02.06.06 11:55 Uhr
 20.658
 

Die häufigsten Google-Suchbegriffe

Die Suchmaschine "Google" gibt seit neuestem nicht nur Websites zu Suchbegriffen heraus, sondern auch eine Liste der am häufigsten verwendeten Suchbegriffe. Mit "Google Trends" kann man die Begriffe sogar nach Ländern und Städten sortieren.

Das Wort "Sex" ist, wie schon weit bekannt, eines der am häufigsten aufgerufenen Wörter. Bei diesem Suchbegriff liegen Ägypten und Indien ganz weit an der Spitze.

In der Region Braunschweig liegt der Begriff "Fußpilz" vorne und in Nürnberg "Brustvergrößerung".


WebReporter: L.Berto
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Google, Suchbegriff
Quelle: oncomputer.t-online.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Massenmord in US-Kirche: Apple soll iPhone von Amokläufer entsperren
Amazon zahlt die Rechnung für Partyluder Alexa
Amazon Key: Türschloss für Paketboten soll leicht zu knacken sein

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

16 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
02.06.2006 10:56 Uhr von L.Berto
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Schon lustig, was in manchen Regionen "am angesagtesten" ist. Da lohnt sich wohl mal ein Vorbeisurfen.
Kommentar ansehen
02.06.2006 12:14 Uhr von hiddenangel
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
eher erschreckend: ist, dass das nach regionen lokalisierbar ist. bigbrother is still watching you, leider nicht nur bigbrother vater staat, sondern die wirtschaft auch.


wer immer noch nicht weiss wo das hinführt, der lese "1984"
Kommentar ansehen
02.06.2006 12:26 Uhr von blitzlichtgewitter
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
aha ob das stimmt ist fraglich: man glaubt doch nicht im ernst, dass google seine suchanfragen veröffentlicht - ist doch ein geheimniss das auch andere suchmaschien nicht sagen!
Kommentar ansehen
02.06.2006 12:30 Uhr von L.Berto
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ blitzlichtgewitter: in der Quelle steht ein link, da kannst es selbst ausprobieren.
Kommentar ansehen
02.06.2006 12:58 Uhr von Whitechariot
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ blitzlichtgewitter: Was soll denn daran geheim sein...
Anonyme Suchanfragen in einer öffentlichen Suchmachine - spricht irgendwie nicht viel dagegen, das auszuwerten und zu veröffentlichen.
Kommentar ansehen
02.06.2006 13:09 Uhr von webschreck
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Seltsam, seltsam: Ich arbeite jeden Tag mit Google und habe bisher noch nie nach "Sex", Brustvergrößerung" oder "Fußpilz" gesucht. Somit kann die Sache nicht in Ordnung sein, weil die Begriffe eines täglichen Nutzers nicht in Erscheinung treten. Muß Google sich jetzt profilieren, weil doch Microsoft Interesse zeigt? Seltsame Nachrichten tauchen meistens in solchen Momenten auf...
Kommentar ansehen
02.06.2006 13:54 Uhr von christianwerner
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Falsch recherchiert! Beim Thema Sex war der Originalautor zu ungründlich. Laut Google Labs stehen Kairo (Ägypten) und Chennai (Indien) lediglich bei den Städten an erster Stelle. Im Vergleich der Länder liegt jedoch Pakistan an der Spitze, gefolgt von Ägypten und Vietnam. Indien liegt hier sogar "nur" auf Platz sechs.
Kommentar ansehen
02.06.2006 14:08 Uhr von KaNuddel
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
nach städten? haha: also ich hab keine firewall oder sonstws installiert und wenn ich mir bei so seiten anschaue, wo ich angeblich herkomme, dann steht dort manchmal frankfurt, manchmal hamburg.. nunja... ip usw stimmt zwar, aber hamburg? 6std fahrt wenns gut läuft und frankfurt 1,5stunden fahrt ;) google wird da sicher auch nichts anderes anzeigen.. also gehen meine begriffe aus unterfranken sonstwo in die hamburger statistik doer so ein ;)
Kommentar ansehen
02.06.2006 17:12 Uhr von blazebalg
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
christian werner: bravo, schick das gleich an bildblog.de ;)
Kommentar ansehen
02.06.2006 17:18 Uhr von Phoenix123
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
coole Sache ist das. Wie Google die Städte rauskriegen will, ist mir ein Rätsel. Schein aber zu stimmen, Nowitzki kommt aus Würzburg und google bekommt die meisten Anfrage daher.
Interessant ist es bei "NPD". Fast ausschließlich ostdeutsche Städte werden angezeigt!
Kommentar ansehen
02.06.2006 19:47 Uhr von Schwertträger
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@christianwerner: Ungründlich ?? :-): Eine Wortneuschöpfung! ;-)
Kommentar ansehen
02.06.2006 21:06 Uhr von TheWidowmaker666
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Interessant finde ich, dass Washington DC bei vielen weltpolitischen Suchbegriffen weit vorne liegt, nicht überraschend aber interessant :D

@Phoenix:
Über die IP läßt sich der Standort ziemlich genau verfolgen, sofern man natürlich keine Proxies o.Ä. benutzt.

Datenschutztechnisch muß man sich aber m.E. trotzdem keine Sorgen machen, ich glaube nicht, dass Google so großen Wert darauf legt, die Person hinter jeder einzelnen Anfrage ausfindig zu machen, abgesehen davon geben die Provider eh nicht einfach so mal die Daten der Benutzer heraus.
Insofern hat das ncht wirklich mit dem angesprochenen Big Brother-Staat aus Orwells 1984 zu tun...
Kommentar ansehen
03.06.2006 00:24 Uhr von Jan_Ullrich
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Das ist aber ja nicht sehr objektiv da wir zum Beispiel, wie wir wohl alle wissen, eine andere Sprache als e.g. die Amis haben ist klar das wir zum Beispiel häufiger nach "Gott" googlen als die, die googlen nach "God". Ist zwar trotzdem ganz spannend aber eben nicht voll ausagekräftig

(siehe auch bildblog: http://www.bildblog.de/...)
Kommentar ansehen
03.06.2006 16:49 Uhr von tamyx13x
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
WIRKLICH: SUUUUUPER BERICHT

GEIL MANN
Kommentar ansehen
04.06.2006 04:01 Uhr von newsfeed
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
gebt mal "terrorist" ein *G*
Kommentar ansehen
09.06.2006 15:49 Uhr von nabach
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Häufigste Suchbegriffe eher was für Keywordlisten: Wenn ein Webmaster seine Keywörter nach den häufigsten Suchbegriffen anpasst, kann er wenigstens die besten Top Keywords erkennen und sich seine Chancen ausrechnen, bei welcher Anzahl von Trefferen sein Keywort erreichen kann.
Vielleicht ein Tool für Keywordjunkys!

Refresh |<-- <-   1-16/16   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Berlin: Einfamilienhaus wird durch Explosion völlig zerstört
JVA Tegel: Insassen prügeln Kinderschänder in Gefängnis brutal nieder
Linken-Politikerin sorgt für Eklat: Verbotene Kurden-Fahne in Bundestag gezeigt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?