02.06.06 11:28 Uhr
 228
 

Wo ist der Bär? Minister Schnappauf forderte finnische Spezialisten mit Hunden an

Der in Bayern und Tirol mehrmals gesichtete Braunbär, genannt "Bruno", ist seit einer Woche wie vom Erdboden verschluckt. Zuletzt soll er am Tiroler Achensee einen Rehbock gerissen haben, doch letztlich fehlen hierfür Fußspurenbeweise.

Inzwischen hat Bayerns Umweltminister Werner Schnappauf fünf Fachleute aus Finnland angefordert, die mit karelischen Bärenhunden und Betäubungsgewehren Bruno stellen sollen. Das aus Italien stammende Tier wütete auch dort 20-mal in Ställen.

Das jetzt geplante Fangunternehmen würde auch mit einem Landrat in Tirol abgestimmt werden, hieß es aus Bayerns Amtsstuben. Auch der Münchner Tierparkdirektor gab seine Ideen zum Bärenfang mittels Hundejagd und Narkose-Blasrohr bekannt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: LuckyBull
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: Hund, Minister, Bär
Quelle: www.tz-online.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Eltern werden immer dreister": Schüler schwänzen zu Schulende wegen Flügen
"Tuttln" und "Womperl": Tourismusamt wirbt mit nackter "Miss Steiermark"
Stiftung Warentest: Die meisten Fahrradschlösser fallen bei Prüfung durch

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

7 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
02.06.2006 10:27 Uhr von LuckyBull
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Meister Petz ist anscheinend schlauer als wir Zweibeiner. Kein Wunder, denn wer verbringt schon 365 Tage im Jahr in den Alpen und ist ständig dort auf Achse?
Kommentar ansehen
02.06.2006 12:10 Uhr von TrippleB
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
hab ihn richtig vermisst: den guten bären, sollen die den Bär Bär sein lassen.
Kommentar ansehen
02.06.2006 12:22 Uhr von The_Nothing
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Schnappauf? Also Namen gibt es, die gibt es nicht...
Kommentar ansehen
02.06.2006 12:27 Uhr von vst
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
20 mal gewütet: sch... aussage.

wie sagte der naturschutzdingsvorsitzende in südtirol?

es ist doch seltsam wie schnell ein bär kriminalisiert wird, wenn er nach bayern kommt.

ist ja auch logisch, so ohne ausweispapiere.
sind alle bayern so oder nur die politiker?
Kommentar ansehen
02.06.2006 13:02 Uhr von TrippleB
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Schnappauf: ich muss da immer an schnappi denken. seit wann dürfen sich krokodile in bayern frei bewegen
Kommentar ansehen
02.06.2006 14:15 Uhr von Jorka
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Die sollen den Bären endlich zufrieden lassen! Der Bär hat keinen Menschen was getan, und ist schon wieder aus Bayern geflüchtet und dennoch lassen sie Bruno nicht in Ruhe...
Kommentar ansehen
02.06.2006 15:31 Uhr von forenxx
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Schnappauf ist ein großes Ars*hge WEG MIT DEM!

Refresh |<-- <-   1-7/7   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?