01.06.06 11:15 Uhr
 315
 

Bundeswehr: Heute (1. Juni) Entscheidung über Kongo-Einsatz

Wird die Bundeswehr im Kongo die Wahlen sichern? Diese Frage wird heute, den 1. Juni, im Bundestag beschlossen. Trotz arger Bedenken aus allen Seiten der Politik gilt eine Zustimmung des Bundestages als wahrscheinlich.

Jedoch ist es geplant, nur 320 der insgesamt 800 Soldaten, die nach Afrika verlegt werden sollen, direkt im Kongo zu stationieren. Dazu will der Bundestag auch über eine Verlängerung des Engagements im Kosovo entscheiden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: metaphysiker
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Einsatz, Bundeswehr, Entscheidung, Kongo
Quelle: de.today.reuters.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Rostock: Gleichstellungsbeauftragte findet Bikinis sexistisch und rassistisch
Donald Trump kippt Verbot von Plastifkflaschen in US-Nationalparks
Melania und Donald Trump gehen nicht zu traditioneller Künstler-Gala

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

6 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
01.06.2006 11:50 Uhr von denksport
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Kongo? Warum hört man da so wenig in den NAchrichten über die Misstände im Kongo? Kann doch gar nicht so schlimm sein, sonst würde man ja mehr in den Nachrichten über den Kongo bringen.
Kommentar ansehen
01.06.2006 15:48 Uhr von metaphysiker
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@denksport - Fehlschluss: "Kann doch gar nicht so schlimm sein, sonst würde man ja mehr in den Nachrichten über den Kongo bringen."

Ich glaube, da bist du einem Fehlschluss unterlegen!

Oder glaubst du wirklich die westlichen medien informieren uns ungefilter, unzensiert?
Afrika nenn man nicht umsonst auch den "Vergessenen Kontinent"...

Jedoch ist ein Einsatz meiner Meinung nach auch sehr fraglich!

mFg, meta!
Kommentar ansehen
01.06.2006 23:05 Uhr von md2003
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
naja ist natürlich gefährlich für die deutschen Soldaten! Und dann auch nur so wenig Mann - da bin ich mal gespannt!
Kommentar ansehen
02.06.2006 07:02 Uhr von opppa
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
"Unsere" Politiker haben sich durchgesetzt: Und wieder einmal haben sich "unsere" Politiker erfolgreich über den Willen des Volkes hinweggesetzt.

Es ist ja noch lamge hin bis zu den nächsten Wahlen, wo wir unsere Stimme abgeben, und dann nicht mehr sagen können.

ES LEBE DIE DEMOKRATUR
Kommentar ansehen
02.06.2006 11:02 Uhr von Fopinion
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@opppa: Woher kennst du den Willen des Volkes?
Was weiß "das Volk" eigentlich über den Kongo? Wer weiß schon was die Bundeswehr im Detail dort machen soll?
Kommentar ansehen
02.06.2006 12:29 Uhr von ArrowTiger
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Tja nun werden sich auch deutsche Soldaten mit Kindersöldnern bekriegen dürfen, damit ein dem Westen offen gesinnter Politiker "demokratisch" an die Macht gewählt werden kann. Und alles nur für die lieben Rohstoffe...

Wäre ich Soldat, ich würde mich weigern... *würg*

Refresh |<-- <-   1-6/6   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Spanien: Barcelona-Anschlag - Hauptverdächtiger ist tot
Rostock: Gleichstellungsbeauftragte findet Bikinis sexistisch und rassistisch
Tokio bekommt ersten "Sailor Moon"-Laden


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?