04.06.06 21:49 Uhr
 332
 

Japan: Kaktus- und Klapperschlangeneis

Der Sommer ist auch in Japan angebrochen und für das "Eismuseum" in Tokio hat eine neue Saison begonnen. Im "Eismuseum" kann man z. B. Klapperschlangen-, Tofu-, Garnelen- oder Kaktuseis bestellen. Eine Portion kostet sieben Euro.

"Es ist echt eklig", so ein Student, der ein Sanma-Fisch-Eis probiert hat. "Aber man muss es einfach mal versuchen", fügt der 19-Jährige hinzu.

Vanille- und Schokoladeneis sind die Grundlagen der ganzen besonderen Spezialitäten, wie Auberginen- oder Reiseis. Das Eis-Restaurant im Stadtteil Ikebukuro hat bis zum 30. September geöffnet.


WebReporter: FleurMia
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: Japan
Quelle: www.gmx.net

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

19-Jährige Amerikanerin versteigert Jungfräulichkeit für 2,5 Millionen Euro
Studie: Deutschland laut Index beliebtestes Land der Welt
Hamburg will "Schwer-in-Ordnung-Ausweis" statt Behindertenausweis akzeptieren

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

6 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
04.06.2006 21:39 Uhr von FleurMia
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Sachen gibts... würde mich interessieren, wie man das Klapperschlangeneis eigentlich genau herstellt... darüber stand in der Quelle leider nichts...
Kommentar ansehen
04.06.2006 21:59 Uhr von ciaoextra
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
hmmm: Kaktuseis würde ich auch mal probieren wollen - Kaktussaft und Kaktustee hatte ich schon mal öfters und ich fand das sehr sehr lecker. Kaktuseis könnte also auch sehr gut schmecken. Bei dem Klapperschlangeneis, würde ich aber auch nen Bogen um den Eisverkäufer machen.
Kommentar ansehen
04.06.2006 22:37 Uhr von stellung69
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
hmmm2: Sowas gibt es wohl nur in Japan... Eis mit Fleischbröckchen, naja, wer´s mag....
Kommentar ansehen
05.06.2006 07:22 Uhr von webschreck
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Es klappert die Schlange: am rauschenden Bach. Damdam, damdam...

@ Autor

Du schreibst über Klapperschlangeneis und weißt nicht, wie das hergestellt wird? Das ist ja mehr als schwach...

Also, Klapperschlange fangen, mit dem Kopf zuerst in den Fleischwolf und durchkurbeln. Der Brandenburger würde sagen, das Endprodukt ist Klapperschlangen-Hackepeter thüringer Art. Dieses wird jetzt in kleinen Portionen mit dem Pürierstab ganz sämig gehackt und in ein Eis Deiner Wahl (Erdbeer, Schoko usw.) eingerührt. Kann Dir sagen, echt lecker.

Ach ja, die Klapperschlange wird natürlich nicht ausgenommen, weil sonst das Aroma flöten geht. Da kommen denn natürlich auch einige Ratten und anderes Getier mit ins Eis, je nach dem, was die Schlange vorher erbeutet hat...

WEBSCHRECK WÜNSCHT ALLEN EINEN GUTEN APPETIT BEIM EISSCHLABBERN, besonders denen, die diesen Humbug glauben und deswegen gerade auf die Tastatur gekotzt haben...
Kommentar ansehen
05.06.2006 07:38 Uhr von stellung69
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Danke webschreck ;-): Segr Informativ! Und jetzt geht´s dann zum Frühstück...
Kommentar ansehen
03.11.2006 21:36 Uhr von iflorian
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Kaktuseis in Deutschland: Kaktuseis gibt es inzwischen auch in Deutschland zu kosten. Das ist allerdings nicht japanischen, sondern mexikanischen Ursprungs. In Erfurt, in einem mexikanischen Restaurant steht dieses Eis seit dem Sommer 2006 auf der Karte.
Entwickelt wurde das Kaktuseis für das Kakteenessen, das alljährlich in einer alten Erfurter Kakteengärtnerei stattfindet.

Refresh |<-- <-   1-6/6   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Texas: Frau wird nach Beschwerden wegen Anti-Trump-Aufkleber verhaftet
AC/DC-Gitarrist Malcolm Young im Alter von 64 Jahren verstorben
Haushaltsplan 2018: EU streicht mehr als 100 Millionen Euro für Türkei


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?