06.06.06 14:43 Uhr
 1.375
 

Bielefeld: Festgenommener knabberte Polizeiaufkleber von Funkwagen ab

Ein 42-Jähriger wurde am 4. Juni in Bielefeld wegen familiärer Streitigkeiten von Polizeibeamten aus seiner Wohnung gewiesen. Während des Verlassens der Wohnung wehrte er sich und leistete Widerstand.

Er musste gefesselt zum Funkwagen abgeführt werden. Dort angekommen, wehrte er sich weiterhin und wurde auf der Motorhaube des Funkwagens festgehalten. Hier knabberte er Teile des Polizeiaufklebers von der Motorhaube ab.

Die Fahrzeuglackierung wurde dadurch ebenfalls beschädigt. Auch stieß er übelste Beschimpfungen gegen die Beamten aus. Nach der Blutentnahme wurde er in den Polizeigewahrsam eingeliefert. Ein Ermittlungsverfahren ist eingeleitet worden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: labor_007
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Polizei, Bielefeld
Quelle: www.presseportal.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Manchester-Attentat: Obdachloser Held bekommt von Fußballklub Wohnung spendiert
Amtsgericht Neuruppin: Angeklagter erscheint mit Drogen in der Verhandlung
Brite muss wegen Halloween-Gag 15 Jahre ins Gefängnis

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

9 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
06.06.2006 14:42 Uhr von labor_007
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
So ein Polizeiaufkleber ist schon was feines, frisch abgeknabbert von der Motorhaube, gut temperiert und kalorienarm. Löst sich jetzt der Kleber im Magen auf oder wird der Magen innen beschichtet? Fragen über Fragen *gg*
Kommentar ansehen
06.06.2006 15:34 Uhr von blazebalg
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
schade dass ihm keiner aus versehen auf den hinterkopf gestoßen hat beim knabbern, dann wär der arme arme aufkleber sicher noch heile :P
Kommentar ansehen
06.06.2006 16:14 Uhr von Mutzi
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Wow! Mit "Nachdurst" nicht zu erklären, der wollte bestimmt danach den Lack runternagen, um an das Blech zu kommen - wegen chronischem Eisenmangel. :D
Aber eines läßt mich hämisch grinsen: Auch die Polizei hat es also schwer mit dem bösen M-Wort. Ich hätte zu gerne den Ausführungen der Beamten gelauscht, warum der Wagen zum Schönmachen inden Fuhrpark muss....:D
Kommentar ansehen
06.06.2006 16:26 Uhr von Kamimaze
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Laut Quelle war es ein "Aussiedler", also höchstwahrscheinlich Russlanddeutscher - das hätte man durchaus mit erwähnen können.
Kommentar ansehen
06.06.2006 16:38 Uhr von Schwertträger
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Kamikaze: warum hätte man das erwähnen sollen? Der Typ hat ´nen Schatten, egal wo er her kommt.

Und wer weiss, vielleicht exportieren wir auch solche Typen? Mir sind in Bochum schon "Urdeutsche" begegnet, denen hätte ich sowas ebenfalls zugetraut. .... Und die wollten nach Amiland übersiedeln.
Kommentar ansehen
06.06.2006 18:23 Uhr von jesse_james
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Kamikaze: Man besteht nur dann darauf das die Nationalität eines Täters mit genannt wird, wenn man etwas gegen seine Herkunft hat.

Und du siehst so aus als hättest du...
Kommentar ansehen
06.06.2006 21:43 Uhr von PingCheater
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
glaub ich nciht! Denn jeder weiß doch, dass es Bielefeld überhaupt nicht gibt! :D
Kommentar ansehen
06.06.2006 23:40 Uhr von webschreck
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Hi, hi, der hatte Gnatz mit seiner Alten, weil die nicht für ihn gekocht hat. Endlich mal was Warmes, und wenn es nur ein halbes Polizeiauto war. Davon gibt es sowieso viel zu viele...
Kommentar ansehen
18.06.2006 14:31 Uhr von tiimmi
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
der gute Mann: hat sich halt mit allen Mitteln gegen seine Verhaftung gewehrt. Bestimmt war Alkohol im Spiel.
Ich Frage mich wie lange hat er Unbeaufsichtigt auf der Motorhaube gelegen ?
weil so ein Stück vom Polizeiaufkleber, knabbert man nicht in paar Sekunden ab denke ich.

Refresh |<-- <-   1-9/9   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

NATO-Gipfel: Trump blamiert sich als Pöbel
Campino findet, Jan Böhmermann habe einen "zynischen Pipihumor"
Manchester-Attentat: Obdachloser Held bekommt von Fußballklub Wohnung spendiert


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?