03.06.06 13:58 Uhr
 321
 

USA: 61-Jährige sperrte Enkelkind jahrelang jede Nacht in kleine Hundehütte ein

In Colorado/USA beschäftigt sich die Staatsanwaltschaft in Brighton mit dem Fall einer 61-Jährigen, die über Jahre ihren heute 13 Jahre alten Enkelsohn jede Nacht in eine kleine Hundehütte sperrte, wo er kaum Platz fand.

Bis zu elf Stunde musste er jede Nacht dort verbringen. Er musste seine Beine einziehen und hatte auch nur so viel Platz in der Hütte, dass er sich durch Rollen auf die Seite bewegen konnte.

Die als Gefängnisbetreuerin arbeitende Großmutter befand sich jede Nacht in dem Gefängnis und sperrte ihr Enkelkind ein, da sie sicher sein wollte, dass er nicht alleine durch die Straßen zieht.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: german_freak
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: USA, Hund, Nacht, Enkel
Quelle: www.netzeitung.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Berlin: Hinterhältige Attacke auf Polizisten
Orkan in Moskau: Mehrere Tote durch Unwetter
Russland: Patientin wurden 22 gesunde Zähne gezogen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
03.06.2006 12:48 Uhr von german_freak
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Für sowas sollte die Großmutter erstmal eine angemessene Haftstrafe erhalten, und das Kind ist sicherlich schon bei einer Pflegefamilie.
Kommentar ansehen
03.06.2006 17:57 Uhr von Volksspeer
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Manche halten sich ja eine seltene Hunderasse! Also eine zweibeinige Sorte ist mir ganz neu. Hat ja ein stolzes Alter erreicht.

Ernst beiseite: Wenn ich mir hier in Berlin viele Hundehalter betrachte, dann stelle ich oft fest, dass ihre Köter sehr viel besser behandelt werden als ihre Kinder.

---------------------------------------------------------
Ja, der Mensch ist schon lange auf den Hund gekommen!
Die Hunde sollten sich endlich mal auflehnen und ihre ´Besitzer´ einsperren. Dann können diese vielleicht nachvollziehen, wie es sich anfühlt in einer unnatürlichen Umgebung.

Hunde gehören für mich nicht in einer kleinen Wohnung. Erst recht nicht auf dem Sofa oder im Bett!
Kommentar ansehen
04.06.2006 02:41 Uhr von Pitbullowner576
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
und: warum sollte man nen Hund nicht aufm Sofa oder im Bett schlafen lassen?
Kommentar ansehen
04.06.2006 07:05 Uhr von vst
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
weil: es ein hund ist :-)

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Laut aktueller Umfrage: FDP wird zweistellig - AfD legt ebenfalls leicht zu
Jupiter-Fotos von NASA-Sonde Juno zu hochauflösendem Film zusammengefügt
5. Staffel von House of Cards startet heute


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?