05.06.06 18:05 Uhr
 710
 

Frankreich: Kriminelle Jugendliche sollen in militärisch betreute Einrichtungen

So lautet der umstrittene Vorschlag von Sélogène Royal. Sie soll Präsidentschaftskandidatin der Sozialisten werden. "Le Monde" initiierte dazu eine Umfrage. 69 Prozent der Befragten waren für diesen rigorosen Vorschlag.

In den "militärisch betreuten" Einrichtungen sollen straffällig gewordene Jugendliche eine Berufsausbildung bekommen oder im humanitären Bereich arbeiten müssen.

78 Prozent der an der Umfrage Beteiligten waren dafür, dass so genannte Problemjugendliche unter älteren Schülern in ein Internat müssten. 50 Prozent sind der Ansicht, dass sich Royal von den "Werten der Linken" distanzieren würde.


WebReporter: thothema
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Frankreich, Jugend, Jugendliche, Krimi, Einrichtung, Kriminell
Quelle: derstandard.at

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bundesanwaltschaft fordert härteres Vorgehen gegen IS-Frauen
Flüchtlinge haben Probleme bei der Integration in den bayerischen Arbeitsmarkt
Trotz Überlastung baut BAMF fast 1.500 Stellen ab

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

7 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
05.06.2006 17:15 Uhr von thothema
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Das ist ein hammerharter Vorschlag. Aber es passt zum harten französichem Schulsystem. In der Schule Disziplin und Ordnung und auf dem Heimweg "fröhliches Reifenstechen.
Kommentar ansehen
05.06.2006 18:57 Uhr von blazebalg
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
autor: ich denke das was in paris passierte kann nicht auf ganz frankreich ausgedehnt werden. zumindest die ländliche jugend (städte <50.000 einwohner) ist da eher friedlich, sogar friedlicher als bei uns. ja ich war dort ein jahr.
Kommentar ansehen
05.06.2006 19:37 Uhr von blauerfuchs
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Super: Nicht alle Ideen aus Frankreich sind also schlecht. Und da Frankreichs Militär so schöne Außenstellen hat, würde ich Afrika vorschlagen, da wo es schön warm ist.
Kommentar ansehen
05.06.2006 19:57 Uhr von thothema
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@blazealg: ich meinte gar nicht die Vorfälle in Paris (oder Strassburg). Ich kenne Lehrer und die franzöische Schuldisziplin. Ausserdem waren meine drei Mädels in Frankreich Gastschülerinnen. Un das in einer kleinen stadt im Jura. Aber nicht dass der einduck entsteht, dass ich die Frankreich nicht mag. Ganz im Gegenteil!
Kommentar ansehen
05.06.2006 20:39 Uhr von Pattern
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Nicht: die schlechteste Idee, die die Franzosen bisher hatten! Wäre doch auch mal was für uns hier!?
Kommentar ansehen
05.06.2006 21:52 Uhr von bloody_soul
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
wäre dafür dass es hier sowas auch gibt aber dann auch so wies in amerika ist.dann hat der ganze scheiß von wegen andere leute umbringen wegen nem mp3 player oder sonstiges vllt bald ma ein ende...
Kommentar ansehen
06.06.2006 11:35 Uhr von TLeining
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
ami-boot-camps: den erfolg solcher Programme kann man ja an den us-amerikanischen-boot-camps sehen, sterben zwar einige, aber was solls -_-
erinnert mich an nen Politiker der sich über die Zustände in meinem Heimatort (in D) aufgeregt hat, weil die jugendlichen ja so viel mist bauen, dann wurde das Jugendzentrum, das seit einigen Jahren wegen Geldmangels geschlossen war wieder aufgemacht, und schwupps waren alle Probleme weg -_-

Typisch Politiker, nicht versuchen herauszufinden warum etwas ist wie es ist, und es dann zu änden, sondern die Leute dafür bestrafen das sie geworden sind wie sie sind.

Refresh |<-- <-   1-7/7   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Studie: Rauchen macht unattraktiv
USA: Mann festgenommen, der schwangerer Freundin Abtreibungspille in Tee mischte
US-"Voice"-Kandidatin wird vorgeworfen, Mitkandidatin vergewaltigt zu haben


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?