07.06.06 08:51 Uhr
 259
 

Schweiz: Großfeuer in Flims - mehrere Gebäude im Dorfzentrum in Flammen

Insgesamt acht Wohnhäuser und zusätzlich sieben Stallungen waren von dem flammenden Inferno betroffen, mehr als 100 Personen befanden sich zur Brandbekämpfung im Einsatz. Für Betroffene wurde ein Notfallzentrum in der Gemeindekanzlei eingerichtet.

Allerdings wurde bis Dienstagabend 21 Uhr niemand verletzt oder galt als vermisst, es mussten aber mehrere Gebäude evakuiert werden. Für Hausbesitzer galt die Weisung, bei der Gemeindekanzlei Angaben über den Verbleib von Angehörigen zu machen.

Über die Schadenssumme und die mögliche Entstehung des Feuers konnten zur Zeit keine Angaben gemacht werden, die Ermittlungen sind aber bereits angelaufen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: The_Nothing
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Schweiz, Gebäude, Flamme
Quelle: www.20min.ch

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

US-Bürgerrechtler: Redefreiheit auch für Neonazis
Finnland: Messerattacke in Turku - Mehrere Personen verletzt
"Twin-Peaks"-Schauspieler verhaftet: Er versuchte seine Ex-Freundin zu töten

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
06.06.2006 23:09 Uhr von The_Nothing
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Man, ein ganzes Dorfzentrum in Flammen, da muss der Brandchutz aber ordentlich versagt haben. Ein Bild gibts übrigens in der Quelle...

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

US-Bürgerrechtler: Redefreiheit auch für Neonazis
Donald Trumps rechter Chefstratege Stephen Bannon tritt offenbar zurück
Mittelmeer: Rechtsextreme Aktivisten beenden Einsatz gegen Seenotretter


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?