30.05.06 20:48 Uhr
 900
 

CDU-Fraktionschef Kauder: Erwerbslose sollen umsonst arbeiten

Der Fraktionschef der CDU, Volker Kauder, hat jetzt vorgeschlagen, dass Arbeitslose auch ohne jegliche Bezahlung arbeiten sollen. Es sei ihre Pflicht, der Gesellschaft eine Gegenleistung zu erbringen.

Jeder, der Hartz IV-Gelder erhalte, müsse auch etwas für die Gesellschaft tun. Kauder wörtlich: "Es darf nicht der Eindruck entstehen, in Deutschland bekommt man als Arbeitsfähiger eine Grundsicherung und kann den ganzen Tag im Bett liegen bleiben."

Arbeitslose müssten stärker als bisher dazu gezwungen werden, Arbeit anzunehmen. So müsse auch ein arbeitsloser Manager dazu gezwungen werden können, Spargel zu stechen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: artefaktum
Rubrik:   Politik
Schlagworte: CDU, Fraktion, Fraktionschef, Erwerb, Erwerbsloser
Quelle: www.rp-online.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bundestag schließt NPD von Parteienfinanzierung aus: Keine Staatsgelder mehr
Donald Trump erklärt, wieso er keine armen Mitarbeiter in Regierung möchte
Saudi-Arabien deportiert 15.000 feindliche Kamele nach Katar

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

54 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
30.05.2006 20:54 Uhr von HolyLord99
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
einfach krank der typ: .
Kommentar ansehen
30.05.2006 20:58 Uhr von webschreck
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Kauder verbreitet Schauder! Erstens ist es Quatsch, daß ein Arbeitsloser, wenigstens, wenn er schon im Beruf gestanden hat, keine Gegenleistung erbracht hat. Er hat auf jeden Fall - gegen Vorkasse - in die Zwangsversicherung der BA eingezahlt und daher auch einen Anspruch erworben. Insofern vergleicht Kauder Äpfel mit Birnen und lenkt davon ab, daß gerade solche "hochkarätigen Politiker" es sind, die die Arbeitslosenkasse vernichtet und die betroffenen Menschen in den Ruin geführt haben. und das ohne jedes schlechte Gewissen, denn die Schuldigen sind als Hartz4er schnell ausgemacht. Auf solche arroganten, selbstherrlichen und uneinsichtigen Politiker kann ich nur kotzen. Wasser predigen und aus dem Nebentopf Wein saufen!
Kommentar ansehen
30.05.2006 21:02 Uhr von Generalstreik
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Man sollte diese Damen und Herren mal daran erinnern das sie als Bundestagsabgeordnete ihre Gehälter von der gleichen Institution erhalten wie die Hartz IV - Empfänger. Nämlich vom deutschen Staat und somit dem Steuerzahler.

Wenn also gespart werden soll, so müsste an erster Stelle dort angesetzt werden. Wie sagte es Herr Stoiber so schön. Wer arbeitet muss mehr haben als der der nicht arbeitet.

Also Bundestagsgehälter auf Hartz IV - Niveau senken, denn bei solch einer Arbeitsmoral wie sie dort zu finden ist - kann man teilweise von Arbeitsverweigerung sprechen. (und dabei reden wir noch nicht einmal von dem Nutzen den diese "Volksvertreter" für das Volk haben)

mfG
Kommentar ansehen
30.05.2006 21:12 Uhr von ccwm
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Die Wiedereinführung der Leibeigenschaft welche Arbeitgeberpräsident Hundt ja schon lange fordert, wäre damit endlich vollendet!

Hoffentlich begreifen einige CDU-Wähler jetzt endlich, daß sie eine Partei gewählt haben, die nur darauf aus ist ihre eigenen Wähler auszunehmen um ein paar befreundete Bonzen noch weiter zu mästen...
Kommentar ansehen
30.05.2006 21:36 Uhr von SchlachtVati
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
aha , so kann man den: blamablen 1€ job, nun zu den akten legen ? netter zug ! staatlich verordnete schwarzarbeit fällt nun besser auf !!!
Kommentar ansehen
30.05.2006 21:37 Uhr von Jorka
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ja, wir schlittern: so langsam wieder alten Zeiten entgegen.
Arbeiten ohne Bezahlung? Das hört sich doch sehr nach Sklaverei an....
Kommentar ansehen
30.05.2006 22:12 Uhr von frozen_creeper
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
"Politiker" die solch nen quatsch von sich abgeben, sollen auch umsonst arbeiten...da würde wieder kohle in die kassen kommen.
Kommentar ansehen
30.05.2006 22:35 Uhr von Schafschen
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
und? recht hat er.
Kommentar ansehen
30.05.2006 22:58 Uhr von Das allsehende Auge
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Also der Meinung bin ich auch: "Es darf nicht der Eindruck entstehen, in Deutschland bekommt man... ."

...als Arbeitsfähiger eine Arbeitsstelle.
...mit, dass hier alle "sprechen dürfenden" schei*e labern.
...dass es genügend Jobs gibt.
...dass wir uns mit der Globalisierung auskennen.
...dass die Klinkenputzer unsere besten und einzigen Freunde sind.
...dass wie die anderen EU-Länder haben, die uns hoffentlich unterstützen oder gar retten (müssen).
...dass keiner weiss dass ich Rumpelstilzchen heiss.

Eigentlich schade dass wir nur in der Weimarer Republik sind. Und nicht im Mittelalter. Denn... :-(

Man bin ich stolz auf die hier lebenden, die wissen wie es geht. Man bin ich stolz auf ein Land wo man gebrandmarkt und bald noch mehr überwacht wird und wieder Zwangsarbeiter werden kann bzw. schon sein kann. Man bin ich froh dass ich für 4 Euro essen, 8 Stunden Arbeiten darf. Man bin ich froh dass ich den zweiten Weltkrieg überlebt habe (sonst würde ich mich im Grab umdrehen müssen.). Man bin ich froh dass ich nicht Schwarzer bin. Man... ne Kopfschüttel.

Man bin ich froh dass dieses schöne Land nicht so Ekelig ist.

Echt, mir kommt es langsam. Aber bald ist ja Deutschlandweiter Volksprotest Tag (am 03.06.2006 erstmal leider nur in Berlin).

Mitfahrgelegenheiten und Infos.
http://protest2006.de

und weiters krankes von "oben" findet man dort.
http://volksprotest.de

und auch hier. :-(
http://www.egon-w-kreutzer.de/...
Kommentar ansehen
30.05.2006 23:03 Uhr von chadder
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
ohne Flachs! Es geht hier um Arbeitsfähige Leute! Wieso sollten die Geld kassieren dürfen ohne jegliche Gegenleistung! Politiker tun was dafür!

Echt mal! Sagt mal jmd was alle denken! Bisshen Moralisch denken liebes Deutschland!!!
Kommentar ansehen
30.05.2006 23:24 Uhr von Berliner_Pflanze
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Herr Kauder: Schaffen sie doch erstmal Arbeitsplätze, sie reden doch wie alle anderen Politiker am Thema vorbei, dann können wir weiterreden.
Abgesehen von wenigen Ausnahmen, würde doch jeder Arbeitslose gerne einen Job annehmen, der es ihm ermöglicht menschenwürdig zu leben.

Die wirklichen Schmarotzer in unserem Staat sind doch Sie, Her Kauder und ihre "schlauen" Kollegen.
Nichts leisten und dick abkassieren und dann noch die Klappe aufreissen.
Toll.
Solche Poltiker wie Sie braucht Deutschland nicht.
Kommentar ansehen
30.05.2006 23:44 Uhr von XuLiz
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
ne kleine idee: wenn man denn erwerbslosen leuten einfach mal so 100-200 euro vom Geld abzieht wenn sie pro Woche nicht zB min.20 Stunden arbeiten dann bringt das mehr als das was der herr kauder da vor sich hinbabbelt weil asonsten ist es mist denn leute die einfach NICHTS finden können nichts dafür so siehst nunmal in deutschland aus wir machen eine schwere wirtschafts und arbeits kriese durch... was solls das geht auch rum ob in einem oder zwei jahren is mir egal sollange sie rum geht wenn nicht was solls dann kann mich der "demokratische" staat deutschland mal ... soory is aber so!
Kommentar ansehen
30.05.2006 23:49 Uhr von Troll-Collect
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@chadder: Ganz einfach: Weil auf eine offene Stelle über 10 Arbeitssuchende kommen. Schon einmal was von Arbeitslosigkeit gehört? Schon einmal gehört, daß es einfach nicht genügend Arbeitsplätze gibt?
Etwas nachdenken - und die Moral nicht vergessen.
Kommentar ansehen
30.05.2006 23:51 Uhr von Borgir
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
ein solcher satz: kann nur von dieser hirnlosen flasche kommen. sorry, aber der kann sie doch nicht mehr alle haben. mehr kann man dazu nicht mehr sagen.
Kommentar ansehen
31.05.2006 00:24 Uhr von Gunny007
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
gut so: Volker Kauder arbeitet doch auch umsonst, oder soll ich sagen daß seine arbeit umsonst, zwecklos oder einfach nur dumm ist, so wie die ganze partei, die aber keine große unterschiedsmerkmale zur spd hat.
und dann kann wieder der nächste spinner unter irgendeinem stein hervorkriechen und sagen er arbeitet auch jede woche 60 stunden.
dazu kann ich nur sagen: schön blöd!
Kommentar ansehen
31.05.2006 00:32 Uhr von lsdangel
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Gegenleistung: Wie kommt die Arbeitslosenversicherung gleich nochmal an mir Geld? Es will mir gerade nicht einfallen...vielleicht weiß der Herr Kauder ja Bescheid?
Kommentar ansehen
31.05.2006 01:10 Uhr von Götterspötter
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ich wollte jetzt ja eigentlich ins Bett ......: aber jetzt muss ich nochmal !!!!!! Weil ich hab es langsam SATT, das solche Idioten tag-täglich Scheisse bauen und Müll labern dürfen und das ohne Konsepuenzen !! Wenn ich meinen Job so mies machen würde und mit "solchen dummen Vorschlägen kommen würde" - wie diese Volldeppen, die von unseren Steuergeldern ausgehalten werden - wäre ich auch schon lange bei HARTZ IV aufgeschlagen !!

Dem Spacken haben die Kopf-Maden wohl ins Hirn geschissen !!!!!

Wozu bezahlt man eigentlich Sozial-VERSICHERUNGS-Beiträge, doch wohl das man im Falle einer Arbeitslosigkeit nicht Mittel-los da-steht und nicht wie vor 100 Jahren verhungern muss !!! und man nicht von Geld + Macht Geiern ausgebeutet werden kann !!!!

Also wenn mir ein Versicherungs-Makler solche Konditionen bei einer Auto- oder Hausrat-versicherung ... zu dem Preis!! .... anbieten würde, dem würde ich laut lachend zeigen wo der Maurer das Loch zum rausgehen gelassen hat !!!!

Vieleicht sollte jemand dem Politik-Bubi nochmal das mit der Sozialen Absicherung erklären !!!
Und wenn wir schon dabei sind ... Ihm auch noch gleich mal die Grundbegriffe einer Demokratie und WER in diesem Land SEIN BOSS IST !! darlegen !!!

Ein Euro Jobs ist schon SKLAVEREI !! ... aber dieser Vorschlag ist ja wohl eine FRECHHEIT !!! Was kommt als nächstes ??
Hätte da vieleicht auch einen Inteligenz-Vorschlag = Kinder von Harz 4 Empfängern könnten ja Teppiche knüpfen oder schicke Batik-Hemdchen färben ..... oder wie wäre es mit Kinder-prostitution - das bringt bestimmt eine Menge Touristen mit Geld ins Land !!!

LEUTE !!!! Wir sollten langsam aufwachen !!! und uns sowas nicht gefallen lassen.

Möglichkeiten gibt es genug !!
Mal abgesehen von öffentlichen Demonstrationen ... was hoffentlich bald die Strassen in Deutschland füllen wird !

z.B. Protest-Mails .... an diesen Hirni Kauder !! mit Copy an seine Vorgesetzte Merkel und mal die Mailboxen überquellen lassen ....---> [email protected]
CC: [email protected]
(weis nicht ob die stimmt von Angie :) ... ansonsten [email protected] zur weiterleitung oder auf http://www.angela-merkel.de gibt es eine Kontakt-Sparte )
Eine volle Mailbox "Besorgter Wähler" sollte ein bissel was bringen !! ... jedesmal wenn ein Politik-Azubi wie dieser Kauder, mal wieder mit so einer Stammtisch Idee kommt !!1

Andere Möglickeit ! ..... Ziviler Ungehorsam !!
z.B. Man darf einen 1 Euro Job zwar nicht ablehnen lt. Gesetz , aber es kann einen niemand zwinken das man diesen Job auch "anständig" ausführt !! ...
Arbeit für 1 Euro/h sollte auch nur einen Euro/h wert sein !! und für "lau" darf man seiner Fantasy auch freien Lauf lassen !!
Wenn erstmal ein paar Spargel-Ernten oder Weinberge durch die "Wertvolle" 1 Euro-Jobber-Task-Force ruiniert sind, überlegt sich der Bauer 2x ober er nicht lieber 3-4 Euro mehr die Stunde bezahlen will ... beim nächsten Mal ...... oder/und man glaubt gar nicht wie "dämmlich" sich jemand beim Bürgerhaus putzen für 1-Euro anstellen kann - da kann schonmal was kaputt gehen beim Schrubber schwingen.... upss !!!
oder wenn man sich als 1 Euro Jobber erstmal an einem Ablagesystem von Büro´s oder Behörden ausgelassen hat und fein säuberlich alles "neu" sortiert hat ......wird man schnell "unkündbar" wennd er Chef nichts mehr findet !! ......

also .... lasst euch nicht verarschen ALG2-ler und Harz IV Empfänger ..... Eure Arbeit ist mehr wert als 1 Euro die Stunde !!! Immer !! und wer das nicht zahlen will - muss mit den Konsquenzen leben lernen !!

Organisiert euch .... !!! Dringend !!! .... und protestiert Ihr seit mehr als 5 Millionen und Wahlberechtigt !!
und alle Anderen die NOCH in Arbeit sind !!!
Solidarisiert euch und lasst euch nicht aufhetzten !!
Reich gegen Arm ...... und Arbeiter gegen Arbeitslose ..... EURE Löhne werden durch diese Art der Politik gedrückt ( denkt an 2007 was euch da noch übrigbleiben wird! ) denn im Gegenzug zu Null-Runden steigen die Priese für Lebensmittel, Energie, Benzin und Wohnraum !!! Und euch bleibt nicht mehr als einem ALG2 oder Hartz 4 Empfänger ...... trotz 45 Stunden Arbeit die Woche !!

Und nicht zu vergessen - das der Soziale Friede bald gefährdet sein wird .......

Denn ! wer nichts mehr zu verlieren hat ... denkt auch nicht mehr demokratisch beim nächsten Wahlgang ..... und dann ist das Kreuz "Ruck-Zuck" bei Braun oder Ultra-Rot .......

Denkt mal ein paar Jahre zurück ...... WIR SIND DAS VOLK !!!! .... und das sollte einigen in diesem Land mal wieder gesagt werden !!
Kommentar ansehen
31.05.2006 01:17 Uhr von Götterspötter
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Noch eine kleine Info ....

Ein paar User von SSN haben vor ein paar Tagen ein Forum
gegründet ...... was genau gegen sollche Entgleisungen unserer Politik vorgehen will !!
Ist deshalb auch noch recht leer ! aber es ist ein Anfang !!!

http://freidenker.iphpbb.com

es ist in keiner Richtung "politisch" orientiert (also weder Rechts noch Links noch Mitte" .... will keine Revolution anzetteln ... oder jemanden stürzen ... sondern versuchen aufzuklären ...... und eventuell helfen das es wieder lebenswert und gerecht zugeht

schaut mal rein ...... es tut nicht weh !
Kommentar ansehen
31.05.2006 02:33 Uhr von VanZan
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Superidee: Ist doch eine Superidee,ich lasse die umsonst arbeiten.
Da wird es garantiert viele neue Stellen für diese Leute geben,in denen sie dann irgendwann eingestellt werden.
Das klappt doch in der Zeitarbeit auch,und mit den 1 Eurojobs.
Nein jetzt mal im Ernst,jetzt werden Arbeitslose teilweise schon in ihren 1 Eurojobs ausgebeutet,und dann sollen sie jetzt auch noch umsonst arbeiten.
Vielleicht sollten die Herren Politiker endlich mal anfangen bei den Unternehmen Druck auszuüben.
Mal als kleines Beispiel,VW entlässt Leute,diese werden dann von den Job-Centern an die Firma Autovision vermittelt.Das ist eine Personalagentur(Zeitarbeit).Diese vermittelt die Leute dann wieder an VW.Bis hier hin ist das ja noch ganz normal,aber der Haupteigentümer von Autovision ist VW.Dort werden Leute entlassen,und danach holt man sie wieder.
Richtig Geld sparen kann man auch bei den ganzen Job-Centern,weil die sowieso nichts vermitteln,oder ohne Sinn und Verstand.
Da ich selber betroffen bin von Hartz IV,ist es echt immer wieder toll wenn man hört was die alles für einen tun.
Kontrollanrufe:Habe ich bis Heute noch keinen einzigen
gehabt.
Vermittlung von Arbeitsplätzen:15 Angebote,davon etliche für die ich nicht in Frage komme,da ich eine bestimmte Qualifizierung nicht vorweisen kann,oder weil ich die falsche Religion habe.Wenn man dann aber beim Vermittler anruft und das mitteilt heisst es bewerben sie sich trotzdem.Die Kosten für so eine unnütze Bewerbung kriegt man aber wieder.
Computerkurs für Anfänger:Kosten 1500 Euro,dort habe ich dann gelernt wie man Bewerbungen am Computer erstellt,obwohl laut Sachbearbeiter meine Unterlagen in Ordnung waren.
Ich habe schon Jobangebote gehabt,wo mir nur ein Lehrgang gefehlt hat,dann hätte ich eine Festeinstellung bekommen,aber auch das ist uninteressant.Da zahlt man lieber weiter,obwohl ich sogar angeboten habe einen Teil der Kosten selbst zutragen.
Und wenn man einen Termin bei seinem Fallbetreuer will ist der noch stinkig,da er ja alles probiert,merkt man nur nichts von,dort musste ich erst stinkig werden das ich einen Termin bekomme.
Also anstatt immer weiter auf die Arbeitslosen Druck auszüben,die wirklich suchen,sollte man endlich beginnen sich Gedanken zu machen wie man die wieder in Arbeit bringt,und nicht weiter Geld mit unsinnigen Massnahmen verpulvert,und die Wirtschaft sich kaputt lacht,weil ihnen keiner auf die Finger kloppt.
Aber das geht ja nicht,weil die Herren Politiker mit in den Vorständen sitzen.
Kommentar ansehen
31.05.2006 05:13 Uhr von jesse_james
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Manchmal fragt man sich doch wozu: es die Arbeitslosenversicherung gibt und wozu der arbeitende Bürger da einzahlt.

Etwa um das Haushaltsloch zu stopfen ?

Oder viel mehr um bei einer evtl. Arbeitslosigkeit nicht ohne Unterhalt dazustehen ?
Kommentar ansehen
31.05.2006 05:17 Uhr von legionaer
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Hmmm, Realität bald schlimmer? In einem anderen Thread habe ich folgend Utopie entworfen:

Damit die Arbeitslosen wieder an einen geregelten Tagesablauf gewöhnt werden, wird es zukünftig die soziale Pflicht der deutsche Privatwirtschaft 5 Millionen 1-Euro-Arbeitsplätze zu schaffen. Die Zuteilung zum jeweiligen 1-Euro-Job erfolgt über eine Versteigerungseite der Bundesagentur für Arbeit auf der die jeweiligen Curriculum Vitae der zu Vermittelnden für die Firmen abrufbar sind. Die Seite finanziert sich natürlich über die Versteigerungserlöse, die selbstverständlich von den Firmen an die neuen Arbeitskräfte durchgereicht werden, indem sie auf die Lohnkosten umgelegt werden können mittels Lohnpfändung die nicht monatlich begrenzt ist. Ebenso wird mit den Versandkosten für den ersteigerten Arbeitslosen verfahren. Des Weiteren wird die zeitliche Begrenzung für einen 1-Euro-Job aufgehoben mit gleichzeitiger Auflage an die Firmen, die 1-Euro-Jobber nach 5 Jahren in ein richtiges Arbeitsverhältnis zu übernehmen. Zur Absicherung der teilnehmenden Unternehmen, besteht ein Rücktrittsrecht von ebenfalls 5 Jahren.

Gut war wohl nichts mit meiner Idee, ist ja auch einfacher gleich wieder die Leibeigenschaft einzuführen.

Wann werden die deutschen Politiker eigentlich den Mut haben zu erklären, dass aufgrund der Globalisierung und der verfehlten EU internen Arbeitspolitik, das Gros der Arbeitslosen nie wieder eine Arbeitsstelle finden wird, weil die, die sie vielleicht noch vor 5 Jahren hätten bekommen können, heute von Polen, Tschechen etc. zu Dumpinglöhnen besetzt sind.

Und jeder der heute schreit, dass das "faule schmarotzende Arbeitslosenpack" gefälligst umsonst einer Tätigkeit nach gehen soll, vergisst, dass damit wieder bezahlte Arbeitsplätze wegfallen und vielleicht - oder hoffentlich? - ausgerechnet genau der Eigene, denn heutzutage ist ja kein Job mehr sicher. Da bin ich dann gespannt, ob sie in der Situation jeden Morgen frohgelaunt ohne jeden Euro zu verdienen zur Arbeit eilen. Sicherlich nicht.
Kommentar ansehen
31.05.2006 06:25 Uhr von freddy111
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
...langsam wird es lächerlich!!
haben diese sog. Volksvertreter eigendlich kein Schamgefühl??
Kommentar ansehen
31.05.2006 09:38 Uhr von moddey
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ich frage mich warum sich kein Hartz 4 betroffener wehrt?

Ich bin zum Glück nicht davon betroffen, aber wenn man mich so an die Wand drängen würde, würde ich nicht alles friedlich über mich ergehen lassen.

Ein Blick ins Grundgesetz und ich bin doch legitimiert Schaden von deutschem Volke abzuwehren. Also worauf wartet ihr noch?
Kommentar ansehen
31.05.2006 10:01 Uhr von snickerman
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Eidesformel? Hieß die nicht irgendwie:
"Schaden abwenden und Nutzen mehren.."
oder verwechsele ich da was?
Kommentar ansehen
31.05.2006 10:15 Uhr von Götterspötter
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@moddey: ich will dir ja keine Panik machen ....

aber auch die "noch" arbeitende Bevölkerung ist durch 1 Euro-Jobber und andere Soziale Absenkungen der Leistungen betroffen. Also auch du und ich ...

Ganz einfaches Rechenbeispiel
Die Preisspirale dreht sich immer stärker nach oben für Grundlebensmittel, Wohnraum und Gesundheit.

Im Gegenzug werden die Löhne aber nichtmehr angepasst, bzw. durch nicht bezahlte Überstunden, weil keine neuen Mitarbeiter vielerorts mehr eingestellt werden "verflüchtigt" sich dein Netto auf dem Konto.
Arbeiter werden gekündigt und durch "billigere" ersetzt !!!

Wir müssen immer mehr für unsere Soziale Absicherung (Krankenkasse, Rentenvericherung.. etc) "Selber" dazubezahlen, bekommen aber dafür immer wenigere und schlechtere Leistungen als Gegenwert.

2007 kommt auf uns eine heftige versteckte "Lohnkürzung" zu ... MWST, Sozialversicherungsbeiträge steigen, Benzin + Energiekosten, ...etc. und dein Chef wird dies nicht mit einer Lohnerhöhung ausgleichen !!!

Wenn du dann am 30 Januar auf dein Netto schaust und alle Kosten für Miete, Heizung, und "Weg zur Arbeit" ....+ höherer Sozialabgaben und MWST erhöhung etc. verrechnen willst - wirst du feststellen das dir nicht viel mehr als der ALG2 oder Hartz4 Satz von round-about 350 Euro übrigbleibt für Lebensmittel, Kleidung und Soziales oder Weiterbildung .... etc.

also aufpassen ! und sich nicht so einfach in Sicherheit "wiegen" .....

ist nicht als Kritik gemeint .... sondern als gut gemeinter Rat !

Refresh |<-- <-   1-25/54   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Irrsinn: Obst teurer als Fleisch
Gene Simmons zieht Markenrechtsantrag auf Heavy-Metal-Handzeichen zurück
65. Geburtstag: "Bild" verteilt 41 Millionen Gratis-Zeitungen an alle Haushalte


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?