04.06.06 11:25 Uhr
 13.902
 

Türkei: Fünf Männer überfielen Schweizer Touristin und vergewaltigten sie

Eine Schweizerin war zusammen mit ihrem Freund auf einer Tour in der Provinz Van, nahe der Grenze zum Iran, als sie am Mittwoch von fünf türkischen Männern in ihrem Zelt überfallen wurden.

Der Mann der Schweizerin wurde geschlagen und anschließend gefesselt, während die Frau von den Männern, unter Gewaltandrohung, vergewaltigt wurde. Mittlerweile wurden die fünf Männer sowie zwei weitere Tatverdächtige festgenommen.


WebReporter: da_don
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Mann, Türkei, Schweiz, Vergewaltigung, Türke, Tourist
Quelle: www.20min.ch
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Thread locked

67 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
04.06.2006 11:41 Uhr von knuffl88
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
wusste es schon immer: [edit;xmaryx]
und ja ich bin eher rechts wie links,aber das darf man wohl noch sein

und nun reitet auf mir rum was fürn n na*** ich bin
Kommentar ansehen
04.06.2006 11:42 Uhr von Koyan
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Mal ne dumme Frage,: wer macht dort Urlaub. Dort ist ja die PKK am aktivsten.

Dort haben die Türkei und Iran ja erst kürzlich ein Riesenmanöver durchgeführt um gegen die PKK-Terroristen vorzugehen, bzw. zu vertreiben.

So eine Vergewaltigungssache wäre natürlich im Interesse der PKK.
Und ich glaube mal wirklich das dort keine normalen Urlauber Urlaub machen, sondern wohl ausschliesslich PKK-Sympatisanten.
Kommentar ansehen
04.06.2006 11:43 Uhr von Elementarteilchen
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
es waren keine Türken, sondern Kurden: so steht es in der Türkischen Zeitung, was anderes kann man von .ch ehe nicht erwarten, Drecks Rassisten Blatt 20min, was suchen die auch in der Einöde Grenze Iran, da leben noch nicht mal Türken, da leben nur Kurden, die beiden Schweizer haben wohl Dreck am stecken, also es war keine Touristen Gegend.
Kommentar ansehen
04.06.2006 11:49 Uhr von swald
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Deppen: Warum fährt man dort hin?

Exklusivität, exotik und Nervenkitzel.

Nur sollte man sich, falls der Nervenkitzel zu groß wird, verteidigen können.

Diesen Urlaub werden sie nur schwerlich toppen können.
Kommentar ansehen
04.06.2006 11:50 Uhr von Elementarteilchen
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@knuffl88: kein problem ich bin auch Rechts, [edit;xmaryx]
Kommentar ansehen
04.06.2006 11:54 Uhr von Oberscht
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Elementarteilchen: Rofl... Denk mal etwas weiter.
Zuerst schimpfst du über das "Drecksrassistenblatt", dann sagst du was von ner türkischen Zeitung, die über Kurden berichtet.
Informier dich doch mal über das Verhältnis Türken - Kurden.
Kommentar ansehen
04.06.2006 11:55 Uhr von Deutschritter
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Hmmm: Wo ist Dreamcater Go, der diesen eindeutig rassistisch-fremdenfeindlichen Angriff rechtfertigen wird?

Aber nachher sind die Schweizer ja selbst Schuld gewesen

@Elementarteilchen
Kurden sind doch angeblich "Bergtürken"?
Wenn Kurden keine Türken sind, warum unterdrückt die Türkei sie und jegliche Autonomie?
Kommentar ansehen
04.06.2006 11:55 Uhr von Artemis500
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Sicher ist dass die Täter Männer waren.
Frauen sollten einfach nirgendwo Urlaub machen wo es Männer gibt, das wär am sichersten.

Ähm...kann mir jemand einen sicheren Urlaubsort nennen?

Ich konnte bisher die nächste Amazonenburg noch nicht finden. ;-)
Kommentar ansehen
04.06.2006 11:58 Uhr von Sipo M
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
das mag ich an den schweizern.
die wissen von allein wanns (endlich) reicht.
Kommentar ansehen
04.06.2006 12:01 Uhr von Mommo
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
ich verstehe das nicht, dass die kurden in einem land, was niemals denen gehörte (denn die kurden kamen aus dem balkan ins anatolien) einen kurdischen staat aufbauen wollen. da ist es doch logisch, dass die türken, die schon in der schule nationalistisch/patriotisch erzogen werden, probleme mit den kurden haben und dies ist natürlich auch andersrum der fall...
wenn die türken (zum beispiel) hier in deutschland einen staat aufrufen würde, dann möchte ich nicht wissen, was passieren würde hier.
Kommentar ansehen
04.06.2006 12:02 Uhr von schlupfloch
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
hm. ein ort fast ohne männer. da fällt mir nur reutlitz ein :)
Kommentar ansehen
04.06.2006 12:11 Uhr von Deniz1008
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
oh, wieder mal die türken was tut man net alles um unbewusst an der weltöffentlichkeit teilzunehmen.

es ist ja allgemein bekannt das türkische männer sex-hungrig sind... lol*

unser aller beileid!

mfg

Deniz1008

Kommentar ansehen
04.06.2006 12:14 Uhr von Elementarteilchen
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Deutschritter: haha dann fürs Witz, Kurden = Bergtürken wer hat dir diesen Misst aufgetischt, Kurden sind keine Bergtürken, dazu empfähle ich Dir ein Geschichtsbuch, Kapitel "Das Osmanische Reich, da wird genau beschrieben was Kurden sind.
Kommentar ansehen
04.06.2006 12:23 Uhr von Elementarteilchen
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Oberscht: schreib mal Deutlicher man versteht nichts was Du meinst, bist Du etwa ein Schweizer? oder haben die eine andere Sprache ;-)
Ironie/off
Kommentar ansehen
04.06.2006 12:36 Uhr von Luzifers hammer
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Elementarteilchen: Du bist also ein Wölfchen ein graues?
Briefmarke auf den Arsch und ab dafür.
Rechtes Gesocks haben wir hier mehr als genug.
Zum Thema
Ist eine böse Geschichte für die Frau.
Aber mal ehrlich das hätte ihr hier auch passieren können.
Ach ich vergas Deutsche Männer tun so etwas natürlich nicht.
Kommentar ansehen
04.06.2006 12:51 Uhr von megatrend
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
graue Wölfe? Huch, das ist aber heftig! So was wie die NPD oder so - aber auf türkisch.
Kommentar ansehen
04.06.2006 12:54 Uhr von Deutschritter
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
achso: @Mommo

"wenn die türken (zum beispiel) hier in deutschland einen staat aufrufen würde, dann möchte ich nicht wissen, was passieren würde hier."

naja sie bumsen sich wortwörtlich zur mehrheit ;)
Und leute wie Elementarteilchen in der "NS-MHP" Grauen Wölfe, sind ja Ultranationalistisch und antiwestlich und versuchen den Staat zu unterwandern.

@Elementarteilchen

"haha dann fürs Witz, Kurden = Bergtürken wer hat dir diesen Misst aufgetischt, Kurden sind keine Bergtürken,"

Schauen wir mal, in die Geschichte:

http://de.wikipedia.org/...

"Die Kurden galten im offiziellen Sprachgebrauch als Bergtürken. Der Gebrauch der kurdischen Sprache war lange Zeit verboten."

"dazu empfähle ich Dir ein Geschichtsbuch, Kapitel "Das Osmanische Reich, da wird genau beschrieben was Kurden sind."

Was waren sie denn, was sind sie heute und was werden sie in Zukunft denn sein?

@megatrend
"Huch, das ist aber heftig! So was wie die NPD oder so - aber auf türkisch."

Ne wie die Vorbilder der NPD ;-]
Kommentar ansehen
04.06.2006 13:07 Uhr von Luzifers hammer
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Nachtrag: Mal in Geschichtsbücher gucken wie lange die Kurden erwähnt werden.
Osmanen oder Türken?
Blütezeit der Kurden ca.700 vor Christi.
Kommentar ansehen
04.06.2006 13:18 Uhr von Kingbee
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Aber was kann den Tätern schon passieren? Schlimmstenfalls droht ihnen die dort so sehr gefürchtete Abschiebung in die Geldgeb-Bundesrepublik Türkland (ehemals BRD genannt).

Und der Oberpenner Ströbele (auch Grüntrottel genannt) empfängt sie unter Absingen der 12. Strophe der Hymne in kurdischer Übersetzung.

Dann weist er ihnen und ihren 276 Angehörigen die ihnen zustehenden Luxuswohnunge zu.

Anschliessend begleitet er die Haupttäter in die entspr. Geldgebe-Ämter und die führenden Media-Märkte und Möbelhäuser.

Die Herstelllung menschenwürdiger Behausung mit ein bißchen Luxus wird mit der Notwendigkeit der Verarbeitung des grausigen Anblicks der Schweizer Eindringlinge begründet.

Ihr grünen Gut-Unmesnchen, mir graut vor Euch !
Kommentar ansehen
04.06.2006 13:25 Uhr von blackODERschwarz
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
türken^? ich bin mir auch sicher das es keine türken waren.bei uns werden touristen wie könige behandelt,,wenn die schweizer so dumm sind und in ein kurdengebiet gehen wo die scheis pkk ihr unwesen treibt dann ist das ihre schuld,,geht doch nach antalya oder izmir,,,aber keine panic an die touristen bald ist das kurdenproblem gelöst ein paar raketen in die höllen feuern wo sie leben dann wird es schon max 5 jahre noch danach wird es keine pkk geben,,leute versteht mich nicht falsch ich rede von pkk und nicht von kurden,,mit den meisten kann man sehr gut zusammenleben
Kommentar ansehen
04.06.2006 13:25 Uhr von vst
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
kingbee labert wieder: und was für einen schwachsinn
Kommentar ansehen
04.06.2006 14:10 Uhr von tiimmi
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
ist doch klar: [edit;xmaryx]
Kommentar ansehen
04.06.2006 14:14 Uhr von vorlons world
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
und wo bleibt: die türkische lichterkette? wir gehen denen doch wohl am arsch vorbei...
Kommentar ansehen
04.06.2006 14:16 Uhr von Daishi
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Boah: Was hier an radikalem türkischem Nationalistengesocks rumhängt, ist ja ziemlich unfassbar...
Kommentar ansehen
04.06.2006 14:28 Uhr von nurmalso84
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
rofl türken: wohn innem türkengebiet...immer ganz lustig wenn son paar stresser anrücken...hehe (laufe zur zeit öfters mit schweizflagge durch die gegend...)

ihr wisst schon...wm qualifikationsrunden :) schweiz-türkei :)

mmmh etz kommts ma erst
vielleicht wars ja n racheakt

Refresh |<-- <-   1-25/67   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Thread locked


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nordrhein-Westfalen: V-Mann des LKA soll Attentäter Anis Amri angestiftet haben
BMW: Razzia des Bundeskartellamts
Australien: Rekord-Belohnung für Aufklärung von Frauenmorden


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?