07.06.06 11:33 Uhr
 448
 

England: "Club der WM-Witwen" gegründet

Mehrere englische Frauen haben zusammen einen "Club der WM-Witwen" gegründet. Die Engländerinnen wollen mit diesem Club gegen die WM protestieren. Ein Tipp lautet z. B., sich einen Liebhaber anzuschaffen, der einen in der WM-Zeit ablenkt.

Auch eine Gütersloher Frau hat sich dem Club angeschlossen. Die 35-jährige Lisa Blythe, Frau eines britischen Soldaten, hat sich extra ein Fahrrad angeschafft, damit sie dem Wohnzimmer-WM-Gebrüll ihrer Familie davonfahren kann.

Neben dem Hinweis, die Fernseh-WM-Kommentare mit sämtlichen Liedern der Beatles zu übertönen, kann man auf der Internetseite der "Witwen" weitere Tipps finden. So könnte man sich doch auf Kosten des Partner in einem Fünf-Sterne-Hotel einquartieren.


WebReporter: FleurMia
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: WM, England, Club, Witwe
Quelle: portale.web.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Umfrage: Nur fünf Urlaubsländer halten Deutsche für sicher
Studie: Eltern bevorzugen ihr erstgeborenes Kind
Bayern: 13-Jährige findet in Freizeitpark den echten Grabstein ihres Großvaters

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
07.06.2006 11:06 Uhr von FleurMia
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Naja.. ich kann gut verstehen, dass sich viele Frauen wegen der WM vernachlässigt fühlen... zum Glück kann mein Freund Fussball genauso wenig leiden wie ich =)
Kommentar ansehen
11.06.2006 23:48 Uhr von hrungnir1
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
klaro: da würd ich als Mann auch eintreten, denn das WM-Geäffe geht einem doch ganz schön auf den Zeiger...
Kommentar ansehen
14.06.2006 15:48 Uhr von marshaus
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
stimmt: aber finde ich nicht gut, aber man muss da auch sagen sie ja ihre frauen alleine lassen warum nicht beide zusammen urlaub machen oder zu hause gemeinsam die wm geniessen.

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?