30.05.06 19:30 Uhr
 539
 

Berlin: BVG-Bus von Geschoss getroffen

In der Nacht zum Montag wurde zum wiederholten Male ein Bus der Berliner Verkehrsbetriebe vermutlich beschossen. Dabei wurde niemand verletzt.

Fahrer und Fahrgäste bestätigten einvernehmlich, einen Knall gehört und danach die zerstörte Scheibe der hinteren Bustür bemerkt zu haben. Die Polizei konnte noch keine Angaben zu Waffe, Projektil oder einer anderen Ursache für die Zerstörung machen.

Schon mehrfach in den letzten Monaten wurden Fahrzeuge der BVG auf ähnliche Art beschädigt. Zuletzt ein Bus der Linie 134 am 21. Mai auf der Gatower Straße.


WebReporter: ringom
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Berlin, Bus, BVG
Quelle: www.e110.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Saarbrücken: Lehrer rufen in Brandbrief um Hilfe
IS-Poster mit blutigem Messer zeigt Wien als nächstes Terrorziel
Düsseldorf: Mann masturbiert bis zum Orgasmus in S-Bahn

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Japanisches StartUp investiert 90 Millionen Dollar für Werbung auf dem Mond
TU München: Uni-Dozent wird fast von Tafel erschlagen
Saarbrücken: Lehrer rufen in Brandbrief um Hilfe


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?