06.06.06 08:28 Uhr
 1.468
 

Italien: Pfarrer startet Kampagne gegen "Nabelschau" beim Gottesdienst

"Gott kennt deinen Nabel, noch bevor du zur Welt kamst. Es nutzt nichts, ihn am Sonntag zu zeigen", steht auf Plakaten, mit denen Pfarrer Don Felice in seiner Gemeinde weibliche Gläubige davon abbringen will, mit freiem Bauch die Messe zu besuchen.

Mit dem Slogan "Eine Kirche ist kein Strand" will der Priester erreichen, dass die Kirchenbesucher am Sonntag der Kirche mit angemessener Kleidung mehr Respekt erweisen. Die Kirchgängerinnen sollen deshalb auf die kurzen T-Shirts verzichten.


WebReporter: la_iguana
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Italien, Kampagne, Pfarrer, Gottesdienst
Quelle: www.nachrichten.ch

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bestseller "1913 - Der Sommer des Jahrhunderts" wird zu TV-Serie
Sebastian Kurz als "Baby-Hitler"?
USA: Immer mehr Comicbücher werden verkauft

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

17 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
06.06.2006 00:46 Uhr von la_iguana
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Das ist in Italien ja auch nichts neues, dass Frauen z. B. ihr Haupt bedecken, wenn sie in eine Kirch gehen. Aber vom Kopf zum Bauch - da scheint eine Kluft zu bestehen.
Kommentar ansehen
06.06.2006 08:42 Uhr von Vampy32
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Autor: >Aber vom Kopf zum Bauch - da scheint eine
>Kluft zu bestehen.
Leider ist die Kluft zu tief unten *gggg*

Ein Schelm wer böses dabei denkt :-)
Kommentar ansehen
06.06.2006 10:08 Uhr von rohu
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
la_iguana: HALLO?? Genauso wie man in der Kirche keine Mütze aufsetzt, sollte man dort meiner Meinung kein bauchfrei tragen. Sonst kommt bald noch jemand in Badehose.

Und Frauen bedecken ihr Haupt auch in Deutschland.
Kommentar ansehen
06.06.2006 10:16 Uhr von rolf.w
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Nunja: War es nicht so, dass vor Gott alle Menschen gleich sind? Was macht dann da die Kleidung für Unterschiede. Fakt ist doch, die KIRCHE als Institution will geehrt und gehuldigt werden. Gott ist es egal, es ist der Mensch, der sich dran stört.
Kommentar ansehen
06.06.2006 10:25 Uhr von Ali_Mente
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Wenn man bedenkt das der Mensch einst aus dem Paradies geworfen wurde, WEIL er sich bekleiden wollte... ;)
Kommentar ansehen
06.06.2006 11:12 Uhr von langa207
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
heuchlerische bastarde!!! doppel moralisches verlogenses kirchen pack!!!!
soll er sich freuen das ueberhaupt noch wer in die kirche geht!ª!!
jesus ging es bestimmt nicht um kleider ordnungen!!!!

[etwas weniger agressiv bitte!! vst]
Kommentar ansehen
06.06.2006 11:44 Uhr von solynieve
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Na vielleicht: sind die Mädchen nicht so hübsch anzusehen ;)
Die meisten, die ich hier so rumlaufen sehe sind einfach zu dick.
Sich ein bisschen dem Anlass entsprechend anzuziehen kann ja wohl nicht so schwer sein.
Saludos
Kommentar ansehen
06.06.2006 12:24 Uhr von blazebalg
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
und: wer der kirche JETZT noch hinterherrennt, wie ein schaf dem großen papstschaf, der tut mir einfach nur noch leid ;)
Kommentar ansehen
06.06.2006 13:04 Uhr von ooo
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Ali_Mente: Die Menschen wurden nicht aus dem Paradies geworfen weil sie sich bedecken wollten, sondern weil Adam in einen Apfel vom Baum der Erkenntniss gebissen hat, dadurch wurden die Menschen "Gottengleich", und dazu gehöhrte auch die Scham.

So zum eigentlichen Thema, wenn deutsche Touristen es nicht mal schaffen in der Kathedrahle von Palma sich die Hemden zuzuknöpfen, dann kann man auch nicht erwarten, das sie das in der Kirche machen.

Ich bin zwar Atheist, aber troztdem sollte man die Sitten der einzelnen Religionen zumindest in ihren Gebetsstätten respektieren man zieht ja auch in einer Synagoge eine Kippa oder einen Hut an.
Kommentar ansehen
06.06.2006 14:38 Uhr von asmodai
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Kirche: Wahrscheinlich hat der Herr Pastor Angst um seine "Andacht".. angesichts der netten Nabel um ihn herum?! *lacht Dumm... was? Früher hätte man solch Unzucht einfach verbrennen lassen können. Na ja.. besser als wenn er sich von den knackigen Ärschen seiner Ministraten ablenken lässt....

Nur mal zur Begriffserklärung: wie kann Gott den Nabel kennen, noch bevor er überhaupt entsteht - nämlich BEI der Geburt?! Zudem war es wohl gar nicht Absicht der Mädels, ihren Nabel GOTT zu zeigen *g Hat mit Gott wieder mal überhaupt nichts zu tun - sondern wie üblich mit der Anmaßung seines angeblichen "Bodenpersonals".
Kommentar ansehen
06.06.2006 23:36 Uhr von Borgir
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
witzig: die kirche kann doch froh sein, dass überhaupt noch leute in die gottesdienste kommen, da muss es denen egal sein wie die paar leute die kommen angezogen sind.
Kommentar ansehen
07.06.2006 00:03 Uhr von legionaer
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Borgir: Geh nicht von deutschen Massstäben aus. Es gibt auch Länder auf der Welt, da sind die Kirchen noch gut besucht.
Kommentar ansehen
07.06.2006 01:15 Uhr von blazebalg
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
legionaer: ja, in afrika wo man den menschen "hilft" wenn sie zum katholizismus übertreten? daaa sind die kirchen rammelvoll... aber wehe dem der nicht beitritt...

hoffe die menschheit wird ihren verstand nie ganz abschalten...
Kommentar ansehen
07.06.2006 11:29 Uhr von langa207
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@asmodai: 100% ige zustimmung!!danke!!
Kommentar ansehen
07.06.2006 15:18 Uhr von Artemis500
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Man kann sich schon ein bißchen angemessen anziehen.
Und das bedeutet eben auch halbwegs bedeckt rumzulaufen, man ist schließlich nicht am Strand.

Ich bin gar nicht religiös, und würde in einer Kirche auch nicht meinen Kopf bedecken nur weil ich weiblich bin...aber halbnackt muss man nun wirklich nicht rumlaufen, der Pfarrer ist ja auch vollständig bekleidet und gibt damit den Dresscode vor. ;-)

Kommentar ansehen
12.06.2006 16:51 Uhr von ladym.
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
ist okay! na, da bin ich ja einmal zum ersten Mal einer Meinung mit einem Geistlichen. Ich denke auch das gewisse Dinge an gewissen Ort nichts zu suchen haben. Nicht alles was geht muss man auch machen. Das ist zwar alles Geschmackssache aber ich finde sowieso das sie ziemlich "nuttig" aus.
Kommentar ansehen
13.06.2006 23:29 Uhr von BreakingNews
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Zeichen Dresscode hin oder her... Sowas ist schlichtweg Zeichen mangelnden Respekts. Gewisse ungeschriebene Anstandsformen sind heutzutage offenbar nicht mehr Gegenstand einer guten Erziehung... ach was Rede ich denn da... welche Erziehung??? *kopfschüttel*

Refresh |<-- <-   1-17/17   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Düsseldorf: Air-Berlin Pilot fliegt Ehrenrunde zum Abschied
Singen: Mann droht bei Arzt mit Selbstmord, damit er schneller behandelt wird
Sohn von Michael Schumacher erklärt: "Ziel ist weiter die Formel 1"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?