31.05.06 17:33 Uhr
 440
 

Vettweiß: Umweltsünder entledigt sich abgelaufener Schokolade gleich tonnenweise

Eine bislang unbekannte Person hat sich dieses Jahr bereits zweimal auf Kosten der Steuerzahler ihres Mülls im Kreis Düren entledigt. Die Polizei hat bislang ergebnislos nach dem Müllsünder gefahndet und hofft jetzt auf Hinweise aus der Bevölkerung.

In der südlichen Feldgemarkung "Schafsmaar" bei Vettweiß entdeckte die Polizei am 18. Mai etwa eine Tonne Schokoladetafeln, die jemand dort ohne Verpackung in der Landschaft entsorgt hatte, am 26. Mai machte die Polizei einen ähnlichen Fund.

Die schokoladigen Müllsünden des gesuchten Täters mussten auf Kosten der Steuerzahler entfernt werden. Die Polizei vermutet, dass das Haltbarkeitsdatum der Schokolade abgelaufen war. Verfahren wegen Ordnungswidrigkeiten wurden eingeleitet.


WebReporter: ciaoextra
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Umwelt, Schokolade
Quelle: www.internetcologne.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

New York: Explosion wohl Terrorakt (Update)
New York: Explosion erschüttert Manhattan - Eine Person wurde festgenommen
Argentinien: Paar hat in Auto bei 110 Stundenkilometer Sex

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

6 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
31.05.2006 17:38 Uhr von Cenor_de
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
lol was für ein Hobby: ich kauf mir ne Tonne Schokolade, dann wart ich bis sie abgelaufen is, pack sie aus und fahr sie in die Pampa.

das is der Heftigste Bullemie Entzug, von dem ich je gehört habe.
Naja besser als nochmal osterhasen draus machen ;)
Kommentar ansehen
31.05.2006 17:50 Uhr von ciaoextra
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Bin: mal gespannt, wo demnächst dann die Verpackungen von der ganzen Schokolade auftauchen. :o)
Kommentar ansehen
31.05.2006 19:13 Uhr von The_Nothing
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
1 Tonne Schokolade Das wären dann etwa 10.000 Tafeln, hört sich nach der ganzen Bezirksproduktion eines Discounters an :-)

Man, das ist ne ganze Menge zu Futtern, mjam, mjam...
Kommentar ansehen
31.05.2006 19:44 Uhr von Schwertträger
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Wie lange war die denn schon abgelaufen? Das dauert bei Tafelschokolade doch ´ne kleine Ewigkeit. Und dann kann man sie doch noch an die Sozialkrippe verschenken, denn Gesundheitsgefahren gehen so schnell ja nicht davon aus.


Umwelttechnisch gesehen ist das ja ein Grenzfall. Die Menge macht´s. Das Zeug ist ja 100%ig biologisch abbaubar und Dank Kleingetier auch schnell verschwunden (nur eben keine 10.000 Tafeln).
Allerdings ist dieses Kleingetier auch das Problem, denn während Ameisen das Zeug ohne Schaden verknusen können, weiss ich nicht, wie sich grössere Mengen auf Igel & Co. auswirken. Hund nehemn ja z.B. grossen Schaden davon.
Kommentar ansehen
01.06.2006 22:52 Uhr von Artemis500
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Dumm Schokolade verderben zu lassen.
So schnell wird Schoko ja nicht schlecht, und man findet immer Esser dafür.

Man sollte den Täter wegen Umweltverschmutzung und Vergeudung guter Schokolade bestrafen.
Kommentar ansehen
20.06.2006 12:51 Uhr von tiimmi
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
für die einen: ist es nur ein Berg Schokolade, und für die anderen ist es die größte Praline der Welt.

Refresh |<-- <-   1-6/6   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?