05.06.06 16:57 Uhr
 331
 

300.000 Euro für jeden Spieler, wenn Deutschland die Fußball-WM gewinnt

Jeder Spieler der deutschen Nationalelf bekommt im Falle eines Sieges im Endspiel insgesamt 300.000 Euro ausgezahlt. Diese Prämie hat der DFB bekannt gegeben.

Diese Summe staffelt sich wie folgt: 50.000 Euro gibt es für das Erreichen des Viertelfinales. 100.000 Euro gibt es, wenn es die Mannschaft bis ins Halbfinale schafft, und für den Titel gibt es noch mal 150.000 Euro.

Diese ist bisher die höchste Extraprämie für die Spieler. In Japan vor einigen Jahren hätten sie nur 92.000 Euro bekommen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: katzenfrosch
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Fußball, Deutschland, Deutsch, Euro, Spiel, WM, Spieler
Quelle: fussball.sport1.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Antoine Griezmann wurde nach einem Platzverweis gesperrt
Rückkehr zum Tennis: Boris Becker wird ehrenamtlich beim DTB arbeiten
Fußball: Wayne Rooney tritt aus englischer Nationalmannschaft zurück

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
05.06.2006 17:16 Uhr von mhoffmannw
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
oh ja ich werde meinen chef mal fragen, ob ich für jeden erledigten job auch noch extra geld bekomme.

waren das noch zeiten als es eine auszeichnung war, in der nationalmannschaft zu spielen.

trotz weniger geld haben sie meiner meinung nach damals besser gespielt. (macht geld schwere beine???)

Kommentar ansehen
05.06.2006 17:23 Uhr von exekutive
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
300.000 euro: für jeden bürger, wenn deutschand in der vorrunde rausfliegt


das wäre mal ne nachricht..

muss man unseren spielern jetzt schon die köder vor die fresse hängen, damit sie leistung erbringen?
wahrscheinlich nicht.. sie können ja nichts dafür, das irgendwelche idioten ihnen dafür soviel geld geben.. wobei das geld nicht ausreicht um den ruf wieder zu bereinigen
Kommentar ansehen
05.06.2006 18:41 Uhr von zornworm
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Wir können: uns wohl getrost von der Vorstellung verabschieden, dass es eine Ehre oder doch wenigstens etwas besonderes ist, für Deutschland bei einer WM zu spielen.

Bei Jahresgehälten im zumindest siebenstelligen Bereich kommt solch eine Prämie doch recht komisch rüber bei Otto-Normalverdiener.

Da wünscht man sich doch wirklich den Geist von 1954 zurück...

Grüße

worm
Kommentar ansehen
06.06.2006 18:03 Uhr von marshaus
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
sorry: auch wenn jetzt einige boese sein werden, aber die spielen fuer die deutsche ehre kassieren ihre gehaelter weiter und wollen fuer die weltmeisterschaft wenn sie die gewinnen 300.000 euro pro spieler......bis hier hin ich doch richtig oder.das heist fuer mich die spielen nicht fuer die deutsche ehre sondern fuer ihren geldbeutel

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Antoine Griezmann wurde nach einem Platzverweis gesperrt
Jazzmusik: Gitarrist John Abercrombie ist tot
Donald Trump - Afghanistan-Strategie wegen Afghanin im Minirock?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?