31.05.06 18:26 Uhr
 1.604
 

Hartz-Änderungsgesetz: Bei Arbeitsverweigerung droht Streichung aller Zahlungen

Morgen soll im Bundestag das Hartz-Änderungsgesetz beschlossen werden. Es sieht vor, dass bei Ablehnung mehrerer Arbeitsangebote die Zahlungen des Arbeitslosengeldes komplett eingestellt werden können. Das würde auch für die Mietzahlungen gelten.

In Einzelfällen könne aber von der Streichung abgesehen werden, die Einzelfallgerechtigkeit bliebe so bestehen. Die Linksfraktion spricht von einem "Putsch gegen die Arbeitslosen" und befürchtet, dass viele Arbeitslose obdachlos werden könnten.

Die Grünen betrachten den Vorschlag als untauglich für die Praxis. Das größte Problem seien fehlende Arbeitsplätze. Zudem könnte der Gesetzesvorschlag mit der Verfassung in Konflikt geraten.


WebReporter: artefaktum
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Arbeit, Änderung, Zahlung, Streich, Streichung
Quelle: www.rp-online.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nordrhein-Westfalen: V-Mann des LKA soll Attentäter Anis Amri angestiftet haben
Kritik an Donald Trump: Werteverweis von Ex-Präsident Bush
Wien: Polizeieinsatz gegen Parlamentsmaskottchen wegen Verhüllungsverbot

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

67 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
31.05.2006 18:44 Uhr von ChristianWagner
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Wie oft denn noch? Alle Jahre hört man das bei Arbeitsverweigerung die Leistung "aber jetzt auch wirklich" gekürzt wird.
Kommentar ansehen
31.05.2006 19:22 Uhr von rheih
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Streichungen: So ist es richtig, den Armen wird auch noch der letzte Rest genommen und die Reichen wissen nicht wohin mit ihren Millionen...

Da es immer noch 4,5 Mio. Arbeitslose in Deutschland gibt und die Großunternehmen (siehe heute Commerzbank) trotz Millionen-Gewinnen ihre Mitarbeiter vor die Tür setzen, gibt es nicht wirklich offene Stellen...

Wenn überhaupt Ein-Euro-Jobs...

Darüber hinaus gibt es in Deutschland rund 300.000 Menschen, die obwohl sie arbeiten gehen weiter vom Staat unterstützt werden, weil sie unter dem Existensminimum verdienen...
Kommentar ansehen
31.05.2006 19:23 Uhr von The_Nothing
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Säbelrasseln ich glaube nicht, dass die Streichung der Mieten verfassungskonfrom ist...
Kommentar ansehen
31.05.2006 19:28 Uhr von SchlachtVati
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
wird immer schöner hier: "Hartz-Änderungsgesetz: Bei Arbeitsverweigerung droht Streichung aller Zahlungen "


wieviel % von den asozialen viehzeug verweigern denn arbeit? loooooooooooooool

das wird echt langsam albern mit den massen von florida rolf`s !!! loooooooooooooooooool
Kommentar ansehen
31.05.2006 20:03 Uhr von freddy111
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
bin nicht arbeitslos
Aber was diese Horrorpolitiker alles so von sich geben ist doch zum kotzen.
Es wäre wünschenswert wenn diese Banditen
endlich mal die passende Antwort bekämen.
Es sollte jeder der noch arbeit hat, darüber nachdenken das er der nächste sein kann!!

"DU" bist Deutschland!!!
Kommentar ansehen
31.05.2006 20:09 Uhr von horus1024
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Man muss ja keine Stelle ablehen wenn man am zweiten Tag bei einer z.B. Zeitarbeitsfirma krank ist, dann hat sich die Sache eh erlediget. Wenn man von vielen Kloputzen oder von Schlachtabfälle sortieren Rückenschmerzen bekommt wer will einen da was?
Kommentar ansehen
31.05.2006 20:30 Uhr von MaZTerZ
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Was soll das alles ? Wenn das so weiter geht mit Harz4 und Co. gibts in Deutschland in 10 Jahren nur noch eine zwei Klassengesellschaft. Sußer Reich und bettel Arm.

Warum müssen die eigendlich immer ihre scheiss Dickköpfe durchsetzen und sich so eine scheisse überlegen. Die sollen sich lieber mal mit Wirtschaftsexperten hinsetzen und auf die hören. Die vor Hartz4 auch schon gewarnt und wie man deutlich den Trend erkennen kann auch Recht gehabt damit, das es eine Fehlentscheidung sei(n wird).
Kommentar ansehen
31.05.2006 20:34 Uhr von Neuer
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ganz genau: Wer lehnt denn eine Stelle ab? Kann ich denn was dafür, wenn ich z.B. bei der Essenausgabe in den Topf kotze, beim Ausfahren von irgendetwas ständig irgendwo dagegen fahre, beim Heckenschneiden mit der Heckenschere abrutsche oder beim Schneeräumen oder Zusammenrechen zufällig ein Auto verkratze. Seit doch etwas phantasievoll und lasst euch nicht einschüchtern, in jedem Job seit ihr nur haftbar bei grober Fahrlässigkeit oder Vorsatz (gilt auch für 1 € Jobs).
Kommentar ansehen
31.05.2006 20:36 Uhr von oneWhiteStripe
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@schlachtvati ***********************************************************
wird immer schöner hier
"Hartz-Änderungsgesetz: Bei Arbeitsverweigerung droht Streichung aller Zahlungen "


wieviel % von den asozialen viehzeug verweigern denn arbeit? loooooooooooooool

das wird echt langsam albern mit den massen von florida rolf`s !!! loooooooooooooooooool

SchlachtVati
***********************************************************

florida rolf? was da genau war lies bitte hier http://www.bildblog.de ! also du bist einer dieser sagenhaften kreaturen von denen keiner wirklich glaubt dass es sich gibt *bibber* du bist DER bildleser; deine wortwahl und das plumpe "eindreschen" auf die vermeindlich assoziale bande machen relativ deutlich wo dein geistiger horizont anfängt und aufhört...zwischen einem eyecatcher a la "Kerkeling früheres leben als Neros lustsklave" und den üblichen "Tittenmäusen" ("kann die geile meachnikerin heike(21) mit dem kolbenumgehen")
liegt deine welt! d´oh!! that hurts!!

ich hoffe sehr dass du nur die "sarkasmus" tags vergessen hast...^^

klar wir bieten jedem menschen den richtigen beruf und wenn er den nicht will...pech gehabt, gibts lebensmittelmarken;

kleine story: meiner schwester bot man vor kurzem einen job als helfer aufm bau an! okay, mag man sagen, warum nicht..das problem war nur die gute ist 1,55 45kg....say no more! :)

und wenn sie den job nicht nimmt? dann kriegt sie garnix mehr? (bis sie wieder studiert, denn dann zahlt der staat ja wieder, ..)

wie lange dauert es bis die ersten aufstehen? kleiner tip an die angela: NIE den bierpreis erhöhen, NIE die bundesliga besteuern oder verschlüsseln und NIE bild verbieten...das sollte man nicht mit den deutschen machen, alles andere ja, aber DAS nicht..!!

beherzige das ->

denn dann regierst du uns in ewigkeit.

amen
Kommentar ansehen
31.05.2006 20:36 Uhr von Jimyp
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Naja es geht schon in die richtige Richtung, denn es gibt sehr wohl sehr viele Schmarotzer, die nur kassieren und nicht arbeiten wollen! Es sollte natürlich geregelt werden, dass, wenn man eine Arbeit angeboten bekommt, auch das Einkommen stimmt. 1 € Jobs gehören abgeschafft!
Kommentar ansehen
31.05.2006 20:53 Uhr von SchlachtVati
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@jimyp: "Naja...
es geht schon in die richtige Richtung, denn es gibt sehr wohl sehr viele Schmarotzer, die nur kassieren und nicht arbeiten wollen! Es sollte natürlich geregelt werden, dass, wenn man eine Arbeit angeboten bekommt, auch das Einkommen stimmt. 1 € Jobs gehören abgeschafft!"

----------------------------------------

nicht doch , nicht doch , du wirst doch nicht "erzkommunistisch" denken wollen !

ich hab zwar von nüscht ahnung , jedoch sagt mir das gegenwärtige zinssystem , das die familliären sozialhilfeempfänger-familien albrecht und quandt , täglich für nichts tun , jeweils zwischen 5 und 10 millionen € nur an sozialhilfe bzw an alg 2 beziehen ohne anträge auszufüllen oder sozusagen sich der arge nur nähern müssen ! rechnest du das hoch auf das gesamte bundes gebiet , so müßtest du SEKÜNDLICH 150 millionen € in den sozialhilfetopf schaufeln ! somit ist der 1€-job noch überbezahlt !!!!
Kommentar ansehen
31.05.2006 21:01 Uhr von Neuer
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Jimyp: Bist du von allen guten Geistern verlassen, doch nicht die 1 € Jobs abschaffen. Mein Geschäftspartner in Deutschland hat es vor einem Jahr geschafft, als gemeinnützig anerkannt zu werden. Seitdem beschäfftigt er nur 1 € Jobber und verdient nach Abzug der Kosten an jedem ca. 230 € / Monat. Ist etwas sarkastisch geschildert, aber Fakt. Versucht es doch in dieser Richtung. Kleiner Hinweis, ca. 20 % der Beamten in Deutschland sind gegen Zahlung eines Obulos sehr kooperativ (getestet und bestätigt).
Kommentar ansehen
31.05.2006 21:23 Uhr von ciaoextra
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
mein: Nachbar (52) ist seit 18 Jahren arbeitslos und steht meist erst gegen 16 Uhr auf, duscht sich und geht dann bis 21 Uhr in die Kneipe. Dann zurück nach Hause, wo er bis 6-8 Uhr morgens DVD´s schaut. Wenn ich von der Arbeit komme, kriecht der gerade ausm Bett und macht "Frühstück".
Kommentar ansehen
31.05.2006 21:40 Uhr von SchlachtVati
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ciaoextra: mein
Nachbar (52) ist seit 18 Jahren arbeitslos und steht meist erst gegen 16 Uhr auf, duscht sich und geht dann bis 21 Uhr in die Kneipe. Dann zurück nach Hause, wo er bis 6-8 Uhr morgens DVD´s schaut. Wenn ich von der Arbeit komme, kriecht der gerade ausm Bett und macht "Frühstück".

-----------------------------------------------------------------


das ist doch prima , ohne das der 52 jährige es weiss , gibt er seine persönliches "anti-umlaufgesichertes" geld aus !

bei den beiden familien in meinem post von 20:53 , ist das schon weit aus schwieriger mit milliardenvermögen!, grobübersetzt die beiden familien können sich drehen und wenden wie sie wollen , sie sind einfach unglücklich in ihrem tun und handeln !!! da können sie nochsoviele maybachs und ferraris , hochgezüchtete kutter , schwanzverlängerte operationen über sich ergehen lassen !

die banken wo ihr privat-geld in gewahrsam genommen wurde und weiterhin zinsen draufgespült bekommen , ist nur zur verwaltung da aber nicht im umlauf !!! jedenfals versteh ich das SO als systemfehler
Kommentar ansehen
31.05.2006 22:02 Uhr von Cpt.Proton
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Jaja Vati: hör auf zu brabbeln...

Der Mann lässt andere für sich arbeiten und diese Vorschläge stoßen nicht auf Empörung, weil jeder so eine Geschichte erzählen kann und die Leute keinen Bock mehr haben für solche Leute mit arbeiten zu gehen.

Jeden morgen rennste bei uns am Plus vorbei, und da hockense schon und versaufen, daß was andere vorher an für sie erwirtschaftet haben.

Wenn es angeblich keine Job gibt, dann ist ja gut. Dann muß man sich doch auch keine Gedanken zu machen, wenn es aber einen gibt, und diejenige Person sich 3x dafür entscheidet doch lieber die anderen für sich ackern zu lassen, dann finde ich gehört das auch genauso bestraft.
Kommentar ansehen
31.05.2006 22:18 Uhr von SchlachtVati
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@proton: Jaja Vati
hör auf zu brabbeln...

du solltst mit mir diskutieren und nicht defamieren !!!

Der Mann lässt andere für sich arbeiten und diese Vorschläge stoßen nicht auf Empörung, weil jeder so eine Geschichte erzählen kann und die Leute keinen Bock mehr haben für solche Leute mit arbeiten zu gehen.

arbeiten lassen für sich hat er schon bevor er die welt erblickte oder gibt es den planeten erst 52 jahre ? die "evelotion" bekleident in der wertschöpfung ist schon ein wenig älter mit der erfindung des rades , pfluges , daimler und nun windows pc mit beschleunigerkarten und sockel um die SSN seite aufzumachen!

Jeden morgen rennste bei uns am Plus vorbei, und da hockense schon und versaufen, daß was andere vorher an für sie erwirtschaftet haben.

schade das er sich nur den plus leisten kann und nicht im biergarten sitzt , wo er den konsum weitaus besser stärken könnte neben einer bowlingbahn.

Wenn es angeblich keine Job gibt, dann ist ja gut. Dann muß man sich doch auch keine Gedanken zu machen, wenn es aber einen gibt, und diejenige Person sich 3x dafür entscheidet doch lieber die anderen für sich ackern zu lassen, dann finde ich gehört das auch genauso bestraft.

ich kann nur daraus lesen das er niemanden einen job weggenommen hat !!!
wohingegen die entlassungsproduktivität (ca. 10 millionen) , das ganz anders sieht !!!
kein unternehmer sagt früh morgens , wie schaffe ich heute arbeitsplätze !


es wird einfach zeit für die umverteilung von oben nach unten ! schlaraffenland ebend
Kommentar ansehen
31.05.2006 22:37 Uhr von moddey
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ciaoextra: Prima dein Nachbar. Er ist 16 von 24 Stunden des Tages wach. Ist doch ganz normal.
Ausserdem gibt er alles Geld das ihm zur Verfügung steht wieder aus (Kneipe). Das ist prima für die Volkswirtschaft!! Ich hoffe Du machst das genau so!

Ich bin von der Evolution echt enttäuscht.
Kommentar ansehen
31.05.2006 22:44 Uhr von uzev
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@SchlachtVati: Man man du wirkst aber ganz schön frustriert.
Woher der Hass gegen Familien wie Quandt´s?
Weil sie daheim sitzen und schön zukucken wie sich ihr Geld vermehrt? Durch Zinsen? Zinsen die auf deine/meine/unsere Kosten finanziert werden?

Tja willkommen in der Wirklichkeit. Ist jetzt absolut nicht böse gemeint, aber so läuft das schon immer und wird auch schön noch ewig so weiterlaufen. Warum? Ganz einfach, weil wir/du/ich nicht die Macht haben das zu ändern! Weil das System nicht will das das geändert wird. Eine (zugegebenermaßen sehr radikale) Möglichkeit wäre die Erbschaftssteuer auf 100% zu erhöhen. Dann nimmt man der nachfolgenden Generation die Möglichkeit sich auf den Lorbeeren ihre Vorfahren auszuruhen. Wird aber 100%-ig nicht passieren.

<<kein unternehmer sagt früh morgens , wie schaffe ich heute arbeitsplätze !>>

Doch die gibt es, nur leider viel zu wenige. Es gibt tatsächlich Arbeitgeber denen das Wohl ihrer Angestellten am Herzen liegt. Unglaublich, aber wahr!

Das andere Problem ist das Geld den Charakter verändert. ICh will dir nichts unterstellen, aber wenn dein Konto prall gefüllt wäre, würdest du die ganze Problematik etwas anders sehen.

Da zitiere ich mal Megadeth:

"You take a mortal man
And put him in control
Watch him become a god
Watch people´s heads a´roll "

greetz uzi
Kommentar ansehen
31.05.2006 22:44 Uhr von ciaoextra
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
moddey: Ich faulenze nicht auf Kosten der Allgemeinheit - trotz Schwerstbehinderung (90%) arbeite ich seit meinem 16. Lebensjahr und war noch nie arbeitslos.
Kommentar ansehen
31.05.2006 22:51 Uhr von pulverschmid
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Was Ihr wollt - und was die wollen ... ? Kauder, Söder, Stoiber, Clement, Schröder ... ?

Mit welchem Gedankengut diese "Herren-Menschen" unsere eigentlich gute Deutsche Volksseele vergiftet haben und vergiften, dürfen viele Millionen von Menschen, für die in dieser Gesellschaft eigentlich kein Platz mehr ist, jeden Tag neu und fast täglich noch immer schlimmer schmerzhaft spüren. Diese Typen diffamieren fast täglich arbeitslose Menschen, denen sie keine reguläre Arbeit mehr bieten können, weil diese längst dem "Techn. Fortschritt" und der "allgemeinen Totalausbeutung" geopfert wurde und zu Tausenden weiter geopfert wird.
Da die tagtägliche Wertschöpfung mit den "Restkräften der Gesellschaft" jedoch glänzend funktioniert und mit heute riesigen Gewinnen nebenher mühelos absolviert wird, sollte schon eine einigermaßen angemessene gerechte Grundverteilung für alle Menschen unseres Volkes stattfinden, sonst ist nämlich jedes Leben oder Anstrengungen jeglichen Wirtschaftsbestrebens bald gänzlich sinnlos geworden. Das haben aber diese obigen Einpeitscher-Ideologen unterdessen völlig vergessen! Die alle da oben "Hoch-Gewählten" sind für das Volk da und nicht wir für die da oben! Wir alle haben ein Recht auf das Leben, ob mit oder ohne Arbeit, was sich der Einzelne ja gar nichtmehr aussuchen kann.
Der eigentliche ideologische Zweck der HASS-Hartz-Bewegung (inszeniert von Circus-Direktor Schröder), die totale Minimalisierung der Sklavenhaltung der arbeitslosen Massen und die totale Lohnherabwürdigung deutscher Arbeitskraft wurde bereits nach 1 1/2 Jahren völlig erreicht. Das reicht diesen Typen jedoch noch nicht. So diffamiert man tagtäglich die betroffenen Menschen weiter, in der Hoffnung, daß diese dann immer weniger Kraft haben, zu kämpfen. Aber solche schiefen Schüsse aus dunkelsten Hirnen können auch flugs einmal nach hinten losgehen!
Was haben sich bitte Menschen, die 30 Jahre durchgängig fleißig gearbeitet haben, 20 Jahre vor der Rente aussortiert werden, eigentlich vorzuwerfen? Nichts! Dennoch wird ihnen vorgeworfen, daß sie überhaupt noch am Leben sind und als unnütze Fresser die Gesellschaft belasten. Nichts anderes tönen Kauder-Welsche und Söder-Elemente! Vergeßt es nie!!!
"Das Verbrechen von Arbeitslosen (Menschen ohne Arbeit) besteht darin, daß sie zeitweise oder auch länger oder auch für immer nicht mehr ausgebeutet werden können. Das ist unverzeihlich und wird mit staatlicher Verfolgung sanktioniert!" Vgl. letzte Aussagen bis 30.5.06 von Kauder, Söder, Stoiber u. Beton-Clement.
Kommentar ansehen
31.05.2006 22:53 Uhr von johagle
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Hartz5: „In einer Nacht und Nebel Aktion führen SPD und CDU weitere Angriffe auf Erwerbslose ein, in deren Folge Erwerbslose verstärkt in die Obdachlosigkeit getrieben werden. Aus dem ursprünglichen Anspruch „Fordern und Fördern“ wird nun offensichtlich „Fordern und Foltern“.
Hartz IV sollte optimiert werden. Herausgekommen ist, dass nun 100 Prozent Willkür bis zum Verhungern und zur Obdachlosigkeit möglich sind.

Bei den gestern von CDU und SPD eingebrachten Änderungsanträgen zum Hartz IV Fortentwicklungsgesetz geht es im Kern um folgende Verschärfungen

1. soll zukünftig „kein Anspruch auf Leistung bestehen, wenn sich der Leistungsberechtigte außerhalb des zeit- und ortsnahen Bereich aufhält“.
Damit wird faktisch eine Residenzpflicht für ALGII-BezieherInnen eingeführt.
Von dieser Einschränkung der Bewegungsfreiheit ist es nicht mehr weit bis zur Einführung einer elektronischen Fußfessel.

2. Um die Sanktionen besonders schmerzhaft zu gestalten, sollen zukünftig nicht nur die Leistungsbezüge um 100 Prozent kürzbar sein, sondern auch die Kosten der Unterkunft. Damit wird für ARGen das Recht eingeräumt, Erwerbslose in die Obdachlosigkeit zu schicken, wenn sie sich nicht willfährig verhalten und jede Maßnahme annehmen. Das Aushungern soll lediglich begrenzt werden, wenn der Hilfsbedürftige mit minderjährigen Kindern zusammen lebt.

Diese Änderungen stellen ein Angriff auf Grundrechte von Erwerbslosen dar.
Die Linke wird dem entschiedenen Widerstand entgegensetzen – im Parlament und auf der Straße zunächst am 3. Juni bei der Demonstration in Berlin.“
Kommentar ansehen
31.05.2006 23:07 Uhr von Cpt.Proton
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
doch du brabbelst Vati... bist du dumm ? >>>arbeiten lassen für sich hat er schon bevor er die welt erblickte oder gibt es den planeten erst 52 jahre ? die "evelotion" bekleident in der wertschöpfung ist schon ein wenig älter mit der erfindung des rades , pfluges , daimler und nun windows pc mit beschleunigerkarten und sockel um die SSN seite aufzumachen!<<<

tolles argument. Sei mal wieder ein bißchen ernster, das was du da schreibst ist schon arg wirsch...

>>>schade das er sich nur den plus leisten kann und nicht im biergarten sitzt , wo er den konsum weitaus besser stärken könnte neben einer bowlingbahn. <<<

weißt du was noch besser wäre ? Wenn derjenige, der hart arbeiten geht, anstatt sich schon morgens die Kante zu geben, sein Geld genießen könnte, anstatt es für solche Typen auszugeben. Das du dann noch forderst die Leute noch weiter zu schröpfen lässt tief blicken.

>>>die entlassungsproduktivität (ca. 10 millionen) <<<

Eine Produktivität ist immer ein Quotient. Was meinst du eigentlich genau mit dem was du da schreibst ? Weißt du wahrscheinlich selbst nicht mehr...

>>>es wird einfach zeit für die umverteilung von oben nach unten ! schlaraffenland ebend<<<

Ja, wie schade das die DDR vorbei ist. Das war noch was oder ?
Kommentar ansehen
31.05.2006 23:09 Uhr von moddey
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@uzi: ->"Tja willkommen in der Wirklichkeit. Ist jetzt absolut nicht böse gemeint, aber so läuft das schon immer und wird auch schön noch ewig so weiterlaufen"

Da Du ja scheinbar einer bist der das alles so ´gut verstanden hat, dann tue mir bitte mal einen Gefallen.
Rechne doch mal aus wieviele Jahre es dauert bis die 100 reichsten Menschen der Welt, sagen wir mal bei 5 % Zinsen, das Geld der restlichen Weltbevölkerung an Zinsen kassiert haben.

Ob bei deiner Rechnung nun 100 Jahre, 1000 Jahre oder auch 10000 Jahre rauskommt ist jetzt eigentlich egal. Denn allein die Tatsache das eine Zahl als Antwort rauskommt muss jedem halbwegs denkenden Menschen auf die Idee kommen das dieses System nicht funktioniert.
Kommentar ansehen
31.05.2006 23:10 Uhr von SchlachtVati
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@uzev: Man man du wirkst aber ganz schön frustriert.

nicht frustriert ! meine frau sagte mal zu mir ! "du kommst mir vor , als wärest du nur zu besuch auf der welt" ,....und da ist was dran ! ;)

Woher der Hass gegen Familien wie Quandt´s?
nicht hass auf die familie , um gotteswillen das ist es nicht , auf keinen fall , denn sie können ja nichts für ihren "umstand" , ich verurteile nur das subjektive was den menschen bewußtsein dazu zwingt so zu handeln , trotz der unnotwendigkeit !!!denn es mangelt ja an nichts physikalischem !!!


"Das andere Problem ist das Geld den Charakter verändert. ICh will dir nichts unterstellen, aber wenn dein Konto prall gefüllt wäre, würdest du die ganze Problematik etwas anders sehen.
"

und somit ändert sich im umkehrpunkt mein standpunkt zum dilemma ! gottseidank ist dem nicht so , und versuche weitestgehend immer mit den einfachen und bedürftigen mitzuhalten !

mehr will ich für mich und meinen sohn nicht , mehr ist nur luxus !
Kommentar ansehen
31.05.2006 23:27 Uhr von SchlachtVati
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
och proton: doch du brabbelst Vati... bist du dumm ?

warum machst du es mir immer so einfach , dir zu wiedersprechen , hmm ?

schau mal wie schlau unser geldsystem ist !

es erschafft arbeitslosigkeit (tätigkeitslose), 1mrd auf dem ganzen planeten !

vergleich doch mal einen ameisenhaufen oder einen bienenschwarm mit unserer widernatürlichen gattung !!! gibt es arbeitslose oder arme ameisen ? gibt es arbeitslose oder arme bienen ?

arbeitsteilung und fressverhalten (konsum) hat dort nichts mit kapitalbildung zu tun , du held^^


das andere schenk ich mir ,....ein^^

Refresh |<-- <-   1-25/67   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nordrhein-Westfalen: V-Mann des LKA soll Attentäter Anis Amri angestiftet haben
BMW: Razzia des Bundeskartellamts
Australien: Rekord-Belohnung für Aufklärung von Frauenmorden


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?