30.05.06 09:46 Uhr
 51
 

Atomkonflikt mit dem Iran treibt den Ölpreis wieder über die 71,50-US-Dollar-Marke

Der Konflikt mit Iran, wegen dessen Atomprogramm, hat den Ölpreis wieder über die 71,50-US-Dollar-Marke getrieben. Im asiatischen Handel kostete heute Morgen ein Barrel (159 Liter) der Sorte West Texas Intermediate 71,60 (Freitag: 71,29) US-Dollar.

Auch Nordseeöl der Sorte Brent zog wieder an und notiert derzeit bei 70,82 (Freitag: 70,59) US-Dollar. Infolge eines Feiertages waren in den USA und Großbritannien gestern die Rohstoffbörsen geschlossen.

Die Marktteilnehmer warten jetzt auf die Bekanntgabe der US-Benzinlagervorräte.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: rheih
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: USA, Dollar, Iran, Marke, Ölpreis
Quelle: portale.web.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bericht: Frauen verdienen weniger als Männer, obwohl sie mehr Arbeit leisten
Eon muss 100.000 Euro Strafe wegen unerlaubter Telefonwerbung zahlen
Staat spart Milliarden bei Hartz-IV durch Sanktionen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Beautybullying, die Antwort auf Bodyshaming?
Autobahn 7: Verdächtiger Gegenstand auf der Fahrbahn sorgte für Vollsperrung
100-jähriger Mafiakiller nach 50 Jahren Haft entlassen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?