscht die Kanzlerin der Mannschaft viel Glück während der Weltmeisterschaft, auch im Namen des deutschen Volkes überbrachte sie diese Botschaft. Mannschaftskapitän Michael Ballack bedankte sich für die Glückwünsche.

Nach dem Essen hatte Jürgen Klinsmann noch Gelegenheit, mit der Kanzlerin zu sprechen. Nach etwa zwei Stunden verließ Angela Merkel das Schlosshotel in Berlin-Grunewald wieder.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: alexolaf
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Fußball, Deutsch, WM, Kanzler
Quelle: www.n-tv.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Antoine Griezmann wurde nach einem Platzverweis gesperrt
Rückkehr zum Tennis: Boris Becker wird ehrenamtlich beim DTB arbeiten
Fußball: Wayne Rooney tritt aus englischer Nationalmannschaft zurück

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

9 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
07.06.2006 12:27 Uhr von Berliner_Pflanze
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Diese Frau hat wohl nichts wichtigeres zu tun, wie man an ihrer Politik auch schon erkennen kann.
Kommentar ansehen
07.06.2006 12:44 Uhr von alexolaf
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Berliner_Pflanze: Dein Kommentar ist der schlechteste, den ich überhaupt in meinem Leben gesehen habe. Wandere doch einfach aus....
Kommentar ansehen
07.06.2006 12:58 Uhr von Berliner_Pflanze
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
alexolaf: Macht nix, dann hast du wohl noch nicht viel in deinem Leben gelesen.

Danke für deinen Rat auszuwandern, dennoch werde ich in Deutschland bleiben, nur wer bleibt, kann etwas verändern.

Auch Dank dir haben wir solche Politiker, mich wundert garnichts mehr.

Und noch eins, deinen Kommentar finde ich spitze, er sagt sehr viel aus.
lol
Kommentar ansehen
07.06.2006 13:15 Uhr von mamuero
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Der Überschrift nach zu urteilen besteht die deutsche Fußball-Nationalmannschaft nicht aus Fußballern. Sie scheinen sich halt nur so zu nennen... Da vermisse ich doch etwas mehr Objektivität. ;-)
Kommentar ansehen
07.06.2006 18:10 Uhr von alexolaf
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
mamuero: um alle beim Namen zu nennen fehlt einfach der Platz.....
Kommentar ansehen
07.06.2006 22:43 Uhr von md2003
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
naja Frau Merkel macht das wohl nur, um ihr angeschlagenes Image etwas aufpolieren zu können.... reine Polemik....

DENN:

Ich habe heute ein Interview gesehen, in dem Fussballer zum Besuch der Kanzlerin befragt wurden.... und vor allem über was sie gesprochen haben..... und was kam raus?!?! Sie haben kurz über die Einrichtung des Hotels gesprochen, und dann hat sich Frau Merkel wieder verkrümelt.....

Und aus diesem Grund scheint mir das nur ein willkommener PR Termin für Frau Merkel gewesen zu sein:-((((
Kommentar ansehen
08.06.2006 10:39 Uhr von vst
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
wie sagte dirty harry? frau merkel war im mannschaftshotel und hat mit der deutschen fußballnationalmannschaft gegessen.

das zusammentreffen dauerte 90 minuten.
viele spieler haben sich nach 45 minuten freiwillig auswechseln lassen.
Kommentar ansehen
08.06.2006 13:15 Uhr von opppa
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Im Guten: Sie hätte es doch zuerst mal schriftlich im Guten versuchen können. In dem Brieg hätte sie dann ihr Kommen androhen können, wenn es nicht läuft.
Kommentar ansehen
08.06.2006 13:46 Uhr von Davor
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
hat der Köhler schon? ist ein gefundenes Fressen für die PR-geilen Politiker sich wieder mal volksnah zu geben und aus ihrem Elfenbeinturm herabzusteigen - für die Fotos.

Wer hat gesehen wie sich Radikalaufklärer und Lügenmaul Koch in das Bild der Brasilianer geschoben hat? Eine lokale Null aber jetzt hat die ganze Welt seine verpickelte Froschkinnvisage zu ertragen...

Refresh |<-- <-   1-9/9   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Antoine Griezmann wurde nach einem Platzverweis gesperrt
Jazzmusik: Gitarrist John Abercrombie ist tot
Donald Trump - Afghanistan-Strategie wegen Afghanin im Minirock?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?