02.06.06 20:52 Uhr
 1.860
 

Arabische Fluggesellschaft Emirates bestellt A380F ab

Nachdem die arabische Fluggesellschaft Emirates ihre Bestellung für die Frachtvariante des A380F zurückgezogen hatte, konnte wenigstens durch die Bestellung von zwei weiteren Passagiermaschinen die Zahl von 45 Bestellungen unverändert bleiben.

Die Abbestellung der Flugzeuge hat aber bei Airbus einen Rückschlag für die Etablierung des A380F auf dem Markt gefordert, nachdem Airbus-Chef Gustav Humbert schon die Auslieferung des ersten A380F an den Logistikriesen FedEx auf 2009 verschieben musste.

Der Auftragsbestand ist seit 2000 auf 25 Maschinen zurückgegangen. Aber es sind immer noch mehr als beim Fracht-Jumbo von Boeing. Es ist fraglich, ob die Entwicklungskosten für den A380F wieder eingenommen werden können.


WebReporter: ringella
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Fluggesellschaft, Emirate
Quelle: www.spiegel.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Großbritannien: Verkauf von Musikkassetten hat sich 2017 mehr als verdoppelt
Dortmund: Jobcenter fordert von Bettler ein Einnahmenbuch
Kardinal Marx hält ein Grundeinkommen für "das Ende der Demokratie"

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
03.06.2006 00:07 Uhr von questchen999
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
dann: sind in dem fall noch flugzeuge vom typ A380 wieder verfügbar. toll... ich bestell mir dann einen.. schönen flug noch
Kommentar ansehen
03.06.2006 11:33 Uhr von s33k0r
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
naja: bei den wartezeiten wird sowas mal vorkommen das einer abspringt
is ja fast wie bei den trabbis früher :)

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Weltweit erste interaktive Hundekamera gibt Leckerli
Jürgen Trittin spricht von Kalkül: Christian Lindner wollte Kanzlerin "stürzen"
Kasachstan: "Borat"-Erfinder zahlt Strafe für Touristen in knappen Mankinis


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?