06.06.06 13:54 Uhr
 579
 

Arbeitsrecht/Schweiz: Ist zur Fußball-WM am Arbeitsplatz ein Fernseher erlaubt?

Für Professor Thomas Geiser, Arbeitsrechtler an der Hochschule St. Gallen, ist es fast ausgeschlossen, dass während der Fußball-Weltmeisterschaft die Spiele am Arbeitsplatz im Fernsehen verfolgt werden können. Dadurch würde die Arbeit beeinträchtigt.

In der Schweiz können Vorgesetzte den Einsatz eines Radios verbieten, wenn dies die Erbringung der Leistung behindere. Allerdings sollte es erlaubt sein, sich kurz, zum Beispiel mit einem Radio, über die Ergebnisse der Partien zu informieren.

Fußballfans könnten fristlos entlassen werden, wenn sie sich am Arbeitsplatz nach einer Verwarnung weiter regelwidrig verhielten. Geiser empfiehlt, während der WM Urlaub zu machen. Der muss aber auch vom Arbeitgeber genehmigt werden.


WebReporter: la_iguana
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Fußball, Schweiz, WM, Arbeit, Fernsehen, Arbeitsplatz, Fernseher, Arbeitsrecht
Quelle: www.azonline.ch

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

London: Fettberg in Kanalisation soll in Biodiesel umgewandelt werden
Kunststoffe mithilfe von Enzym aus Algen synthetisierbar
Künstliche Intelligenz in der Lage, Alzheimer neun Jahre im Voraus zu berechnen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
06.06.2006 13:51 Uhr von la_iguana
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ich nehme an, dass das deutsche Arbeitsrecht ähnliches vorschreibt. Bleibt zu hoffen, auf verständnissvolle Vorgesetzten zu treffen, die müssen sich ja ebenfalls an die regeln halten und werden schon ein Auge zudrücken, wenn das Radio läuft. Ein Büro-Problem ist aber vielleicht auch die Live-Ticker-Übertragung im Internet...
Kommentar ansehen
06.06.2006 19:13 Uhr von marshaus
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
bin ich froh: das unser boss extra einen fernseher aufstellt fuer die wm bzw bei der em hat er es auch schon getan.
Kommentar ansehen
06.06.2006 23:00 Uhr von seehoppel
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@dommel1990: dazu fällt mir nur eins ein:
Du bist Deutschland!

Ich kann absolut nicht verstehen, wie man über Arbeitslosigkeit froh sein kann!
Alle die darüber froh sind, sollten zur Arbeit gezwungen werden...
Kommentar ansehen
07.06.2006 23:18 Uhr von moppsi
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Und alle die froh darüber sind Arbeit zu haben: sollten arbeitslos gemacht werden - damit sie mal wissen wie das ist! Jawoll!

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Christian Müller (Pogida): Dingfest gemacht
VG München: Wahlplakate der NPD müssen hängen bleiben
DFB: Sperre für Augsburgs Kapitän nach beleidigender Geste


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?