30.05.06 10:06 Uhr
 101
 

Jordaniens König appelliert an Bush, sich mehr für den Frieden einzusetzen

König Abdullah II., der sich seit Freitag, dem 26. Mai, in den USA aufhält, appelliert an den amerikanischen Präsidenten, sich erneut für Friedensverhandlungen zwischen Israel und Palästina einzusetzen.

Ebenso wies er erneut darauf hin, dass Palästina Hilfe benötigt, wenn eine Versorgungskrise ausgeschlossen werden soll. Abdullah II. hatte Bush in diesem Monat bereits einen Brief mit diesen Inhalten geschrieben.

Ebenso ging es wohl um weitere Finanzhilfen für Jordanien selbst. Außerdem bot der König eine Schlüsselrolle Jordaniens bei den Friedensverhandlungen zwischen Israel und Palästina an.


WebReporter: metaphysiker
Rubrik:   Politik
Schlagworte: George W. Bush, König, Frieden, Friede, Jordanien
Quelle: www.netzeitung.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
30.05.2006 09:58 Uhr von metaphysiker
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Nun ja, die EU und die USA haben gerade erst alle Hilfsleistungen an Palästina eingestellt, mit der Begründung, dass diese Israel nicht anerkennen würden.

Meiner Meinung nach eh ein WITZ, oder verhält sich Israel so, als würde es Palästina anerkennen?

Nun ja, mit Israel haben sich die USA und die EU jedenfalls ein Eigentor geschossen, dass noch laaaange Nachwehen mit sich ziehen wird. Verständlicherweise, denn die Länder, die darunter leiden müssen, hatten NICHTS mit dem Holocaust zu tun!

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?