03.06.06 18:57 Uhr
 806
 

Öffnungszeiten für Läden bei der WM verlängert

München, Nürnberg, Frankfurt, Hamburg und Köln haben den Ladenschluss für die WM werktags komplett aufgehoben. Bayern hebt das Ladenschlussgesetz kurzzeitig sogar ganz auf. Die Hälfte aller Bundesländer will den Ladenschluss zur WM auch ausweiten.

Es wird jedoch bemängelt, dass kleinere Geschäfte unter diesem Schritt leiden werden. Der Hauptverband des Deutschen Einzelhandels (HDE) kritisierte, dass die Regelungen in den einzelnen Bundesländern zu unterschiedlich ausfallen.

In Kaiserslautern können Kunden während der WM zum Beispiel bis 24 Uhr einkaufen.


WebReporter: L.Berto
Rubrik:   Politik
Schlagworte: WM, Öffnung, Öffnungszeit
Quelle: www.gmx.net

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nordrhein-Westfalen: V-Mann des LKA soll Attentäter Anis Amri angestiftet haben
Kritik an Donald Trump: Werteverweis von Ex-Präsident Bush
Wien: Polizeieinsatz gegen Parlamentsmaskottchen wegen Verhüllungsverbot

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

10 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
03.06.2006 18:49 Uhr von L.Berto
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Für die Käufer ja ganz gut, aber die Händler, vor allem die kleinen, werden unter dieser Regelung wohl sehr leiden.
Kommentar ansehen
03.06.2006 20:41 Uhr von orimbor
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
erster verlierer: Das wird aber ein harter Schlag für die Tankstellen das die Leute nicht mehr drauf angewiesen sind dort ihren Nachschub beim Fernsehn für überteuerte Preise einzukaufen. Damit stehen die ersten Verlierer der WM schon fest. tut mir aber irgendwie gar nicht Leid.
Kommentar ansehen
03.06.2006 20:49 Uhr von zornworm
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ich hoffe, dass bei uns da auch mitgezogen wird, nähe köln ;)

brauch zwar net unbedingt etwas um diese uhrzeit, aber ich würde dann halt spät einkaufen, um auch mal nen zeichen zu setzen und die leute sozusagen zu ermutigen :)

naja, mal schauen, man weiß ja nie, was da geht und was net. nur bitte keine hochgeklappten bürgersteige, wäre ja wirklich peinlich.

grüße

worm
Kommentar ansehen
03.06.2006 21:16 Uhr von Andre1977
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ladenschlussgesetz sollte abgeschafft werden: Lebe seit einen Jahr in Chile. Hier gibt es kein
Ladenschlussgesetz. Haupteinkaufstag ist Sonntag, die
Geschäfte haben sogar Weihnachten bis 22 Uhr auf und
die Verkäufer sind auch zu dieser Zeit immer sehr nett.
Nicht wie in Deutschland. So sollte das sein.

Wems nicht passt, soll sich einen anderen Job suchen.
Fertig.

Andre
Kommentar ansehen
03.06.2006 23:05 Uhr von TheJack222
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Och nee: Och nee, freu mich schon auf die Gesichter der geldgeilen Chefs, wenn die ersten Horden besoffener "Fussballfans" in die Läden einfallen...
Kommentar ansehen
04.06.2006 01:35 Uhr von Johannes Fuß
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Andree1977: hoffentlich bleib´ste auch da
Kommentar ansehen
04.06.2006 01:38 Uhr von nester
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
aslo ich war in polen die gnze lezte woche., und die scheinen da kein ladenschlusgesetz zu haben. und da waren massen an geschäten und grad die kleinsten hatten garantiert 7 tage die woche und 24 h am tog geöffnet. vll sind deutsche doch zu faul ;)
Kommentar ansehen
04.06.2006 02:45 Uhr von Pitbullowner576
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
komisch: zu dieser dreckWM geht das

aber sonst nicht?... Gehts noch..

hoffentlich werden die ladenschluss gesetze abgeschaft, weil dann muss der einzelhandel zwangsweise neu einstellen...
Kommentar ansehen
04.06.2006 03:18 Uhr von LinksGleichRechts
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
selbst wenn sie abgeschafft wird, die Deutschen sind zu blöde und bequem um sich an sowas anzupassen.
Da wird die Schuld lieber auf andere geschoben.
Kommentar ansehen
04.06.2006 09:21 Uhr von Buster_
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Abschaffen: Ich sehe keinen Grund für ein Ladenschlussgesetz. Das kann der Handel allein regeln, inclusive der Bezahlungder Mitarbeiter. Kleinere Händler müssen sich halt entsprechend spezialisieren oder mit anderen Maßnahmen Kunden binden. Andere Aspekte (z.b. Lärmschutz) sind ja bereits in anderen Gesetzen geregelt.

Refresh |<-- <-   1-10/10   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nordrhein-Westfalen: V-Mann des LKA soll Attentäter Anis Amri angestiftet haben
BMW: Razzia des Bundeskartellamts
Australien: Rekord-Belohnung für Aufklärung von Frauenmorden


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?