04.06.06 14:45 Uhr
 402
 

Offenbach: Kreative Lokalgäste retten zwei Mädchen aus brennender Wohnung

Mehrere zehntausend Euro Schaden, das ist die Bilanz eines Wohnungsbrandes gestern Abend in Offenbach. Dass niemand verletzt oder getötet wurde ist wohl Gästen eines Lokals zu verdanken.

Aus noch ungeklärter Ursache geriet der Flur in einer Wohnung im zweiten Stock in Brand. In einem Nebenzimmer hielten sich zwei 15 und 16 Jahre alte Mädchen auf. Die einzige Fluchtmöglichkeit war das Fenster.

Ihre Rettung haben die beiden Jugendlichen schließlich den Lokalgästen zu verdanken, die kurzerhand Bierzeltbänke übereinander stapelten, so dass die Mädchen darüber aus der brennenden Wohnung flüchten konnten.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: shorty_deluxe
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Mädchen, Wohnung, Offenbach, Lokal, Kreativität
Quelle: www.presseportal.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: Gericht stellt Missbrauchsverfahren gegen Roman Polanski nicht ein
Seyran Ates - Solche Attentate haben durchaus mit dem Islam zu tun
US-Bürgerrechtler: Redefreiheit auch für Neonazis

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
04.06.2006 16:15 Uhr von webschreck
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Endlich mal: keine Gaffer, sondern Handler!

MEINE HOCHACHTUNG!!!!
Kommentar ansehen
05.06.2006 02:28 Uhr von Apocalyptica
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Jup: Dem schließe ich mich an, saubere Leistung.

Respekt an die Retter.
Kommentar ansehen
21.06.2006 12:46 Uhr von kruemel112
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Naja: Also, Bierbänke übereinanderstapeln ist eher was für den Jahrmarkt. Ich kann mir nicht vorstellen, dass diese Konstruktion sehr stabil war. Die haben Glück gehabt, dass ihnen die ganze Konstruktion zusammengestürzt ist (womöglich noch während die zu rettenden gerade absteigen, was böse verletzungen zufolge gehabt hätte).

Mich würde noch interessieren, wie lange nach dieser Aktion, noch gedauert hat, bis die Feuerwehr da war.

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Social Media: Sängerin Taylor Swift entfernt alle Fotos
Thüringen: Ramelows Rot-Rot-Grüne Mehrheit hängt an Ex-AfD-Abgeordneten
Der A a a a a Very Good-Song erobert die iTunes-Charts


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?