02.06.06 10:42 Uhr
 157
 

Mozilla Foundation: Firefox und Thunderbird in Version 1.5.0.4 zum Download frei

Der Browser Firefox und der E-Mail-Client Thunderbird sind jetzt in der Version 1.5.0.4 als Download erhältlich. Es wurden hauptsächlich Sicherheitslücken beseitigt und die Stabilität verbessert.

Da verschiedene Fehler als sicherheitsrelevant eingestuft wurden, empfehlen die Mozilla-Entwickler, auf jeden Fall auf die neueren Versionen umzusteigen.

Ein weiterentwickeltes Paket gibt es auch vom Seamonkey-Projekt. Seamonkey ist eine aus Mozilla-Browser, Mail- und Chatclient und zusätzlichem HTML-Editor bestehende Programmkombination. Das neue Paket trägt die Versionsnummer 1.0.2.


WebReporter: ringom
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Version, Download, Firefox, Mozilla
Quelle: www.heise.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Massenmord in US-Kirche: Apple soll iPhone von Amokläufer entsperren
Amazon zahlt die Rechnung für Partyluder Alexa
Amazon Key: Türschloss für Paketboten soll leicht zu knacken sein

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
02.06.2006 11:01 Uhr von Nachfolger
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Update Funktion: schön das nach nur einem Tag nach erscheinen der neuen Version die Update Funktion des Firefox schon läuft und nicht das komplette programm geladen werden muss...
für alle die nicht wissen wie sie das Update schnell ausführen können bei gestarteten FF: Alt+h und dann a drücken und schon wird der Browser aktualisiert....
Kommentar ansehen
02.06.2006 22:37 Uhr von kwikkwok
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Nachfolger: Bei mir haben die beiden Herrschaften das von ganz alleine getan, mich aber vorher artig gefragt, ob ich das auch möchte und mir empfohlen, zuvor meine Daten zu speichern. Lange bevor ich diese News lesen konnte.;)

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Urteil: SED-Propagandist ist kein anerkannter Beruf
Wolfgang Schäuble zu Jamaika-Aus: "Eine Bewährungsprobe, keine Staatskrise"
Botox-Gesicht von Priscilla Presley schockiert: "Wie etwas aus einem Horrorfilm"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?