04.06.06 20:44 Uhr
 1.366
 

Griechenland: Hubschrauber landete auf Gefängnishof und flog mit Häftlingen raus

In Griechenland kam es am Sonntag zu einem Gefängnisausbruch zweier Häftlinge, die von einem Hubschrauber abgeholt wurden. Der Hubschrauber landete direkt auf dem Hof des Gefängnisses, nahm die beiden Inhaftierten mit und flog davon.

Das staatliche Fernsehen NET berichtet darüber, dass der gefährlichste Verbrecher Griechenlands, Nikos Palaiokostas, an dem Ausbruch in Piräus beteiligt sei. Einer der Geflohenen ist sein Bruder, der andere ein verurteilter Mörder.

Nach dem Ausbruch seien die beiden Häftlinge auf einem Friedhof abgesetzt und mit Motorrädern abgeholt worden. Der Pilot des Hubschraubers wurde festgenommen, nachdem er aussagte, dass er mit Granaten zu dem Flug gezwungen wurde.


WebReporter: german_freak
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Gefängnis, Griechenland, Häftling, Hubschrauber, Grieche
Quelle: www.netzeitung.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Vor 25 Jahren wurde Antifa-Aktivist Silvio Meier von einem Neonazi ermordet
Hamburg: Polizist schießt in Einsatz auf Einbrecher
Jalalpur Bhattian: Huhn von 14-Jährigem zu Tode penetriert

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

10 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
04.06.2006 20:40 Uhr von german_freak
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Also das ist wirklich spektakulär! Aber ich kann mir das nicht vorstellen, die ganzen Sicherheitsleute hätten da doch eingreifen müssen!
Kommentar ansehen
04.06.2006 23:23 Uhr von Hirnfurz
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
erster! Fast wie ausm Hollywoodfilm. Könnt man fast geil finden die Aktion, wenns net real wär und das wirklich schlimme Buben wären.

@Autor: wenn der Typ der gefährlichste Mann Griechenlands is, dann hat er auch Leute im Knast, die den Wachen schon unmissverständlich klar gemacht haben, daß sie die Füsse stillzuhalten haben, vielleicht wars sogar ne Anweisung eines Korrupten Gefängnisaufsehers, der unter der Mafia-Fuchtel steht - nur halt in Griechenland ;-)
Kommentar ansehen
04.06.2006 23:39 Uhr von webschreck
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ german_freak: Erkäre mir doch bitte einmal, wie die Sicherheitsleute hätten eingreifen sollen??? Wollten sie den Heli festhalten? Oder sollten sie ihn in die Luft jagen und damit das halbe Gefängnis auch? Manchmal ist es tatsächlich besser, nichts zu tun, um nicht sinnlos Menschenleben zu gefährden. Die Verbrecher kommen früher oder später ohnehin wieder in den Knast, und dann ganz sicher in den verschärften Bereich! Und das sogar in Griechenland...
Kommentar ansehen
04.06.2006 23:56 Uhr von Hirnfurz
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ webschreck: Naja, die hätten ja auf den Hubschrauber schiessen können, als er ausserhalb der Mauern war, oder? Oder den Piloten abknallen, als er gelandet war, gemacht hamse aber nix
Kommentar ansehen
05.06.2006 01:48 Uhr von nester
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@hirnfurz: wer verantwortet es den piloten zu erschießen ? wie sich heraustellte scheint er ja ein bedrohter zivilist zu sein.
Kommentar ansehen
05.06.2006 02:54 Uhr von Hirnfurz
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ nester: Da hast du recht, aber das wussten die ja nicht, oder? Könnte auch ein Verbrecher gewesen sein. Das geht ausm Text erst hervor, nachdem alles ausgeführt wurde. Hört sich krass an, aber lieber ein Zivilist, als 2 Schwerverbrecher, die was weiss ich alles anstellen können und mehreren anderen Zivilisten das Leben nehmen, einer war immerhin ein Mörder.
Kommentar ansehen
05.06.2006 06:47 Uhr von webschreck
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ Hirnfurz: Wir können hier viel spekulieren! In Hannover oder Hildesheim würde so ein brennend abstürzender Heli 100e unschuldiger Menschen gefährden, die direkt an den Knästen wohnen, in Hannover steht nebenher auch noch ein riesiger Gastank. Wie sieht es in Piräus aus?

Die Situation ist ähnlich, wie die Möglichkeit, ein vermeintliches Terrorflugzeug abschießen zu können. Wer will das verantworten, wenn er nicht weiß, wo die Trümmer niedergehen? Ehrlich gesagt: Scheiß was auf die Verbrecher, die Leben unbeteiligter Personen sind viel wichtiger. Außerdem: Wer will die Schuld nachher auf sich nehmen? Die Befugnis, eine Schußwaffe einsetzen zu dürfen, ist nämlich kein Argument dafür, einfach mal eben ein Blutbad anzurichten. Die Verhältnismäßigkeit muß schon mit dem Nutzen im Einklang stehen, und zwei Verbrecher haben keinen Nutzen!
Kommentar ansehen
05.06.2006 10:45 Uhr von Naru
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
auf die Ausbrecher schiessen? Also erstmal die frage. Warum waren die draussen? hatten die geradeRundgang? Haben Schwerverbrecher sowas ohne irgendwie Angekettet zu sein?

Desweiteren. Wen man weder Heli noch Pilot beschiessen will, warum beschiesst man dann nicht die Verbrecher. Denn wie schon gesagt die haben keinen Nutzen.
Kommentar ansehen
05.06.2006 11:30 Uhr von bogmen
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ german_freak: Der letzte Satz ist etwas verdreht wiedergegeben worden.
Erst wurde der Pilot festgenommen, danach sagte er aus...
Kommentar ansehen
05.06.2006 12:52 Uhr von weppi-manu
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
vlt. überfüllung? laut spiegel sitzen dort rund 2000 Gefangene; das gefängnis ist aber nur für 640 ausgelegt. vielleicht lags ja auch einfach an der überfüllung, das niemand eingegriffen hat?!

Refresh |<-- <-   1-10/10   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Lebemann und Filmproduzent Felix Vossen (43) zockt 40 Millionen ab
Wenn man die Handynummer von Lothar Matthäus erbt
Polen: Baby hat bei Geburt drei Promille im Blut


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?