31.05.06 13:13 Uhr
 314
 

Zweijährige zog Pfanne vom Herd und zog sich lebensgefährliche Verbrühungen zu

In Bielefeld bereitete die Mutter einer Zweijährigen auf dem Herd ein Reisgericht zu. Das Mädchen, das Hunger verspürte und deshalb schon unruhig war, zog die Pfanne von der Platte und fügte sich dadurch schwere Verbrühungen am Rücken zu.

Das Kleinkind schwebt noch in Lebensgefahr. Es wird in einer Spezialklinik behandelt.


WebReporter: Katerle
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Gefahr, Herd
Quelle: www.nrz.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

New York: Explosion wohl Terrorakt (Update)
New York: Explosion erschüttert Manhattan - Eine Person wurde festgenommen
Argentinien: Paar hat in Auto bei 110 Stundenkilometer Sex

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

6 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
31.05.2006 13:29 Uhr von golf_3_gti84
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Aufsichtspflicht? Wurde hier nicht die Aufsichtspflicht verletzt? ODer aus welchem Grund ist es dann passiert?
Sie hätte doch wenigstens das Kind schützen können, odr nicht?
Kommentar ansehen
31.05.2006 13:51 Uhr von Phoebe5035
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ golf_3_gti84: du selbst hast wohl keine kleinen kinder, oder?

was hier passiert ist, kann wirklich sehr schnell passieren, selbst wenn die mutter direkt daneben steht.

szenario:
die heiße pfanne steht auf dem herd, öl brutzelt vor sich hin, eventuell ist auch schon was anderes in der pfanne drin. das kind kommt in die küche und gibt zu verstehen, dass es hunger hat. die mutter sagt, dass das essen gleich fertig ist. sie steht an der spüle und wäscht das gemüse. das kind geht zum herd, die mutter sagt, es solle fernbleiben weil die pfanne heiß ist. aber kinder hören nunmal nicht immer auf ihre eltern, also greift das kind nach oben und schon ist es zu spät. obwohl die mutter keine 2 meter davon entfernt steht und abwäscht oder gemüse schneidet, etc.

anderes szenario:
die mutter kocht, das essen brutzelt in der pfanne auf dem herd. plötzlich klingelt das telefon und die mutter geht kurz ins nebenzimmer um das telefon zu holen. sie verlässt die küche für nicht mal 10 sekunden, schließlich steht das essen auf dem herd und sie möchte nicht, dass es anbrennt. aber in diesen 10 sekunden kann viel passieren: die tochter geht in die küche und will schauen, was es zu essen gibt. also packt sie den griff der pfanne ... und schon ist es zu spät.

das hat mit der verletzung der aufsichtspflicht absolut nichts zu tun, sondern ist einfach ein tragischer unfall.
eine verletzung der aufsichtspflicht bestünde z.b. dann, wenn die mutter gar nicht zu hause wäre.
Kommentar ansehen
31.05.2006 14:26 Uhr von allstar05
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ Phoebe5035: Sehe ich genauso wie du.
Man braucht nur 2 sek. nicht aufpassen und schon ist es passiert.Also ich finde die Mutter hat keine Schuld.
Kommentar ansehen
31.05.2006 15:10 Uhr von Robert2006
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Phoebe & allstar: Jupp, hab´ als Kleinkind auch mal mit der Handfläche auf die heiße Herdplatte gegriffen, meine Eltern waren anwesend und ich behaupte mal nicht unaufmerksam...

Ich denke, es wäre auch unrecht die Mutter in so einem Fall noch zusätzlich zu bestrafen, eine normale Mutter ist in so einer Situation durch das Leid des eigenen Kindes schon genug gestraft.
Kommentar ansehen
31.05.2006 15:56 Uhr von Freshmaker_01
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@golf_3_gti84: Hab zwar keine Kinder, aber dein Comment ist schon reichlich dumm :S
Kommentar ansehen
31.05.2006 17:53 Uhr von Counterpoint
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
natürlich hat die mutter keine schuld: Das kind hats doch eindeutig verbockt und nicht die mutter. Warum soll den die mutter die scheisse jetzt ausbaden? Das kind sollte echt gehörig bestraft werden damits so nen scheiss net nochmal macht!!!

<ironie>nur ein scherz</ironie>

was interssiert mich die news eigentlich?! will ich auch jedesmal davon hören wie sich jmd beim bildaufhängen mit dem hammer auf den finger geschlagen hat? NEINENENENNENEN!

haut mit euren verschissenen uninteressanten news ab und macht platz für wichtige

Refresh |<-- <-   1-6/6   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

New York: Explosion wohl Terrorakt (Update)
Österreich: ÖVP und FPÖ kippen das absolute Rauchverbot
Die Akte Scientology - Die geheimen Dokumente der Bundesregierung


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?