02.06.06 11:37 Uhr
 219
 

Panamerikanische Gesundheitsorganisation warnt wegen Masern vor Deutschlandreise

Die Panamerikanische Gesundheitsorganisation (PAHO) hat jetzt kurz vor dem Beginn der Fußball-Weltmeisterschaft vor einer Deutschlandreise gewarnt.

Ausschlaggebend dafür ist die in Nordrhein-Westfalen grassierende Masern-Epidemie (ssn berichtete). Derzeit gibt es in NRW 1.350 Personen, die an Masern leiden, in der letzten Woche kamen 66 neue Fälle hinzu. Allerdings sind die Zahlen rückläufig.

"Es besteht die reale Gefahr, dass Amerikaner, die nach Deutschland reisen, dem Masern-Virus ausgesetzt sind", so die PAHO. Es wird dringend empfohlen, sich vorher entsprechend impfen zu lassen.


WebReporter: rheih
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Deutschland, Deutsch, Gesundheit
Quelle: www.wdr.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

HIV: Kein Rückgang bei Neuinfektionen
Studie: Ein gebrochenes Herz kann genauso schwere Folgen haben wie ein Infarkt
Paris: Brandopfer überlebt dank Haut seines Zwillingsbruders

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

HIV: Kein Rückgang bei Neuinfektionen
Argentinien: Verschwundenes U-Boot - Bericht über Explosion
Fußball: WM-Teilnehmer Peru droht Ausschluss - Rückt dann Italien nach?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?