30.05.06 10:01 Uhr
 840
 

Schweiz: Schneefallgrenze wieder auf unter 1.000 Meter gefallen

Die Schneefallgrenze ist zum Ende des Monates Mai wieder auf unter 1.000 Meter gefallen, wie der Wetterdienst Meteo Schweiz bekannt gab. Über 1.200 Metern wird wieder mit bis zu 25 cm Neuschnee gerechnet.

Die Hauptstadt der Schweiz Bern erließ eine Hochwasserwarnung. In den Lagen unter 1.000 Meter fiel unverhältnismäßig viel Regen. Die Alpenpässe Grimsel und Nufenen wurden wieder gesperrt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: metaphysiker
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Schweiz, Meter, Schnee, Schneefall
Quelle: focus.msn.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Zirkulierendes Tumor-Erbgut ermöglicht Krebsfrüherkennung
Dubai entsalzt Millionen Liter Trinkwasser täglich aus dem Persischen Golf
Trennungskinder haben es schwerer im Leben

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

9 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
30.05.2006 09:40 Uhr von metaphysiker
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Also man sagt ja, der April, der macht was er will…
Aber HALLO, es ist MAI! Hei, ei, ei…. :-\

Unglaublich was das Wetter so veranstaltet inzwischen, aber wir sind ja auch selbst schuld.
Aber sind wir das wirklich? Oder handelt es sich wohlmöglich doch nur um eine NATÜRLICHE Veränderung des Wetters?
KEIN Wissenschaftler kann das WIRKLICH SERIÖS beantworten.
Kommentar ansehen
30.05.2006 10:41 Uhr von animone
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Wir sind: warscheinlich selbst schuld an der Klimaveränderung,so wie wir in die Natur eingreifen,der größte Schädling auf Erden daß ist der Mensch mit seinem Egoismus.
Kommentar ansehen
30.05.2006 12:04 Uhr von Schwertträger
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ Antimone: Aber nur wegen seines Egoismus´ gibt es ihn überhaupt noch, den Menschen.

Wären wir längst ausgestorben, gäbe es - vielleicht - keine Klimaveränderungen, aber das wäre uns dann ja egal. So gibt es uns und die - vielleicht durch uns veranlassten - Klimaveränderungen und wir werden damit klar kommen müssen.

Die Natur hat schon immer mit dem Versuch-und-Irrtum-Prinzip gearbeitet. Der ist es völlig egal, wieviele Arten zum Überleben einer anderen auf der Strecke bleiben, sie produziert einfach neue.

Dieser vielbesungene Egoismus der Menschen ist also genauso real oder natürlich wie der Egoismus der Dinosaurier. Enweder wir überleben oder wir tun´s nicht.
Nur, weil wir intelligent genug sind, die Veränderungen, die wir auslösen zu erkennen, heißt das noch nicht, dass wir in der Lage wären, etwas nennenswert anders zu machen.
Kommentar ansehen
30.05.2006 13:52 Uhr von metaphysiker
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@schwertträger: Nur, weil wir intelligent genug sind, die Veränderungen, die wir auslösen zu erkennen, heißt das noch nicht, dass wir in der Lage wären, etwas nennenswert anders zu machen.

WUNDERSCHÖN formuliert! *TOP* :)
Kommentar ansehen
30.05.2006 21:30 Uhr von targa64
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
klarer Fall: Schuld an dem ganzen Wetterschlamassel sind CDU, SPD, die Grünen, die Roten und die Braunen.
Kommentar ansehen
30.05.2006 23:30 Uhr von Borgir
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
und dann: erzähl mir einer, dass diese wettereskapaden normal sind, für ende mai. schon bizarr, aber lernen tun wir alle nicht draus
Kommentar ansehen
31.05.2006 08:52 Uhr von Sinthflow
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
ich geb: der Menschheit noch 200 Jahre, dann ham wirs geschafft einen Milliarden Jahre alten Planeten, in ein paar Tausend komplett zu verschleißen.

Allerdings gab es auch schon viele Jahre in denen es im Mai nochmal kalt, fragt nur mal beim Statistischen Wetteramt (heisstz da so ?^-^) nach. So gehen geschiet das zwar nocht periodisch, aber es kommt vor...
Kommentar ansehen
01.06.2006 15:31 Uhr von BlackEye.org
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Bayern auch: Schweiz?

die letzten 2 Tage im Süden Bayerns (Murnau am Staffelsee): Regen, Schneeregen, Hagel
In manchen Gebieten im Landkreis 2cm Schnee oder mehr neben der Fahrbahn.
Kommentar ansehen
01.06.2006 20:33 Uhr von FleurMia
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
oh man jetzt nochmal Schnee würde mir psychisch echt nicht gut tun... freu mich auf den warem Sommer!

Refresh |<-- <-   1-9/9   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Saudi-Arabien: 14-jähriger Junge im Gefängnis, weil er zum Song "Macarena" tanzte
Kann die Menschheit 2140 in Rente gehen?
Leidet der amerikanische Präsident an Demenz?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?