03.06.06 15:47 Uhr
 4.384
 

Bill Gates legt mit seiner Yacht wegen der Luxussteuer nicht in Sardinien an

Die Luxussteuer will der Microsoft-Gründer und Milliardär nicht bezahlen. Die müsste er aber neuestens berappen, wenn er, wie ursprünglich geplant, in diesen Sommer mit seiner Jacht in Costa Smeralda auf Sardinien vor Anker gehen wollte.

Die Steuer kann je nach Schiffsgröße bis zu 15.000 Dollar betragen und muss bezahlt werden, egal wie oft man in einem Hafen auf Sardinien ankern will. 10.000 Euro sind für 30-Meter-Boote fällig. Gates Schiff, die "Octopus", misst 120 Meter.

Ein Besitzer eines Yachthafens meint dazu: "Das ist ein harter Schlag." Bewohner der italienischen Urlaubsinsel müssen diese Steuer nicht bezahlen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Thothema
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Luxus, Bill Gates, Yacht, Sardinien
Quelle: www.taz.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Amazon-Chef Jeff Bezos überholt Bill Gates als reichsten Menschen der Welt
"Forbes"-Liste: Bill Gates weiterhin der reichste Mensch der Welt
Bill Gates warnt Donald Trump: "Habe ihm erklärt, wie großartig Impfstoffe sind"

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

23 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
03.06.2006 15:14 Uhr von Thothema
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Leisten könnte er sich diese Steuer schon. Aber es ist schon ein ziemlicher Hammer für den Tourismus auf der Insel wenn noch mehr so reagieren wie Bill Gates
Kommentar ansehen
03.06.2006 15:56 Uhr von Johannes Fuß
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Nachtrag: das GPS-System der Yacht arbeitet unter Windows CE.

ursächlich für die verweigerte Hafeneinfahrt war der schwere Ausnahmefehler Qw#*+ßh-}z an der Linux Hafenmole
Kommentar ansehen
03.06.2006 16:14 Uhr von Zipstah
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Bilder? Hat einer Bilder von der Yacht? Würde ich gern mal sehen, bei Google kommen tausende Bilder namens: "Bill Gates Yacht" ;)

Thx
Kommentar ansehen
03.06.2006 16:16 Uhr von Mr.Gato
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Der ist halt n Geschäftsmann: Warum soll er zusätzlich zu den Hafengebühren noch so ne Steuer bezahlen? Obendrein, wo er noch net mal italiener ist.

Egal, wieviel Kohle er auf Tasche hat - ich kanns Nachvollziehen.
Kommentar ansehen
03.06.2006 16:19 Uhr von Andre1977
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Kann ihn verstehen: Würde das Geld auch nicht zahlen, selbst wenn ich es
hätte.

Das ist doch die Yacht, die in Kiel gebaut wurde. Richtig?
Habe das Teil dort mal gesehen, könnte mir schon
gefallen. Hat wohl noch eine "kleine" 10m lange Yacht an
Bord und ein Mini-U-Boot.

Schimi
Kommentar ansehen
03.06.2006 16:24 Uhr von tamyx13x
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
armes land? sind die jetzt arm dran,weil jetzt doch keiner kommt und bill sehn will?
das ist ja eigentlich ain verlust des tpurismus und so.....
versteh zwar nichts davon aber naja...


armer bill,der kann doch gar nicht so viel geld zahlen.... WIE kann man jemandem nur soooo viel geld bezahlen lassen?
Kommentar ansehen
03.06.2006 16:31 Uhr von Bundespropagandamin.
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Wieso sollte er für soetwas soviel Geld zahlen? Ich würde egel wieveil Geld ich habe diese Steuer nicht zahlen, lieber spende ich die zehnfache Summe bedürftigen Kindern etc. und lege an einem anderen Hafen an. Wie schon gesagt wurde, er ist Geschäftsmann, die sind intelligent genug für so ein sch... nicht soviel Geld auszugeben.
Kommentar ansehen
03.06.2006 16:36 Uhr von genixan
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Beruhigend: Finde es prima, wenn ein XXXmilliardär durch seinen krankhaften Geiz nicht alles bekommt was er will. Wenn schon nicht das Geld das grösste Problem für die Umsetzung seiner Wünsche darstellt, wie für 99% der Durchschnittsbürger, dann wenigstens seine eigene Sturheit.Nehme an, dass er die Insel kaufen wird.
Kommentar ansehen
03.06.2006 16:37 Uhr von Jimyp
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
hehe Erinnert mich jetzt an die Simpsons Folge, in der Bill Gates einen Auftritt hatte! Er ist nicht reich geworden, indem er Schecks ausgeschrieben hat!
Kommentar ansehen
03.06.2006 17:14 Uhr von Dessi_Dess
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
haett ich auch nicht bezahlt ich haett mir gleich einen eigenen hafen bauen lassen an seiner stelle xD
Kommentar ansehen
03.06.2006 17:47 Uhr von Fabian030
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
nur um anlegen zu dürfen? Würd ich dafür auch nicht zahlen, selbst wenn ich etwas mehr Geld hätte, als der Rest der Menschheit ;)
Kommentar ansehen
03.06.2006 21:46 Uhr von ansgar1000
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Das ist so nicht richtig ! Die News ist falsch, Bill Gates besitzt keine Yacht namens Ocropus. Das Boot gehört seinem Kollegen Paul Allen.

http://www.superyacht.de/...
Kommentar ansehen
03.06.2006 22:28 Uhr von webschreck
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Bill Gates soll bluten, bis er schwarz wird! Ich staune, wie hier einer der größten Abzocker der Menschheit wegen der paar Kröten so bedauert wird!

Jeder, der hier schreiben kann, ist Kunde von Windoof und weiß, um was für einen Schrott es sich dabei handelt. Ich kenne kein Gates-Programm, das fehlerfrei arbeitet und vollständig ist, aber alle kosten horrendes Geld.

Um das und das nutzen zu können, installieren Sie... Schwerer Ausnahmefehler an Adresse 000... Windows kann nicht geladen werden... nur so tägliche Beispiele für diesen Müll. Und dazu dann die vielen Sicherheitslücken!

Ja, ich bin dafür, daß ein solcher Abzocker abgezockt wird, überall auf der Welt und nicht nur in einem Hafen. Vielleicht lernt er dann, auf sein eigenes Verhalten zu achten!
Kommentar ansehen
03.06.2006 23:48 Uhr von Thomas Baierle
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@webschreck: Sag mal, was ist mit Dir los? Wenn Dir Windows nicht passt, dann arbeite eben mit LINUX oder sonstwas !!! Dann brauchst Du DIch nicht aufregen und Dein Gesicht bekommnt wieder eine normale gesunde Farbe.
Kommentar ansehen
04.06.2006 01:58 Uhr von Gregsen
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
am wahrscheinlichsten ist doch das Gates einfach ein anderes Urlaubsziel gewählt hat. So kleinigkeiten wie die Steuer für seine Yacht kommen bis zu ihm persönlich garnicht durch...
Kommentar ansehen
04.06.2006 07:38 Uhr von vorlons world
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
wenn man sparen kann: warum soll dieser mann nicht auch sparen wollen, wen er es doch kann? dieses glücksgefühl (oder zufriedenheit) hat doch jeder mensch wenn er etwas gespart hat, oder? ob milliardär oder durchschnittsbürger, ist überall gleich... beim autoparken versucht doch auch jeder günstiger, wenn nicht umsonst zu parken, oder nicht? oder meint ihr dass in den emiraten beim bauen der super- hotels nicht auch gefeilscht wurde? auch wenn ich mit bill nich unbedingt sympathisiere, kann ich seine reaktion sehr gut verstehen und nachvollziehen... ich würd´s übrigens auch so tun- wenn...
Kommentar ansehen
04.06.2006 12:17 Uhr von asmodai
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Unterschied: Der Unterschied zwischen den Italienern und uns ist, dass sie sich darauf verstehen, an den Reichen Geld zu verdienen - während wir ihnen nur ständig noch mehr Puderzucker in den Allerwertesten blasen.
Kommentar ansehen
04.06.2006 13:50 Uhr von Kingbee
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Lieber Webschreck: Du hast beim Abfassen deines Geschreibsels sicher so ausgesehen, wie jemand, der nach Genuß von zuviel Schokolade usw. unter enormer Verstopfung leidet und nun presst und presst, um seinen Darm zu entleeren.

Ein lustiges Bild von dir, Dummerchen.

Neid ist nämlich nicht geil.

Neid ist dumm wie ein Webschreck.
Kommentar ansehen
04.06.2006 14:19 Uhr von Jimyp
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@webschreck: Du Neidhammel! Bill Gates hat für die Menschheit bisher schon mehr getan, also du es in 1000 Leben könntest!
z.B.: Für den Kampf gegen Malaria in Afrika kommt von seiner Stiftung mehr Geld, als von solchen Organisationen wie der WHO!


"Um das und das nutzen zu können, installieren Sie... Schwerer Ausnahmefehler an Adresse 000... Windows kann nicht geladen werden... nur so tägliche Beispiele für diesen Müll. Und dazu dann die vielen Sicherheitslücken!"

Wenn du mit Windows nicht umgehen kannst, dann solltest du vielleicht mal einen Computerkurs besuchen!
Kommentar ansehen
04.06.2006 14:39 Uhr von webschreck
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Natürlich bin ich nicht neidisch! Nicht, daß ich hier mißverstanden werde: Neid kenne ich nicht, damit werden genauso wenig Probleme gelöst, wie mit Gewalt oder Haß. Gates hat viel für arme Menschen getan, ohne Zweifel. Aber die Kosten dafür trägt er doch nicht selbst, die hat er den Nutzern seiner unvolkommenen Produkte vorher abgenommen...

Thema Computerkurs: Den habe ich als meinen 3. Beruf längst hinter mir und kann damit sehr gut umgehen. Wenn ich nur den IE 6 sehe - unvollkommen bis zum geht nicht mehr. Der bricht dauernd ab und funktioniert erst wieder, wenn er neu gestartet wird. Außerdem schreibt Windows viel zu viel Müll in den Hintergrund, der irgendwie keinen Sinn und Verstand hat.

Warum sollte ich auf Linux umsteigen, wenn ich beim neuen PC schon für Windows mitbezahlt habe? Allerdings: Für derartige Preise erwarte ich auch eine einwandfreie Funktion - zumindest über einen bestimmten Zeitraum. Meinen neuen Rechner habe ich gerade mal 4 Monate, aber Windows läuft darauf immer noch nicht vernünftig. nach 5 Klicks habe ich den berühmten blauen Bildschirm und nichts geht mehr. Und genau das nenne ich Müll!
Kommentar ansehen
04.06.2006 16:14 Uhr von bumbui
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Gates rules: gut gemacht Bill.Jeder der in Venedik schon mal 20 Euro für n Fliegenschiss Dosenspagetti hingelegt hat,weiss,dass die Schmalzlocken den Rest der Welt nur zum abzocken benutzen.
Und so´n übler Kerl ist er gar nicht.Von seinen Betriebssystemen mal abgesehn ;-)
Spendet er locker ne Milliarde im Jahr für wohltätige Zwecke.
Und jeder der jetzt brüllt:der hat ja auch genug davon,müsste ( runtergerechnet ) mindestens ´n Tausender im Jahr springen lassen.Da fallen die neuen Felgen für den Dreier wohl etwas schmaler aus,oder?
Tschüss von der Waterkant.
Kommentar ansehen
05.06.2006 04:29 Uhr von neo2002
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Teils ist die Propagande hier traurig! [email protected]: Jaja, der krankhafte Geiz!

Was die meisten entweder nicht wissen, oder nicht wahrhaben wollen ist jedoch, dass er einer der größten Spender weltweit ist! Und seine Kiddies, leben im Himmel voller Geld? Auch nicht! Er gab ihnen einen hohen Grundstock (ich mein es waren was um eine Millionen US$) um etwas aufzubauen - mehr nicht. Wortwörtlich sollen sie ihre eigenen Wege gehen!

Also ganz gleich was man von Microsoft jetzt nun halten mag, oder von Bill Gates halt - (obs Neid oder sonstwas ist!): Rein Menschlich hat der vielen hier einiges Vorraus!

Und jetzt zerreisst mich von mir aus in der Luft...
Kommentar ansehen
05.06.2006 14:26 Uhr von ansgar1000
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Hr. Gates: Bill Gates hat in seinem bisherigem Leben ca. 30 Mrd. Dollar (ja 30 Milliarden, ist kein Schreibfehler) für wohltätige Zwecke freigestellt. Das muss ihm erst einmal jemand nachmachen.

Wem es nicht passt, der kann auf Windows etc. auch bei einem neuen PC verzichten und z.B. auf Linux umsteigen (alternativ gibt es ja noch Apple). Man muss Windows bei einem neuen PC nicht zwingend mitkaufen.

Refresh |<-- <-   1-23/23   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Amazon-Chef Jeff Bezos überholt Bill Gates als reichsten Menschen der Welt
"Forbes"-Liste: Bill Gates weiterhin der reichste Mensch der Welt
Bill Gates warnt Donald Trump: "Habe ihm erklärt, wie großartig Impfstoffe sind"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?