01.06.06 21:23 Uhr
 644
 

Airport Hannover erwartet 170 außerplanmäßige Flüge

Zur beginnenden Fußballweltmeisterschaft rechnet der Flughafen Hannover nach aktuellem Anmeldungsstand mit 170 außerplanmäßigen Flügen aus den unterschiedlichsten WM-Teilnehmerländern.

Besonderes Augenmerk richtet man dabei auf Ankömmlinge, die normalerweise den Airport Hannover nicht anfliegen.

Wegen der erforderlichen vermehrten Nachtflüge die anfallen, hat man sich im Vorfeld schon bei den Anwohnern entschuldigt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: ringom
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Flughafen, Hannover, Flug
Quelle: de.news.yahoo.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Gaspreise in Deutschland auf dem niedrigsten Stand seit 2005
Verkehrsminister Dobrindt: Lufthansa soll Großteil von Air Berlin bekommen
Insolvente Air Berlin könnte zu neuen Umbauplänen bei Flughafen BER führen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
01.06.2006 21:33 Uhr von D4v3
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
wow: wayne... echt...
is das bei so einem event nicht klar?
Kommentar ansehen
02.06.2006 14:08 Uhr von dare_13
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
news die die welt nicht braucht naja dass sowas überall auf dt. Flughäfen in denen WM-Spiele stattfinden der Fall sein könnte, kann man sich doch denken ?!? Ist da jetzt irgendein besonderer Flug bei? Nen Flugzeug, dass Verletzte direkt in ihre Heimat ins beste Krankenhaus fliegt? :P. Oder fliegen die ständig RoteMeile und zurück für die Spieler? :)

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Donald Trumps rechter Chefstratege Stephen Bannon tritt offenbar zurück
Mittelmeer: Rechtsextreme Aktivisten beenden Einsatz gegen Seenotretter
Yoko Ono erzwingt Namensänderung von Hamburger Bar "Yoko Mono"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?