01.06.06 13:00 Uhr
 327
 

Offenbach/Dietzenbach: Asylbewerber des Sozialbetruges verdächtigt

Ein 26-jähriger Asylbewerber soll mit Hilfe falscher Angaben seit Juni 2001 rund 25.000 Euro Sozialleistungen erschlichen haben. Der Jordanier wurde von der Offenbacher Polizei vorläufig festgenommen.

Auf die Spur des Mannes kam man im Zuge der Ermittlungen zu einem anderen Fall von ungerechtfertigtem Bezug von Sozialleistungen.

Eine in Dietzenbach ansässige jordanische Großfamilie bezog schon seit 1990 finanzielle Leistungen. Dort wurden neun Personen festgenommen. Der jetzt Verhaftete steht aber in keinem näheren Verhältnis zu der Großfamilie.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: ringom
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Asylbewerber, Offenbach
Quelle: www.e110.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Wuppertal: Erneut Messerangriff - Opfer in Lebensgefahr
Terrorismus und Islam hängen zusammen
Barcelona: Nach Terroranschlag - Behörden suchen 22-jährigen Marokkaner

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
01.06.2006 14:46 Uhr von Python44
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Unklar wiedergegeben ! Die Polizei ist bei den Ermittlungen gegen die Großfamilie auf den Jordanier aufmerksam geworden.

Die Säcke wohnen seit 16 Jahren bei uns, haben noch nie nen Finger krumm gemacht und dann vom deutschen Staat satte 400 000 Euro unrechtmässig kassiert (siehe Quelle), zu dem Geld was wir denen ganz legal hinterhergeworfen haben...

Da könnt ich echt kotzen !!!
Kommentar ansehen
01.06.2006 16:14 Uhr von thimphu2003
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
"Die tun langsam was": Vor einigen Wochen war doch so ein Bericht im Fernsehen, in dem schon mal eine Mitarbeiterin des Dietzenbacher Rathauses u.a. sogar bis Mallorca so einen Fall recherchiert und aufgeklärt hat.
Weiter so! Macht sich doch bezahlt, wie´s ausschaut.
Kommentar ansehen
02.06.2006 13:44 Uhr von webschreck
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Igitt, schon wieder so ein Schmarotzer von Asylbewerber... Leute, Leute, wißt ihr eigentlich, wieviele Deutsche Sozialleistungen beziehen und den Staat nach Strich und Faden bescheißen. Ich nenne nur Schwarzarbeit...

Zu echten Sozialamtszeiten war dann mal der Kühlschrank kaputt, der neue wurde schnell verhökert. Oder der Hilfeempfänger hat am Zahltag sein ganzes Geld versoffen und ist dann überfallen worden... Alles deutsche Fälle, die ich selbst im Sozialamt miterlebt habe. Womit ich sagen will, daß es nicht angemessen ist, ständig nur auf Asylbewerber rumzuhacken, das ist journalistisch ein sehr schlechter Stil!
Kommentar ansehen
02.06.2006 16:02 Uhr von Luzifers hammer
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Boa: Jetzt haben die Türken aber Glück.
Waren aus Jordanien.

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Korpulente Männer haben oft Schwierigkeiten mit der Erektion
In Apotheken sind im Notdienst Läusemittel der Klassiker
Terrorgefahr: Angela Merkel baut für Deutschlands nächsten Tag X vor


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?