30.05.06 19:11 Uhr
 1.749
 

Großbritannien: Eingemauerte Katze nach drei Tagen wieder frei

In der Stadt Stratford-upon-Avon (Großbritannien) wurde kürzlich versehentlich eine Katze eingemauert. Die Besitzer des Tieres konnten es trotz intensiver Suche nicht finden.

Einige Tage nachdem die Handwerker im Haus waren glaubte der Hausherr David Campbell ein Miauen hinter der neu erstellten Mauer zu vernehmen. Kurzer Hand holte er sich eine Spitzhacke, um ein Loch in die Wand zu hauen.

So fand er dann Cally, so heißt die Katze. Der Familienvater meinte: "Ich dachte erst, dass mir meine Fantasie einen Streich spielt." Und weiter: "Wir können immer noch kaum glauben, dass Cally wieder da ist. Aber Katzen haben eben neun Leben."


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: rheih
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: Großbritannien, Katze
Quelle: portale.web.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

airberlin: Prämienmeilen können wieder eingelöst werden
Studie: Man vergisst schneller, wenn man bei Events fotografiert
Legendäres Müritz-Hotel aus DDR-Zeiten wird gesprengt

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

11 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
30.05.2006 19:16 Uhr von edmcbraindead
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Wären die Handwerker nicht wie: üblich hackedicht gewesen, hätten sie die Katze bestimmt auch nicht für eine Halluzination gehalten ;-)
Kommentar ansehen
30.05.2006 19:19 Uhr von fischhäppchen
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
zum glück lebt sie noch....

arme katze :( muss ja jez ganz verstört sein :(((
Kommentar ansehen
30.05.2006 20:22 Uhr von das dingens
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
rührend: ich mag diese art von news, wenn es mal ein happy end gibt :-)
tut richtig gut!
Kommentar ansehen
30.05.2006 20:31 Uhr von liselchen
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Frankreich : 20 Enten geplatzt: Wie bekannt wurde, platzten heute 20 Enten welche mit je 1.5 Kilogramm Maisbrei vollgestopft wurden um Stopfleber zu produzieren.

Aber sorry, das regt ja keinen auf, oder wenn tausende von Fischen in einem Netz langsam und qualvoll ersticken, aber wenn mal EINER KAtze aus versehen was passiert ist das Geschrei gross udn kommt sogar in den Nachrichten
*kopfschüttel*
Kommentar ansehen
30.05.2006 21:08 Uhr von denksport
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Spofenten und so: @Liselchen: Bilder von Legehennen und soweiter schaue ich mir nicht an, ich kenne die Bilder und daher verzichte ich einfach konsequenterweise auf sämtliches Essen dass mit Vogelpest oder Huhn zu tun hat.
Kinderficker und Schlägereien sind jedemfalls auch nicht so unterhaltend wie diese News à la "In England ist ein Sack Tee umgefallen" :)
Kommentar ansehen
30.05.2006 22:12 Uhr von SenkiRenegade
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
hatten wir auch aber das stand nicht in der zeitung XD

Ich erzähls trotzdem *gg* :

Bei meiner Mutter wurde die Wand neben der Treppe neu verkleidet. Die Handwerker machten Mittagspause nachdem sie die alte Tapete runter hatten und setzten danach ne hübsche Holzplatte davor.

Abends fehlte dann die Katze und lustigerweise hörte man Sie von oben unten und von unten oben Miauen.

Nachdem der Tischler um 2330 nochmal vorbeikommen war um sie zu befreien sagte er nur:
"Ich hab schon vieles eingebaut, aber noch nie ne Katze".

Hoffe das war auch lustig *gg*

greetz
Kommentar ansehen
30.05.2006 23:08 Uhr von Oberhenne1980
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ liselchen: Du meinst Fische, die außerhalb de Wassers im Netz hängen, oder?
Kommentar ansehen
31.05.2006 00:05 Uhr von kandis2
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ein Bekannter von mir hat aus Versehen sogar mal seine Katze in den Rechner eingebaut ...
Unglaublich, aber wahr.
Die kleinen Racker sind so schnell und verstecken sich so gerne, dass sie an den unmöglichsten Stellen verschwinden ;-)
Kommentar ansehen
31.05.2006 14:10 Uhr von hady
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Und meine Katze hat sich mal im Fangsack meines Rasenmähers schlafen gelegt. Die konnte echt froh sein, dass ich den Mäher nicht sofort angeschmissen sondern erst aus der Garage geschoben hab und dabei bemerkte, dass da was nicht stimmt.
Das wäre sonst ziemlich hässlich geworden...
Kommentar ansehen
31.05.2006 15:56 Uhr von amaxx
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
es gab auch schon Katzen in der Waschmaschine, Mikrowelle, PKW-Motorraum, usw ...
Kommentar ansehen
02.06.2006 20:05 Uhr von Artemis500
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Wobei Katzen in der Mikrowelle da meist nicht freiwillig drin sind.
Jedenfalls bemerkt man sie vor dem anschalten wohl schon.

Refresh |<-- <-   1-11/11   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Österreich: Familiendrama - 14-jähriger Sohn ersticht Vater
Hochrechnung Bundestagswahl: Union gewinnt, AfD 13,2 Prozent
Bei Browsergame "Bundesfighter II Turbo" kämpfen Spitzenpolitiker gegeneinander


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?