02.06.06 16:55 Uhr
 789
 

Illegales Autorennen in Niedersachsen: Ein Toter

In Aurich lieferten sich zwei 19-jährige Fahrer ein Wettrennen mit ihren offensichtlich stark frisierten Autos. Dabei berührten sie sich offenbar, ein Fahrzeug prallte mit hoher Geschwindigkeit gegen einen Baum, das andere überschlug sich.

Beide Fahrer wurden aus ihren völlig zerstörten Fahrzeugen geschleudert, die Feuerwehr musste mit Hilfe einer Wärmebildkamera und Tauchern die Umgebung nach möglichen weiteren Opfern absuchen, da der Überblick über die Autoteile fehlte.

Eines der Fahrzeuge ist in mehrere Teile zerrissen, das andere völlig zerquetscht worden. Ein Fahrer starb sofort, der andere schwebt noch in höchster Lebensgefahr.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: D-Fence
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Tod, legal, Autor, Niedersachsen, Autorennen
Quelle: www.rtl.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Finnland: Turku-Attentäter war wohl in Deutschland
Spanien: Barcelona-Anschlag - Hauptverdächtiger ist tot
Australien: Acht Jahre Haft für 87-jährigen Geistlichen wegen Kindesmissbrauch

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

12 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
02.06.2006 16:53 Uhr von D-Fence
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Wie kann man nur. Man stelle sich vor, was passiert wäre, wenn denen einer entgegengekommen wäre. Klar, wir alle machen mal Blödsinn, aber so eine Idiotie...Das wird wieder ein schlechtes Licht auf die Tuningszene (beide Fahrzeuge laut Video vermutlich Golf (2 und 3)) werfen, dabei sind 90% der Tuner absolut intelligente und normale Menschen wie du und ich...Ich empfehle jedem, sich das Video auf der Seite anzuschauen, alleine schon aus Abschreckung.
Kommentar ansehen
02.06.2006 17:59 Uhr von darking
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Junge junge auf öffentlichen Straßen.. wenn sie Rennen fahren wollen, dann sollen sie das bei einem offiziellen 1/4 o. 1/8 Meile Rennen manchen. Das ist ja heutzutage nicht so schwer...
Und das 90% der Tuner so super Intelleigent sind, möchte ich mal bezweilfeln. Vor allem bei den Golf Kiddies gibts eine ganze Menge, die denken etwas kompensieren zu müssen.
Kommentar ansehen
02.06.2006 18:10 Uhr von ChristianWagner
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ich bin doch hoffentlich nicht der einzige der findet das die beiden Tot besser dran sind? Können sie schon nichts mehr anrichten. Besser für die, besser für uns. Da haben wir alle was davon.
Kommentar ansehen
02.06.2006 18:15 Uhr von ChristianWagner
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
"..90% der Tuner absolut intelligente und normale": Ob man Proleten Tuner wirklich so bezeichnen darf?
Kommentar ansehen
02.06.2006 19:08 Uhr von ciaoextra
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Hoffentlich: hatten die Deppen einen Organspende-Ausweis dabei - damit hätte die Idiotie von denen wenigstens noch irgend etwas Positives. Ansonsten - selber Schuld, kein Mitleid.
Kommentar ansehen
02.06.2006 20:32 Uhr von webschreck
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Dummheit muß bestraft werden! In der Fahrschule lernt jeder, wie er sich im Straßenverkehr zu verhalten hat. Wenn sich dann irgendwelche Verkehrsrowdys selbst den Hals abfahren, habe ich überhaupt kein Mitleid. Dann doch besser die, als andere. Leider sind es meistens die anderen.
Kommentar ansehen
02.06.2006 20:53 Uhr von Pitbullowner576
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
bei: dem einen nützt organspende wohl nix mehr, der ist nämlich matsch, da kannste nichts weiterverwerten..

ich bin ja immer noch dafür sämtliche bautechnischen änderungen an Autos zu verbieten, solche autos und vorallem die fahrer gehören aus dem verkehr gezogen..
Kommentar ansehen
02.06.2006 21:47 Uhr von Shaft13
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Tja: 2 Deppen weniger auf der Welt.
Klingt hart, aber nebeneinader auf einer Landstrasse fahren mit wohl weit über 120 km/h??

Die hätten doch jeden Moped, Fahrradfahrer über den haufen gefahren.

Oder auch entgegenkommende Fahrzeuge extrem gefährdet.

Nene, solche 2 Vollidioten gehören für immer aus dem Verkehr gezogen.
Hätte zwar nicht gleich mit Tot aus dem VK gezogen werden müssen,aber die sind ja selbst dran Schuld.

Mein Beileid an die Familien,denn die haben jetzt die Trauer zu verkraften.
Kommentar ansehen
02.06.2006 22:20 Uhr von LinksGleichRechts
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@D-Fence: Stimme dir da zu. Obwohl ich eher glaube, dass es so 70-80% sind.
Die normalen leiden da halt drunter wenn es welche gibt die so eine Scheisse machen, da sowas natürlich enorm die Medien anzieht und dann die dummen deutschen gleich denken, dass jeder so ist. Gerade die älteren Menschen haben da enorm hohe Vorurteile. Die sehen nur ein Auto und Strecken schon den Finger an den Kopf oder in die Luft...
Und einfache, nicht auffällige, Treffen werden von der Polizei aufgelöst weil man als "Straßenrennfahrer" abgestempelt wird.
Das ist halt typisch deutsch... Hitler hat das bei der Judenverfolgung auch ausgenutzt.
Kommentar ansehen
04.06.2006 12:43 Uhr von Spaßbürger
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Da soll noch einer sagen: das die natürliche Selektion nicht mehr funktioniert!

Früher hat der Bär die Dummen gefressen, heute erledigen die Bäume am Straßenrand den Job...
Kommentar ansehen
04.06.2006 13:26 Uhr von Luzifers hammer
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Last mich raten: Wieder zwei tiefergelgte Profi Autofahrer im Arsch.
Die Familien tun mir leid.
Und natürlich der Baum, die Notärzte,dieFeuerwehrleute die sie aus ihren Wracks kratzen durften und natürlich die sogenannten Wegelagerer(Polizeibeamten).
Die sich Tag für Tag mit einer solchen Scheisse auseiandersetzen müssen.
Kommentar ansehen
04.06.2006 14:25 Uhr von maki
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Tieferlegung vom Feinsten... :-): "...der andere schwebt noch in höchster Lebensgefahr." In solchen Fällen sollte das Aufräumkommando Gnadenschüsse abfeuern dürfen... ;-)

Refresh |<-- <-   1-12/12   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

AfD: Asylbewerber zurück nach Afrika
Finnland: Turku-Attentäter war wohl in Deutschland
Spanien: Barcelona-Anschlag - Hauptverdächtiger ist tot


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?