31.05.06 16:36 Uhr
 798
 

Regensburg: Vorgetäuschter Überfall geklärt

Wegen Vortäuschens einer Straftat wird ein 15-Jähriger zur Rechenschaft gezogen werden. Er hatte bei der Polizei in Regensburg Anzeige erstattet.

Der Jugendliche hatte aus Angst vor seinem Vater die Geschichte eines Skinheadüberfalls erfunden. Er sei auf dem Heimweg von drei Männern angehalten, als "Nigger" beschimpft und geschlagen worden. Auf der Flucht sei er bewusstlos zusammengebrochen.

Mit dem Handy hatte er nach dem Erwachen die Polizei verständigt.
Im Krankenhaus stellte man trotz intensiver Untersuchungen keinerlei Verletzungen fest. Auf erneutes intensives Befragen gab er dann zu, die Geschichte erfunden zu haben.


WebReporter: ringom
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Überfall, Regen, Regensburg
Quelle: www.neumarkt-tv.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Dominica: Hurrikan "Maria" fordert sieben Todesopfer
Sachsen: Vater und Söhne abgeschoben - Mutter und Tochter können bleiben
Florida: Krankenschwestern misshandelten Neugeborene auf Station

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

5 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
31.05.2006 19:10 Uhr von legionaer
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Unglaubwürdig: Als Polizist hätte ich sofort gewusst, dass der jugendliche Togoer Ammenmärchen erzählt. Ein "guter deutscher" Skinhead wird doch einem Beutegermanen aus einer ehemaligen Kolonie nichts machen. ;)
Kommentar ansehen
31.05.2006 19:45 Uhr von _rOKu_
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@legionar: Wie kann man nur solch einen Stuss von sich geben?
Kommentar ansehen
31.05.2006 19:57 Uhr von legionaer
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
roku: "Wie kann man nur solch einen Stuss von sich geben?"

Ganz einfach...indem ich meine Tastatur benutze. ;)
Kommentar ansehen
01.06.2006 12:33 Uhr von Naru
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
nur warum? warum hat der den angst gehabt? kamm er zuspät nachhause oda wie jetzt´? mir fehlt da irgendwie der grund
Kommentar ansehen
01.06.2006 15:49 Uhr von Krims-krams
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
So´n Stuss: Wer wäre denn schon so blöd und läst dem Kerl das Handy wenn er ihn überfällt? Irgentwie sind ist die Geschichte des Jungen gleich als "falsch" zu erkennen.

Refresh |<-- <-   1-5/5   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Christian Müller (Pogida): Dingfest gemacht
VG München: Wahlplakate der NPD müssen hängen bleiben
DFB: Sperre für Augsburgs Kapitän nach beleidigender Geste


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?