29.05.06 14:30 Uhr
 991
 

WM: Falsche Versprechungen für Münzsammler

Die Verbraucherzentrale Nordrhein-Westfalen warnt vor unhaltbaren Anpreisungen für Sonderprägungen im Rahmen der WM. Die Auflagen seien üblicherweise viel zu hoch, um zu Lebzeiten zu nennenswerten Wertsteigerungen führen zu können.

Manche Angebote seien außerdem Lockvögel, bei denen nur die erste Prägung günstiger verkauft würde, die weiteren Exemplare der Serie seien dann aber deutlich teurer.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: snickerman
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: WM
Quelle: www.spiegel.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Berlin: "Krispy Kebab" schenkt Obdachlosem ein Jahr kostenlose Döner
Bayer aus Schwaben gewinnt 3,2 Mio. Euro Lotto-Jackpot
Mannheimer wird mit drei richtigen Lottozahlen zum Millionär

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

12 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
29.05.2006 14:27 Uhr von snickerman
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Und trotzdem werden wieder viele auf die haltlosen Versprechungen hereinfallen und erleben dann auch oft später noch die Enttäuschung, dass "Gedenkprägungen" und "Erinnerungsmedaillen" gar keine Münzen, also offizielle Zahlungsmittel sind. Da bleibt dann oft nur noch der nackte Materialwert- und der ist nur ein Bruchteil des ursprünglichen Verkaufspreises!
Kommentar ansehen
29.05.2006 14:42 Uhr von ciaoextra
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
und: ich kann mich danach wieder im geschäft damit abplagen, den leuten das an den verstand zu bringen, daß sie schund gekauft haben und ich so etwas nicht annehme bzw nicht ankaufe. :o)
Kommentar ansehen
29.05.2006 14:47 Uhr von rheih
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Münzen: Wenn schon, dann doch 10-Euro-Münzen! Die behalten ihren Wert! Alles andere taugt nichts...
Kommentar ansehen
29.05.2006 15:34 Uhr von snickerman
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ciaoextra: Du bist im Münzhandel tätig?
*sabber* *gier* *geifer*

Leider ist meine eigene Sammelleidenschaft
ohne finanzielle Möglichkeiten praktisch
zum Erliegen gekommen...
Kommentar ansehen
29.05.2006 15:58 Uhr von ciaoextra
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ Autor: Die Antwort auf deine Frage kriegst diesmal ausnahmsweise per Message. :o)
Kommentar ansehen
29.05.2006 18:10 Uhr von CHR.BEST
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Bei ebay kriegt man günstig Silbermünzen: Wobei Silber nicht viel wert ist. Als Kapitalanlage/Wertsicherung würd ich mir lieber gleich Gold- bzw. Platinbarren kaufen. Allenfalls noch noch kanadische oder chinesische Goldmünzen, falls man sie günstig erstehen kann.
Ich hab sogar 1-Gramm-Gold-"barren" aus der Türkei dort entdeckt (999,9 Feingold). Kostet so um die 20 Euro. Also auch für Kleinanleger interessant ;-)
Kommentar ansehen
29.05.2006 18:20 Uhr von think_twice
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
das tv machts möglich: ist doch nix neues,
seit sich das virus qvc verbreitet, sind auch nicht allzuclevere sammler auf dem tripp den großen reibach zu machen.

dabei gibt es eine einfache sammlerformel:

kaufe nicht das was dir angeboten wird , sondern kaufe das was du dir suchen mußt.

wertsteigerungen werden versprochen, na klar der wert der firmen wie münzk...usw.
Kommentar ansehen
29.05.2006 22:12 Uhr von legionaer
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Lach mich immer schlapp wenn ich - ich gebs ja zu - auch mal ins deutsche TV zappe und dort kommt der RTL-Münzshop.

Ich bin seit Kindertagen Münzsammler - lag an einem meiner Großväter der war Juwelier und hat immer Goldmünzen gehabt - und kann jedem nur raten, bei neuen Münzen nur offizielle Münzausgaben der jeweiligen Staaten zu nützen.

Ich sammle Deutschland (Elsass-Lothringen, Baden, Weimarer Republik, 3. Reich und Deutschland nach 45), Österreich seit Einführung des Euro (wobei ich auch viele Schilling-Sondermünzen schon habe) und bedingt sammle ich auch französische Münzen, aber da geht mir der Nennwert immer auf den Geist.

Für Deutschland:
http://www.bwpv.de/...

Für Österreich:
http://www.austrian-mint.com/

Für Frankreich:
http://www.monnaiedeparis.fr/

Belgien hat auch oft interessante Münzen. Toll bei deren Münze ist, dass wenn man bestellt, die einfach einem die Münzen zuschicken mit einer Rechnung. Könnte mir aber vorstellen, dass die vorher checken wem sie die Münzen schicken. Zur Not kommen belgische Fallschirmspringer um das Inkasso zu betreiben. *lol*

Mit der österreichischen Münze habe ich schon seit Jahren witzigen Emal-Verkehr, indem ich ab und zu mal nachfrage, warum sie Mozart auf der 1 Euro Münze haben, wo er doch gar kein Österreicher ist. *lol*

Für mich ist es einfach Sammelleidenschaft, aber bei den Ausgaben gehe ich zumindest sicher, dass ich wenn der Sammlerwert nicht steigt (was unwahrscheinlich ist - zumindest in 30-50 Jahren), ich neben dem reinen Materialwert (der ja auch steigen könnte) auf alle Fälle den Nennwert habe. Wobei hier bei französichen Münzen dies mit Vorsicht zu geniessen ist, da die Sammlermünzen mit einem Nennwert von 1,5 € verkaufen und für die so um die 40 € zu blechen sind. Da muss ich schon richtig scharf auf das Motiv sein, um sowas zu kaufen.

Kommentar ansehen
30.05.2006 15:13 Uhr von Seramis
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Mozart soll Deutscher sein ? @ legionaer. netter beitrag von dir.

nur Mozart war Österreicher...

geboren in Salzburg und gestorben in Wien

siehe Wikipedia: http://de.wikipedia.org/...

Man kann aber anführen, dass Mozart ein halber Deutscher war, da sein Vater aus Augsburg stammte.
Kommentar ansehen
30.05.2006 15:28 Uhr von DerGugger
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Gedenkmünzen: Wer hat denn diese Papst-Münzen gekauft als die damals rauskamen ? :)))
Kommentar ansehen
30.05.2006 15:50 Uhr von Mariquita
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
aber ich denke, wer sich "Münzsammler" kann schon Münzen und Medaillen unterscheiden und wenn nicht, sollte so viel Doofheit schon bestraft werden... Aber am Beispiel der 100 € Goldmünze kann man ja sehen, das diese WM Münzen beliebter sind als normale, obwohl, die soweit ich informiert bin auch wieder gefallen ist in letzter Zeit...
Kommentar ansehen
31.05.2006 06:22 Uhr von legionaer
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Seramis: "Mozart soll Deutscher sein ?
@ legionaer. netter beitrag von dir.
nur Mozart war Österreicher...
geboren in Salzburg und gestorben in Wien
Man kann aber anführen, dass Mozart ein halber Deutscher war, da sein Vater aus Augsburg stammte."

Habe nie behauptet, dass er Deutscher war, obwohl er bis nach dem 2. Weltkrieg in den gängigen Fachpublikationen immer als deutscher Komponist aufgeführt wurde, er war aber auch kein Österreicher.

Wenn schon dann war er "Salzburger". Salzburg war zur Zeit Mozarts ein selbständiges Erzbischoftum.

Und genau was Du so toll bei Wikipedia nachgeschlagen hast - ist Dir nicht aufgefallen, dass da keine eindeutige Aussage zur Nationalität gemacht wird? Mozart wird in Wikipedia sowohl als Deutscher als auch als Österreicher geführt.

Und Du hast ja selbst festgestellt, dass sein Vater Augsburger war. Frage oder besser Beispiel denn Leopold Mozart war ja faktisch "Gastarbeiter" in Salzburg. Seine Frau bringt ein Kind auf die Welt? Welche Nationalität hat es dann wohl?

Bedenke, dass noch vor nicht allzulanger Zeit ein in Deutschland geborener Sprössling z. B. italienischer Gastarbeiter nicht automatisch Deutscher war. Er war schlichtweg wie seine Eltern Italiener.

Und Mozart hatte nie die österreichische Staatsangehörigkeit, hat sich immer als Deutscher gefühlt und ist nur nach Wien gegangen, weil er am Münchener Hof keine Anstellung erhielt. Jetzt mal vereinfacht dargestellt.

Es ist allein der Verdienst einer guten österreichischen PR-Arbeit, warum die Welt heute fälschlicherweise annimmt, dass Mozart Österreicher war. Ähnlich gut, wie die Österreicher immer versuchen Hitler als Deutschen darzustellen. ;)

Refresh |<-- <-   1-12/12   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Düsseldorf: Air-Berlin Pilot fliegt Ehrenrunde zum Abschied
Singen: Mann droht bei Arzt mit Selbstmord, damit er schneller behandelt wird
Sohn von Michael Schumacher erklärt: "Ziel ist weiter die Formel 1"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?