30.05.06 16:35 Uhr
 306
 

Neue Therapie gegen Altersblindheit - Ein Krebsmedikament kann helfen

Professor Jörg Roider sagt, mit der neuen Therapie würde eine "neue Ära in der Therapie der Makula-Degeneration" beginnen. Diese Krankheit, bei der sich die Zellen der Makula (gelber Fleck) auf der Netzhaut abbauen, ist bei alten Menschen verbreitet.

Für Erkrankte gibt es jetzt Hoffnung, da die Forschung gezeigt hat, dass durch die Behandlung des Auges mit einem Krebsmedikament die Krankheit bei 95 Prozent von 716 Patienten aufgehalten werden konnte. Bei manchen verbesserte sich sogar die Sehfähigkeit.

Das Medikament verhindert, dass sich unter der Netzhaut kranke Blutgefäße bilden und das austretende Sekret die Netzhaut schädigt. Es wirkt wie bei einer Tumorbehandlung. Somit kann eine Erblindung bei frühzeitiger Diagnose verhindert werden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: thothema
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Krebs, Alter, Therapie, blind
Quelle: www.zdf.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

106 Jahre alter Obstkuchen in der Antarktis entdeckt
Antarktis: Forscher finden 91 bisher unentdeckte Vulkane unter dem Eis
11,9 Lichtjahre - Wissenschaftler entdecken vier neue Exoplaneten

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
30.05.2006 15:55 Uhr von thothema
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Eine gute Nachricht! Es ist schon sehr viel möglich mit den neuen medizinischen Methoden. Auch wenn viele über Ärzte und Krankenhäuser schimpfen. Manche wären nicht einmal mehr am Leben ohne die moderne Medizin.

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?