03.06.06 12:06 Uhr
 408
 

Chinas Autohersteller Geely setzt auf Forschung und Entwicklung

Sieben Prozent des Umsatzes will Chinas unabhängiger Autohersteller Geely in den kommenden zehn Jahren in Forschung und Entwicklung stecken, sagt Yang Jian, Executive Vice-Präsident. Die meisten Geely kosten unter 60.000 Yuan (6.000 Euro).

Im ersten Quartal machte der Hersteller 150 Millionen Yuan Gewinn, das Dreifache des Vorjahresquartals. Von den 150.000 Fahrzeugen, die im Vorjahr verkauft wurden, gingen rund 7.000 Stück ins Ausland.

Auch die anderen Hersteller wie Schanghais SAIC oder First Automotive Industry (in Changchun) - Joint-Venture-Partner von VW, Toyota und GM - planen Milliardeninvestitionen und eigene Fahrzeugpaletten.


WebReporter: Metzner
Rubrik:   Auto
Schlagworte: China, Forschung, Entwicklung, Autohersteller
Quelle: english.china.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

McLaren Senna - ein Rennwagen für die Straße
Der Porsche 901 ist der älteste Elfer
Alibaba: Dir gefällt ein Auto - Mach ein Foto und zieh es aus dem Automaten

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
03.06.2006 06:56 Uhr von Metzner
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Und dann muessen die auslaendischen Hersteler schon aufpassen, ob sie weiter auf ihrem hohen Ross sitzen bleiben, und den Markt der "Volks"-Wagen ignorieren...
Geely ist aber ehrlicher als SAIC und FAW, die erst JVs Gruenden und dann versuchen abzukupfern...
Kommentar ansehen
06.06.2006 23:22 Uhr von md2003
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
naja da wird in einigen Jahren eine echte bzw ERNSTZUNEHMENDE Konkurrenz aus China in die Weltmärkte eindringen:-((
Kommentar ansehen
14.06.2006 23:34 Uhr von hrungnir1
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
stimme ich zu: die Chinese sind ganz stark am wachsen und stellen sicherlich eine große Konkurrenz dar - ohne Zweifel

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Umstrittene Digitalwährung Bitcoin nähert sich der 20.000 Dollar Marke
Digitale Währung Litecoin ist um 4000 Prozent seit Anfang 2017 gestiegen
Russische Raumkapsel ist mit 3 Astronauten zur ISS gestartet


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?