31.05.06 10:06 Uhr
 1.705
 

Homepage der Jungen Union Braunschweig gehackt

Eine Strafanzeige hat die JU erstattet. Grund: Sachbeschädigung und Computersabotage. Wahrscheinlich türkische Hacker haben die Seite (http://www.ju-braunschweig.de) der JU gehackt und jeden Besucher umgeleitet.

Ziel der Umleitung ist eine Seite mit Texten in Türkisch und Englisch, dem Bild Kemal Atatürks, roter Halbmondflagge und dem Vermerk "!HACKED BY SERCANRONALDO&ANARCHIST!", gezeichnet mit "Commander MecTruy".

Vermutlich ist der Angriff auf die Webseite die Reaktion auf die engagierten Aktivitäten der JU sowie der Kirchengemeinde St. Ulrici Brüdern bezüglich des Genozids an 1,5 Millionen Armeniern.


WebReporter: ringom
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Junge, Union, Homepage, Braunschweig
Quelle: www.newsclick.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Freiburg: Familienvater gesteht in Prozess Mord an Joggerin
"Backstreet Boy" Nick Carter soll eine ehemalige Sängerin vergewaltigt haben
Bremen: Mutter fährt mit Auto beim Einparkversuch in Fensterfront einer KiTa

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

8 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
31.05.2006 11:42 Uhr von Mr.Gato
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Cool, die is ja immernoch gehackt: Is das denn so schwer, den originalzustand der Page wieder hinzukriegen?

Strafanzeige... Sachbeschädigung... fiiieese Sabotage.... Jaaa, lasst Köpfe rollen!!!


Is zwar nicht nett, ne Seite zu hacken, aber sooo schlimm kanns doch nun auch net sein, oder???
Kommentar ansehen
31.05.2006 12:15 Uhr von ringom
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Immer noch? Schon Wieder! Würde ich mal meinen, obwohl man nicht unbedingt verstehen muss, wie das zum wiederholten Male passieren konnte. Sieht eigentlich wie eine einfache Weiterleitung aus. Vielleicht hat der JU Admin die Finger selber im Spiel?
Wenn man rechtzeitig den Browser Stop Button klickt gehts nicht weiter.

Nur mal so die Meinung geäußert.
Kommentar ansehen
31.05.2006 12:20 Uhr von ringom
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Die Umleitung im FrameQuelltext: <META HTTP-EQUIV="Refresh" CONTENT="0;URL=http://www.gercekvadi.com/..."><br>
<META HTTP-EQUIV="Refresh" CONTENT="0;URL=http://www.gercekvadi.com/..."><br>
<META HTTP-EQUIV="Refresh" CONTENT="0;URL=http://www.gercekvadi.com/..."><br>
Kommentar ansehen
31.05.2006 12:42 Uhr von reziprok
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Hätten Neonazis eine jüdische Seite gehackt, und würden auf eine Holocaust-leugnende Seite verlinken, dann wäre wahrscheinlich ganz Deutschland in Aufruhr. Aber so interessiert es so gut wie keinen.

Vor ein paar Jahren wurde das Thema Armenier-Genozid ja auch aus dem Lehrplan in einem deutschen Bundesland gestrichen, da sich der türkische Botschafter beschwert hatte. Daran sah man, dass wir leider nix aus unserer eigenen Vergangenheit für die Zukunft gelernt haben.
Kommentar ansehen
31.05.2006 13:16 Uhr von Elementarteilchen
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
es werden noch mehr kommen: also ich habe dieses Tool mal zu Gesicht bekommen, dauert keine sek bis man seine eigene sache auf dem server hat und das ohne passwort, geht aber nur auf microdoof servern, mit dem tool kann man in 1 min bis zu 2000 seiten hacken hammer was ;-)
Kommentar ansehen
31.05.2006 13:25 Uhr von ringom
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Dann brauchen: wir nicht mehr lange drauf warten bis der SSN Server dran glauben muss.
Microsoft-IIS/6.0

Ich dachte es sei eine Lücke in PHP X.x?
Kommentar ansehen
01.06.2006 09:05 Uhr von hiddenangel
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
lol: die schon wieder, hab die erst letztens gesehen wo se ne seite gehacked hatten, recht aktiv die jungs.
Kommentar ansehen
25.08.2006 20:24 Uhr von Heidi51
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Vermutung über den Angriff: Hallo,

da nimmt man die JungeUnion aber ein bischen zu wichtig :-) Seit wann brauchen Hacker eine Begründung für ihr Tun.

Meine Seite ist gestern zum uweiten mal gehackt worden. Erst von türkischen Hackern und gestern von miguelmussolini. Einen Tag, nachdem meine Seite zum ersten Mal gehackt wurde habe ich in google nach "tilkiandre" gesucht und bin über zig Seiten gestolpert, die ebenso von diesem Tilkiandre gehackt worden sind. Da war nix politiscvhes ...

Viele Grüße
Heidi51

Refresh |<-- <-   1-8/8   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Freiburg: Familienvater gesteht in Prozess Mord an Joggerin
"Backstreet Boy" Nick Carter soll eine ehemalige Sängerin vergewaltigt haben
Bremen: Mutter fährt mit Auto beim Einparkversuch in Fensterfront einer KiTa


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?