30.05.06 19:54 Uhr
 208
 

Ohio: Extrem viele Krebserkrankungen nahe eines Chemiebetriebes registriert

Eine hohe Zahl von Krebserkrankungen unweit einer Chemiefabrik in der Ortschaft Addyston beunruhigt die Bewohner in hohem Maße. Der Betrieb selbst hatte eine Studie veranlasst, um negative Auswirkungen von Störfällen abzuklären.

Den etwa tausend Bürgern in dem Ort waren angeblich die meisten Pannen in dem Chemiewerk gar nicht bekannt gemacht worden, wurde von einer Koordinations-Stelle "gegen Bayer-Gefahren" bekannt gegeben.

Die Anzahl der an Krebs Erkrankten ist im Bereich des zum Bayer-Konzern gehörigen Lanxess-Werkes dramatisch hoch: Es wird von einer um 76 Prozent höheren Krebsrate gesprochen. Im Normalbetrieb werden dort 700 Tonnen gefährliche Stoffe jährlich ausgestoßen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: LuckyBull
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Krebs, Chemie, Ohio
Quelle: de.news.yahoo.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Gaspreise in Deutschland auf dem niedrigsten Stand seit 2005
Verkehrsminister Dobrindt: Lufthansa soll Großteil von Air Berlin bekommen
Insolvente Air Berlin könnte zu neuen Umbauplänen bei Flughafen BER führen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
31.05.2006 03:59 Uhr von 666leslie666
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Chemie ist Dreck: Haltet euch fern von ihr.

Gilt auch für Medikamente.
Es gibt genug Heilmittel die überall wachsen.
Zum Beispiel in meinem Schrank. ;-)

Mfg jp
Kommentar ansehen
31.05.2006 23:00 Uhr von marshaus
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
egal was: ob pannen oder nicht, die werden uns garantiert nicht sagen was dort ausgestossen wird oder welche panne sie hatten.
Kommentar ansehen
01.06.2006 16:54 Uhr von Luzifers hammer
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Pah: Vor ca 15 Jahren wurde festgestellt das es im Umkreis von Kernkraftwerken und der Chimieindustrie eine gehäufte Zahl von Leukämie Erkrankungen bei Kindern gibt.
Kein kausaler Zusammenhang hiess es damals von der Industrie.
Der kausale Zusammenhang muss euch in den Arsch beissen ,sonst schnallt ihr es einfach nicht.

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?