03.06.06 15:21 Uhr
 223
 

Chemnitz: Sächsische CDU hat seit Monaten offene Rechnung bei einer Werbeagentur

Die Werbeagebtur "Gute Hände" aus Chemnitz entwarf zur Bundestagswahl im September 2005 die Wahlplakate für die sächsische CDU. Doch die Rechnung in Höhe von 2.500 Euro wurde bis heute noch nicht bezahlt.

Laut Wolfgang Höhnel, dem Schatzmeister des CDU-Kreisverbandes, würden die finanziellen Mittel dafür fehlen. Nun soll der Kandidat Michael Lohse die Rechnung begleichen. Doch dieser weigert sich, weil zuvor Abmachungen getroffen wurden.

Der Kreisvorsitzende Detlef Nonnen hätte sofort den Fall klären können. Jedoch konnte ihn die Morgenpost trotz mehrerer Versuche nicht zu einem Gespräch erreichen.


WebReporter: Katerle
Rubrik:   Politik
Schlagworte: CDU, Monat, Chemnitz, Rechnung, Werbeagentur
Quelle: www.sz-online.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

FDP-Generalsekretärin beschimpft VW-Chef als "Diesel-Judas"
Ein Jahr nach Anschlag: Angela Merkel besucht Berliner Weihnachtsmarkt
Erdogan fordert nun die Anerkennung Jerusalems als Hauptstadt Palästinas

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Mann überfällt Polizist in Zivil
Erdogan-Vertraute wollten Jan Böhmermann durch Schlägertrupps "abstrafen"
Model Ivana Smit unter mysteriösen Umständen mit nur 18 Jahren verstorben


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?