06.06.06 16:06 Uhr
 4.932
 

Südafrika: 46-Jähriger überlebt Kopfschuss - Kugel durchdrang halben Kopf

In Südafrika kam es am Wochenende zu einer Schießerei nahe der Stadt Johannesburg, bei der vier Menschen getötet wurden und sechs weitere Menschen Verletzungen erlitten. Darunter befindet sich auch ein 46-Jähriger, der einen Kopfschuss überlebte.

Dem 46-jährigen Mann wurde so in den Kopf geschossen, dass die Kugel den Kopf von der Nase bis zum Ohrläppchen durchdrang, dort allerdings keine lebensgefährlichen Verletzungen hervorrief.

Der Vorfall ereignete sich in einer Kneipe. Als der 46-Jährige die Schießerei hörte, wollte er nachschauen. Dann sei er verletzt worden. Erst am nächsten Tag erlangte der Mann wieder das Bewusstsein.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: german_freak
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Kopf, Südafrika, Kugel, Kopfschuss
Quelle: www.netzeitung.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Judenburg: Schwerverletzte bei Brennmaterialtransport
Manchester: Der Attentäter war ein britischer Staatsbürger
Identität des Manchester Attentäters genannt: 22-Jähriger libyscher Herkunft

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

7 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
06.06.2006 15:55 Uhr von german_freak
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Der Mann hat echt Glück gehabt, es gibt nicht viele Menschen, die einen Kopfschuss überlebt haben. Hoffentlich verheilen die Verletzungen schnell!
Kommentar ansehen
06.06.2006 16:51 Uhr von cHa0t1c
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
aber wenn die kugel durch den kopf ging muss er doch irgentwelche bleibenden schäden haben oder?
Hoffentlich hat er keine einschränkungen für sein weiteres leben!!
Kommentar ansehen
06.06.2006 19:05 Uhr von nester
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
ich tippe mal: auf einschrenkungen der riechnerven wodurch der geschmack eingeschrenkt wird und wahrscheinlich auch blindheit auf dem auge zwischen ohrläppchen und nase :-/
Kommentar ansehen
07.06.2006 14:45 Uhr von gift.zwerg
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Man kann schlimmeres überleben: Einem Jugendlichen in den USA wurde vor ein paar Jahren mal der halbe Kopf (ok, etwa die Hälfte des Bereichs oberhalb der Augen) mit ner Schrotflinte weggeschossen. Der Typ hat überlebt und später sogar studiert ... und das mit nur noch einer Hirnhälfte!
Kommentar ansehen
07.06.2006 18:34 Uhr von Mario Dolzer
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
eigentlich nix besonderes hier haben doch auch fast alle einen
Kopfschuss...
Kommentar ansehen
07.06.2006 22:04 Uhr von gift.zwerg
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Man beachte den überaus qualifizierten Beitrag meines Vorredners ... :(
Kommentar ansehen
12.06.2006 10:24 Uhr von Hirnfurz
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Hirnregionen: Es werden ja nicht alle Hirnregionen aktiv genutzt, von daher ist es verständlich, auch wenn der Mann wirklich grosses Glück hatte. Glaube aber eher, daß es irreversible Schäden sind, die am Gesicht verbleiben werden.

Refresh |<-- <-   1-7/7   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Judenburg: Schwerverletzte bei Brennmaterialtransport
Manchester: Der Attentäter war ein britischer Staatsbürger
Fußball: Helene Fischer tritt bei DFB-Pokal-Finale auf


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?