04.06.06 14:23 Uhr
 332
 

Monheim: Rottweiler fällt kleinen Jungen an und fügt ihm schwere Verletzungen zu

Am Samstag abend wurde ein 5-Jähriger in Monheim von einem Rottweiler-Labrador-Mischling angefallen. Das Tier hat den Jungen mehrmals gebissen und ihm so schwere Verletzungen zugefügt. Das Kind war zuvor gestürzt.

Die Halterin (56 Jahre) hatte ihren Hund (sieben Monate) frei laufen lassen, das Tier trug keinen Maulkorb.

Der 5-Jährige befindet sich nicht in einem lebensbedrohlichen Zustand. Gegen die 56-Jährige erging eine Anzeige.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: rheih
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Junge, Verletzung, Rottweiler, Rottweil
Quelle: www.wdr.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Hamburg: Polizei nimmt im Vorfeld des G20-Gipfels zwei Linksextremisten fest
Saudi-Arabien: Terroranschlag in Mekka verhindert
Türkei: Stromschlag in Wasserpark - Fünf Personen sterben

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
04.06.2006 14:46 Uhr von Enny
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
passiert immer wieder: So etwas ist früher schon öfter passiert und das wird auch in Zukunft öfters passieren.
Dazu muß man aber nicht jedesmal ne Meldung schreiben.
Kommentar ansehen
04.06.2006 14:49 Uhr von necesite
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Beitrag: Die Besitzerin geht unverantwortlich mit einem solchen Tier um!

Und das Tier wird jetzt bestraft. Super! Wer sich solch einen Hund anlegt, sollte wissen, WAS er da macht.

Zumindest ein Maulkorb sollte Pflicht sein, wenn man schon auf die Leine verzichten will!

Ich hasse sowas. Man müsste eigentlich die Olle einschläfern - so wird es den Hund treffen!
Kommentar ansehen
05.06.2006 10:39 Uhr von Buster_
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Enny: "So etwas ist früher schon öfter passiert und das wird auch in Zukunft öfters passieren."

Na wenn das so ist, lassen wir doch die unverantwortlichen Hundehalter in Ruhe. Die parr Kinder jährlich, die durch Attacken von Kampfhunden verstümmelt werden, sind wirklich keine Meldung wert.
Kommentar ansehen
06.06.2006 13:39 Uhr von freedt1678
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Besitzerin unverantwortlich: Also, ich als Hundehalter (Labrador) kann die Hundehalter nicht verstehen. Auch wenn der Hund noch nie jemandem etwas getan hat, so ist es doch wohl die Pflicht eines jeden Halters, sein Tier anzuleinen und wenn er sein Tier frei laufen lässt, muss er auch dafür Sorge tragen, dass kein potentielles Opfer in der Nähe ist. Obwohl ich behaupten würde, daß mein Hund ganz exzellent ausgebildet ist (Hundeschule (beginnend ab Welpenschule), BHP (bestanden mit 95% der erreichbaren Punkte) und wir haben gerade mit einer Ausbildung zum Suchhund begonnen) kommt es überhaupt nicht in Frage, daß sie ohne Leine läuft wenn sich Fußgänger nähern (es kann ja durchaus sein, daß die Leute Angst vor Hunden haben). Ein Hund bleibt ein Hund und niemand kann genau vorhersagen, wie das Tier auf ein bestimmtes Verhaltensmuster reagiert, obwohl sich das natürlich abschätzen lässt wenn man seinen Hund kennt. Diese typischen "Der will nur spielen"-Halter kennen ihren Hund überhaupt nicht, mir ist es schon oft passiert, daß frei laufende Hunde eben nicht zum Halter zurück gekehrt sind, wenn er sie gerufen hat, sondern unbedingt zu uns kommen musste. Das der nur spielen wollte hab ich lediglich in 50% der Fälle erlebt. Also, schert bitte nicht alle Hundehalter über einen Kamm, es gibt auch vernünftige :-)

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Beautybullying, die Antwort auf Bodyshaming?
Autobahn 7: Verdächtiger Gegenstand auf der Fahrbahn sorgte für Vollsperrung
100-jähriger Mafiakiller nach 50 Jahren Haft entlassen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?