05.06.06 21:18 Uhr
 449
 

Parmalat-Pleite: Einer der größten Finanzbetrugsprozesse Europas hat begonnen

Der italienische Parmalat-Milchkonzern war bis zu seinem Konkurs ein Lebensmittelgigant. Und genauso gigantisch wird das Gerichtsverfahren in Parma, das bereits als "der wichtigste Prozess aller Zeiten um Finanzbetrug in Europa" betitelt wurde.

64 Ex-Manager und Mitarbeiter sind angeklagt. 2,5 Millionen Seiten umfasst die Prozessakte. Zu prüfen ist nun, wie schwer die einzelnen Angeklagten in den Milliardenkonkurs verwickelt waren, darunter auch Unternehmensgründer Calisto Tanzi.

Bilanzfälschung, betrügerischer Bankrott und Gründung einer kriminellen Vereinigung lauten die Hauptanklagepunkte. 135.000 Kleinaktionäre verloren mit der Firmenpleite ihr Geld. Parmalat hatte über 15 Milliarden Euro Schulden angehäuft.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: no_trespassing
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Europa, Pleite, Finanz, Parma
Quelle: www.faz.net

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Ich werde Schnitzelstar": Kinderbuch über Fleischproduktion verboten
Dating-Plattform sperrt bekannten US-Nazi lebenslang von der Plattform
Ostseeküste: Rettungsdrohne wird getestet, die Schwimmern in Not helfen soll

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
05.06.2006 21:01 Uhr von no_trespassing
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Das europäische Pendant zu Enron. Was die gemacht haben, ist eigentlich kaum zu überbieten. Letztendlich mußte auch die Deutsche Bank als einer der Kreditgeber Gelder abschreiben.

Bin mal gespannt, wie das ausgeht, es wird wohl noch Monate dauern.

Und der Mannesmann-Prozess wird in dieser Zeit auch wieder aufgerollt.

Immerhin: Es stärkt das Vertrauen in die Judikative, wenn deutlich gemacht wird, daß auch für hohe Manager Grenzen gesetzt sind.
Kommentar ansehen
06.06.2006 23:51 Uhr von moppsi
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
2,5 Millionen Seiten??? Wer soll oder hat die alle (ge)lesen?
So ein Irrsinn!
In der Kürze liegt die Würze!

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Günther Jauch kritisiert ARD für zu viel Einmischung in seine Talk-Show
Hannover: Richter riecht Marihuana in Socken eines Angeklagten
Babypuder im Genitalbereich: Konzern zahlt Krebskranker 417 Millionen Dollar


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?