07.06.06 10:23 Uhr
 335
 

Harvard-Forscher wollen menschliche Embryos klonen

Wissenschaftler der Harvard Universität gaben bekannt, menschliche Embryos klonen zu wollen. Die Forscher hoffen, so Stammzellen gewinnen zu können, die zukünftig bei der Bekämpfung von Krankheiten eingesetzt werden sollen.

Die privat finanzierte Forschung soll dabei vor allem neue Behandlungsmethoden gegen Diabetes, die "Lou Gehrig's"-Krankheit, die Sichelzellenanämie und gegen Leukämie hervorbringen.

Havard ist damit nach der Universität von Kalifornien die zweite US-Forschungseinrichtung mit Engagement auf diesem kontrovers diskutierten Gebiet. Britischen Wissenschaftlern gelang es bereits im letzten Jahr, einen menschlichen Embryo zu klonen.


WebReporter: spacenews
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Forscher
Quelle: abcnews.go.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Wissenschaftler beendet die Theorie von Wasser auf dem Mars
Amerikanische Forscher haben bisher unbekannten Stoffwechselweg im Auge entdeckt
Menschlicher IQ sinkt seit 20 Jahren: Forscher vermutet Umwelthormone als Grund

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
07.06.2006 11:49 Uhr von kollegeahmed
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Unsinnige News Wenn es schon letztes Jahr gelang, wo ist das Neue an dieser Meldung ?

Dafür gibts einen Daumen nach unten von mir...

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Stuttgart: Café sorgt mit Jogginghosen-Verbot für Aufregung
Einst schwerster Mensch der Welt nimmt drastisch ab: Von 595 auf 120 Kilogramm
Südafrika: Haftstrafe für Oscar Pistorius um über sieben Jahre verlängert


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?