01.06.06 13:14 Uhr
 380
 

Chile: Polizisten verprügelten bei Demonstration Reporter - Polizeichef entlassen

Seit zwei Tagen kommt die chilenische Hauptstadt Santiago nicht zur Ruhe. Proteste von Schülern führten zu schweren Auseinandersetzungen mit der Polizei. Die Jugendlichen fordern eine Reform des Erziehungssystems (ssn berichtete).

Nachdem am Dienstag die Polizei bei den Demonstrationen Reporter attackierte und verprügelte, die Bilder gingen durch das ganze Land, hat Michelle Bachelet, die Präsidentin des Landes, den Kommandeur der Bereitschaftspolizei Santiagos entlassen.

Am Mittwoch gingen Schüler vermummt mit Steinen auf die Polizei los und demolierten Autos. Dabei gingen die Beamten gemäßigter gegen die Demonstranten vor und setzten nur Wasserwerfer ein.


WebReporter: la_iguana
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Polizei, Polizist, Entlassung, Demonstration, Chile, Reporter, Report
Quelle: www.20min.ch

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kurden bitten Assad um Hilfe
Die FDP ist bereit, eine Minderheits-Regierung zu stützen
Pegida und AfD - Zusammenarbeit beschlossen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
01.06.2006 13:06 Uhr von la_iguana
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Eigentlich wollte die Regierung mit den Schülern an den Verhandlungstisch; die Strassenkämpfe waren aber so heftig, dass die Verhandlungen unterbrochen werden mussten.

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Pinneberg: Familienvater wird Polygamie gestattet
Wien: Permanent furzender Flugpassagier veranlasst Notlandung
Jetzt hattest die SPD geschafft,erstmals hinter AFD


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?