02.06.06 18:40 Uhr
 167
 

Azoren/Portugal: Passagierflugzeug mit 97 Insassen musste notlanden

Am Freitag musste ein Flugzeug vom Typ Airbus A-330 auf den Azoren eine Notlandung machen, so die Angaben der portugiesischen Flughafengesellschaft ANA. Bei der Notlandung wurde niemand verletzt, so die Meldung der Flughafengesellschaft.

Das Passagierflugzeug gehört der Gesellschaft Air Madrid an und es befanden sich 97 Insassen an Bord. Nach Aussagen einiger Passagiere hätte man sie über eine angebliche Bombendrohung informiert - dies wird von der Flughafengesellschaft dementiert.

Die aus Kolumbien kommende Maschine war auf dem Weg zur ostspanischen Hafenstadt Valencia, als Schwierigkeiten mit der Technik auftraten - daraufhin setzte der Pilot zu einer Notlandung auf dem Flughafen der Insel Santa Maria an.


WebReporter: ciaoextra
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: Portugal, Passagier, Insasse, Passagierflugzeug
Quelle: www.baz.ch

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Hamburg: Baggerfahrer stößt auf Sportplatz auf gigantisches Hakenkreuz
Rührende Anzeige erfolgreich: Einsamer alter Mann findet Platz für Weihnachten
Bis 2020 sollen 40.000 Flüchtlinge an deutschen Unis eingeschrieben sein

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Weltweit erste interaktive Hundekamera gibt Leckerli
Jürgen Trittin spricht von Kalkül: Christian Lindner wollte Kanzlerin "stürzen"
Kasachstan: "Borat"-Erfinder zahlt Strafe für Touristen in knappen Mankinis


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?