31.05.06 16:52 Uhr
 3.220
 

Region Aachen: Größter Syphilisausbruch unter Heterosexuellen seit 20 Jahren

Das Robert-Koch-Institut berichtet, dass es im Raum Aachen 2005 mindestens 100 Neuinfektionen mit der Geschlechtskrankheit Syphilis gegeben hat. Nicht nur, wie üblich, homosexuelle Männer, sondern auch heterosexuelle Frauen sind betroffen.

Dies sei bundesweit der größte Ausbruch der Geschlechtskrankheit unter Heterosexuellen seit 20 Jahren, so das Institut. Die Infektionen im laufenden Jahr halten an. Am stärksten gefährdet sind Prostituierte aus dem Drogenmilieu.


WebReporter: never.ever
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Sex, Jahr, Region, Aachen, Hetero
Quelle: focus.msn.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Forscher: Extreme Diät kann Typ 2 Diabetes wieder heilen
Probleme bei der Vollnarkose an Uniklinik Magdeburg: Patienten wachen zu früh auf
WHO-Prognose: Bis 2050 weltweit über 150 Millionen Menschen an Demenz erkrankt

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

11 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
31.05.2006 17:27 Uhr von Up To Date
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Hetro? lol
Kommentar ansehen
31.05.2006 17:40 Uhr von exekutive
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
ihhhhhhhhhhhhhhhhhhh: wie pervers ist das denn...

eine der wiederlichsten krankheiten ist ausgebrochen..

zum glück wohn ich da nicht -.-

alle betroffenen wünsch ich gute besserung..
Kommentar ansehen
31.05.2006 18:19 Uhr von damok
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Antibiotika und gut is.

Dass die Krankheit relativ leicht heilbar ist, sollte man wenigstens im Kommentar erwähnen.

Kommentar ansehen
31.05.2006 18:21 Uhr von liselchen
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Witz: Sorry, aber da hebe ich erst einen Witz gelesen ;)
Egon kommt ins Bahnhofsklo, da steht da einer vor der Rinne und tritt nervös von einem Bein aufs andre, die Arme unnatürlich abgewinkelt und die Finger verkrampft. Egon hat Mitleid: Sicher eine Lähmung, oder ´ne Kriegsverletzung - der Alte muss doch sichtbar dringend pinkeln. "Müssen Sie mal?", fragt er, und der Alte stöhnt: "Ohh, ja!" "Kann ich Ihnen helfen?" - "Oh, bitte!" Egon überwindet sich, öffnet dem Alten den Hosenschlitz, wendet diskret sein Gesicht ab, als er den Schniedel auf die Rinne richtet. Eine Minute später ist der alte
http://www.schweinskramwitze.de/...



Ist ja eigentlich ganz natürlich dass bei unnatürlichen Aktivitäten die Natur eingreift = Evolution...
Kommentar ansehen
31.05.2006 23:14 Uhr von dominic_2k
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@liselchen: meinst du mit unnatürlich homosexualität?
wenn ja, dann hockste bestimmt immer noch in ner kalten höhle du steinzeitmensch.

@autor: wie üblich? das impliziert irgendwie, dass jeder homosexuelle die syphilis bekommt... irgendwie sind hier zu viele rückständige leute unterwegs...esst mal mehr vitamine!
Kommentar ansehen
01.06.2006 00:09 Uhr von Götterspötter
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@liselchen: Eigentor !!!

Evolutionsbedingt sterben "ewig Gestrige" auch aus !!

Auch bevorzugt die Evolution den "Denker" und moderne Lebensformen .....

Und es gibt bestimmt einen evolutionellen Grund warum Homosexualität seit zig-1000-Jahren nicht ausgestorben ist trotz fehlendem direktem Nachwuchs dieser Art des Sexualtriebs !!!!
Kommentar ansehen
01.06.2006 16:45 Uhr von snickerman
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Traurig, aber wahr! AIDS/HIV ist nunmal nicht die einzige Geschlechtskrankheit, die man bekommen kann...
Kommentar ansehen
01.06.2006 16:54 Uhr von Artemis500
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@liselchen: Bei "unnatürlichen Aktivitäten"?

Seit wann ist Sex unnatürlich? Vermehrt sich der Rest der Menschheit durch Zellteilung?
Haben meine Eltern mich angelogen? Kann ich mich in Wirklichkeit durch Jungfernzeugung vermehren und wusste es nur nie?


Oder meintest du das promiskuitive Sexualverhalten das heutzutage üblich ist?

Dass Monogamie das einzig natürliche ist, darüber lässt sich reden.

Aber Sex an sich ist wohl kaum unnatürlich wenn ich nicht jahrelang belogen wurde. ;-)
Kommentar ansehen
02.06.2006 07:37 Uhr von zenon
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@dominic: Das stimmt doch gar nicht - das heißt doch nur, daß wenn sich jemand mit der Syphilis ansteckt es in der Regel schwule Männer sind...
Du brauchst nicht gleich in jede Formulierung was reininterpretieren oder unterstellen!
Kommentar ansehen
02.06.2006 11:03 Uhr von Sinthflow
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
in der Regel //Das stimmt doch gar nicht - das heißt doch nur, daß wenn sich jemand mit der Syphilis ansteckt es in der Regel schwule Männer sind...//

hast du Fakten dafür irgendwo auf der Hand ?! bevor du sowas behauptest ?!

Kling von manchen als wenn Homosexualität allein schon ne Krankheit wäre *tz
Kommentar ansehen
15.06.2006 13:26 Uhr von ladym.
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Brutal: Gott sei Dank wohne ich nicht in dieser Region! Igitt! Was übrigens manche nicht wissen, Syphilis ist tödlich wenn man es nicht behandelt. Die Syphilis ist bei weitem nicht zu vergleichen mit Krankheiten wie Tripper. Die so genannten Spirochäten bohren sich im dritten Endstadium durch das Gehirngewebe und zerstören dieses. Ein langer, grausamer Tod geht mit totaler Verblödung einher. Muss ein schlimmer Tod sein.

Refresh |<-- <-   1-11/11   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bundesbank: 12,67 Milliarden D-Mark noch im Umlauf
Olympische Winterspiele 2018: Russen dürfen starten
US-Weltraumpläne: Trump will Mond- und Marsmission


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?