02.06.06 10:39 Uhr
 377
 

Umfrage verrät: Bürger immer weniger mit Bundesregierung zufrieden

Von den 1.000 Befragten (Wahlberechtigte ab 18 Jahren) sind seit dem letzten Monat schon 23 % gar nicht zufrieden mit Bundeskanzlerin Merkel (CDU) und ihrer Regierung (neun Prozentpunkte mehr). Allgemein weniger zufrieden sind 45 % der Bundesbürger.

Die Zufriedenheit mit der Arbeit der großen Koalition und die mit der politischen Arbeit der Bundeskanzlerin ist um je neun Prozentpunkte gefallen- auf 31 % bzw. 63 %. Finanzminister Peer Steinbrück (SPD) verliert ganze zwölf Prozentpunkte an Zustimmung.

Bundesverbraucherminister Horst Seehofer (CSU) und Außenminister Frank-Walter Steinmeier (SPD) büßen je sieben Prozentpunkte ein- nur noch 46 % bzw. 56 % der Befragten sind mit ihnen einverstanden und nur noch 37 % sind zufrieden mit Franz Müntefering (SPD).


WebReporter: FleurMia
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Umfrage, Bürger, Bundesregierung
Quelle: www.gmx.net

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Innenstaatssekretär bei Amri-Ausschuss krankgeschrieben, bei Marathon jedoch fit
Nach Frauke Petry: Auch NRW-Chef Marcus Pretzell tritt aus AfD aus
Israel: AfD sei ein "Warnsignal für Israel und das jüdische Volk"

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

14 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
02.06.2006 09:39 Uhr von FleurMia
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Da hat die große Koalition wohl ganz schön was einbüßen müssen... bin mal gespannt, wohin dieser Trend noch führt...
Kommentar ansehen
02.06.2006 10:48 Uhr von jerry fletcher
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
jaund? sollen wir uns jetzt darüber wundern`?
oder glaubt einer das DIE sich darüber wundern?
bei den "gesetzen" die sie verabschieden und planen?
den armen das letzte aus der tasche ziehen und sich die taschen damit voll stopfen
ich bin nun wirklich soweit das wenn mir hier einer dieser nestbeschmutzer und verbrecher die sich hier zu lande politiker nennen.. (oder einer ihrer lakaien) hier übern weg laufen.. anspucken das min. ist was ich tun werde..
einfach verachtungswürdig dieses dreckspack..
das wir uns klar verstehen.. ich habe einen guten jon und verdiene gut.. also kein HI4 empfänger.. aber was die mit den "armen" in unserem land abziehen ist das aller letzte.. pfui deibel.. und dann soll man noch stolz auf unser land sein? hallo?
nicht mit dieser verbrecherbande an der macht...
und nocheins.. ich habe nichts gegen ossis.. im gegenteil.. sind deutsche wie wir alle auch..
aber die merkel zum bundeskanzler machen.. ist als hätte man einen junkie zum apotheker gemacht!

ich verachte die regierung aus ganzen herzen für die verbrechen an dem deutschen volk !
Kommentar ansehen
02.06.2006 10:57 Uhr von hiddenangel
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
daumen hoch !!! @jerry fletcher

ich hätte es kaum besser ausdrücken können, sprichst mir aus der seele.

den armen nehmen sie das letzte hemd und die arbeitnehmer drücken sie mit ihrem lohndumping auf sozialhilfe-niveau.

hoffentlich liest sowas auch das dreckspack!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!
Kommentar ansehen
02.06.2006 11:14 Uhr von 666leslie666
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ich stimme den: beiden Vorrednern 100 % ig zu.

Mfg jp
Kommentar ansehen
02.06.2006 11:23 Uhr von Luthienne
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ich muss mich mal für die Solidarität bedanken.
Sie bringt zwar keinem von uns "Schmarotzern" nen Job, aber es tut doch ganz gut zu lesen, dass nicht alle Noch- Arbeitenden ins gleiche Horn stoßen.
Jedenfalls merk ich, dass ich allmählich ehrlich depressiv werde bei den ganzen Horror- Meldungen und dem darauf folgenden Applaus gewisser Teile der Bevölkerung- die allermeisten WÜRDEN ja sehr gerne, aber man gibt ihnen einfach keine Chance, und Eigeninitiative wird bestraft...
Ich könnte mir finanziell nicht mal ein unbezahltes Praktikum leisten, obwohl das mit Sicherheit die einzig realistische Chance wäre, einen Arbeitgeber von mir zu überzeugen. Aber leider werden Aufwendungen für solche Maßnahmen nur teilweise erstattet, meine Kinder haben aber nicht weniger Hunger deswegen oder stellen das Wachstum ein, damit wir wenigstens an ihren Klamotten noch was sparen können.
Kommentar ansehen
02.06.2006 11:43 Uhr von jesse_james
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Tja das Ende vom Lied wird sein, dass wir: wieder neu wählen gehen dürfen.

Denn wenn die Regierung vom Volk gewählt wurde gibt es auch irgendwo eine Möglichkeit sie wieder abzusetzen.
Kommentar ansehen
02.06.2006 12:19 Uhr von gee-man
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Arbeitsscheu und gleichzeitig gierig zu sein: finde ich eine unpassende Kombination.
Kommentar ansehen
02.06.2006 14:18 Uhr von legionaer
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Wen wunderts? jesse_james
"Denn wenn die Regierung vom Volk gewählt wurde gibt es auch irgendwo eine Möglichkeit sie wieder abzusetzen."

Ja, dass nennt sich Revolution. ;)

jerry fletcher
kann ich Dir nur zustimmen.

gee-man
ich hoffe Du meinst die Politiker und nicht die Alg2-Empfänger.
Kommentar ansehen
02.06.2006 14:21 Uhr von Jorka
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Kein Wunder, hat jemand etwas anderes erwartet? na ja ich brauch mir keinen Vorwurf machen, habe nämlich keinen dieser beiden Politikkasper gewählt. ;-)
Kommentar ansehen
02.06.2006 18:43 Uhr von stellung69
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@jerry: <<den armen das letzte aus der tasche ziehen und sich die taschen damit voll stopfen>>
Hmmm, generell nix gegen deinen Komentar, aber wohl kaum ein Politiker wird diese Arbeit ausüben, weil er /sie die eigene Taschen vollstopfen will; wer dies beabsichtigt geht eher in die freien Wirtschaft......
Kommentar ansehen
02.06.2006 19:04 Uhr von Troll-Collect
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@stellung69: "aber wohl kaum ein Politiker wird diese Arbeit ausüben, weil er /sie die eigene Taschen vollstopfen will; wer dies beabsichtigt geht eher in die freien Wirtschaft......"

Meinst du den hier?
http://www.berlinonline.de/...
Kommentar ansehen
02.06.2006 20:54 Uhr von SchlachtVati
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
ICH hasse es recht zu haben !!!! die reGIERung kann nichts dafür das die stimmung so ist , wie sie ist !!!

Notenbank warnt vor Finanzcrash ->>
http://www.ftd.de/...

und man lese und staune, Der Spiegel spricht den zins aus:

zitat:
"Der zweitgrößte Batzen geht inzwischen in den Schuldendienst: Für Zinszahlungen sind im laufenden Jahr 38 Milliarden Euro veranschlagt."

weiß einer, was sich genau hinter "sozialer sicherung" verbirgt?

auch ziemlich desinformierend:

Zitat:
"38,5 Milliarden Euro in die Arbeitsmarktpolitik, etwa für Hartz-IV-Leistungen."

moment, hier wird von "arbeitsmarktpolitik" gesprochen. Die Hartz-IV-leistungen können davon ja nur ein kleiner teil sein. Der hauptteil geht wohl in umschulungsmaßnahmen, förderungen von betrieben bei neueinstellungen usw.

auch komisch. die gesamten ausgaben der "Arbeitsmarktpolitik", die so reformbedürftig sind, hat gerade einmal das volumen der zinszahlungen, die offensichtlich nicht diskussionswürdig sind.

über 77 Milliarden gehen an die rentenkasse. was ist damit gemeint? denn jeder sozialversicherungspflichtige arbeitnehmer zahlt ja schon 20% seines lohnes (mit dem arbeitgeber) ein. sind damit vielleicht die pensionen an die beamten gemeint, die ja nie eingezahlt haben?

wie setzt sich denn eigentlich der sammelposten "arbeit und soziales" zusammen. weiß das einer?

----------------------------------------------------------

"99% der Menschen sehen das Geldproblem nicht. Die Wissenschaft sieht es nicht, die Ökonomie sieht es nicht, sie erklärt es sogar als nicht existent... Solange wir aber die Geldwirtschaft nicht als Problem erkennen, ist keine ökologische Wende möglich."
Hans Christoph Binswanger (*1929), schweiz. Wirtschaftswissenschaftler, Professor an der Univeristät St. Gallen
Kommentar ansehen
02.06.2006 20:57 Uhr von SchlachtVati
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
ups spiegellink vergessen: Schuldendienst ist zweitgrößter Posten !!!

http://www.spiegel.de/...
Kommentar ansehen
02.06.2006 23:37 Uhr von md2003
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
naja die machen ja auch nur Mist!!!! Ist mir unbegreiflich - das sind doch im Normalfall gebildete Menschen - also müssten sie doch merken, dass sie absoluten Murks beschließen!!!

Refresh |<-- <-   1-14/14   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

B.o.B. glaubt immer noch die Erde sei flach - und will es beweisen
flumpool kündigen neue Single an
Microsoft-Gründer Bill Gates jetzt mit Android-Smartphone unterwegs


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?